Global Custody Solutions Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index

Schweizer Pensionskassen im Vergleich

Ein repräsentatives und zeitnahes Bild der Anlagetätigkeiten im Bereich der zweiten Säule erhalten Sie vom quartalsweise veröffentlichten Credit Suisse Schweizer Pensionskassen-Index. Dieser widerspiegelt aufgrund breit abgestützter Auswertungen das Verhalten der Pensionskassen, die bei der Credit Suisse ein Global Custody unterhalten.

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index - 2. Quartal 2018

 

Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index macht im zweiten Quartal wieder etwas Boden gut

 

2. Quartal 2018: + 0,85%

Der Pensionskassen Index steigt im zweiten Quartal um +0,85% und schliesst per Ende Juni 2018 mit einem Stand von 171,65 Punkten, ausgehend von 100 Punkten zu Beginn des Jahres 2000. Nach dem performancemässig schwachen Start 2018 macht der Pensionskassen Index im zweiten Quartal wieder etwas Boden gut. Insbesondere im April 2018 ist eine signifikante Erholung des Index (+1,29%) zu verzeichnen. Der Mai hat eine noch positivere Entwicklung jedoch verhindert (–0,55%), was auch der nur leicht positive Juni (+0,12%) nicht mehr korrigieren konnte.

Der Hauptanteil der positiven Entwicklung im zweiten Berichtsquartal ist mit einem Renditebeitrag von +0,64% der Anlageklasse Aktien Ausland zuzuschreiben. Ebenfalls signifikant ist der Einfluss der Aktien Schweiz (+0,22%) und der Immobilien (+0,15%). Alternative Anlagen (+0,05%) und Obligationen FW (+0,01%) leisteten ebenso einen leicht positiven Beitrag. Obligationen CHF (–0,06%) und die übrigen Anlagen (–0,03%) trugen negativ zur Gesamtrendite bei. Der negative Beitrag der Liquidität von –0,13% setzt sich zusammen aus Negativzinsen auf Cash-Beständen sowie aus den Gewinnen und Verlusten von Devisentermingeschäften, die der Anlageklasse Liquidität zugeordnet sind.

Performance Contribution (quartalsweise)
Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index (1.1.2018 - 30.6.2018)
  Q1 18 Q2 18 Q3 18 Q4 18 YTD
Liquidität
-0,02% -0.13%     -0,15%
Obligationen CHF
-0,15% -0.06%     -0,20%
Obligationen FW
-0,05% 0,01%     -0,05%
Aktien Schweiz
-0,65% 0,22%     -0,43%
Aktien Ausland
-0,47% 0,64%     0,16%
Alternative Anlagen
-0,01% 0,05%     0,03%
Immobilien
0,03% 0,15%     0,18%
Hypotheken
0,00% 0,00%     0,00%
Rest
-0,01% -0,03%     -0,03%
Total -1,33% 0,85%     -0,48%

Der Indexstand der BVG-Mindestverzinsung (seit 1. Januar 2017 auf 1% p. a.) ist im Berichtsquartal um 0,38 Punkte (resp. 0,25%) auf den Stand von 152,86 Punkten gestiegen, ausgehend von 100 Punkten zu Beginn des Jahres 2000. Die Rendite des Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index liegt somit im zweiten Quartal 2018 +0,60% über der BVG-Vorgabe.

Die annualisierte Rendite des Credit Suisse Schweizer Pensionskassen Index (seit 1. Januar 2000) beträgt per 30. Juni 2018 2,96%. Dem steht eine annualisierte BVGMindestverzinsung von 2,32% gegenüber.

Die höchste annualisierte Rendite (seit 1. Januar 2000) per 30. Juni 2018 weisen mit 3,16% erneut Pensionskassen mit einem Anlagevermögen zwischen CHF 150 Mio. und CHF 500 Mio. aus.