Institutionelle Anleger Credit Suisse Anlagestiftung und
Credit Suisse Anlagestiftung 2. Säule 

Credit Suisse Anlagestiftung und
Credit Suisse Anlagestiftung 2. Säule 

Die Credit Suisse Anlagestiftung (CSA) sowie die Credit Suisse Anlagestiftung 2. Säule (CSA 2) sind Einrichtungen, die der beruflichen Vorsorge dienen und die gemeinsame Anlage und Verwaltung von Vorsorgegeldern bezwecken. Die Anlagestiftungen wurden von der Credit Suisse AG als Stifterin gegründet und sind rechtlich unabhängig vom Unternehmen.

Credit Suisse Anlagestiftung

Die Credit Suisse Anlagestiftung bietet seit über 40 Jahren erfolgreich Kollektivanlagen an, die gezielt auf die Bedürfnisse von Vorsorgeeinrichtungen zugeschnitten sind. Zugang zum umfangreichen Angebot haben alle in der Schweiz domizilierten, steuerbefreiten Einrichtungen der 2. Säule und Bankenstiftungen der Säule 3a.

Credit Suisse Anlagestiftung 2. Säule

Die seit über zehn Jahren bestehende Credit Suisse Anlagestiftung 2. Säule hat sich auf Kollektivanlagen mit einem signifikanten US-Aktienanteil spezialisiert und ermöglicht einem eingeschränkten Kreis von Vorsorgeeinrichtungen die quellensteuerfreie Anlage in US-Dividendenwerte.

Vorzüge der Investition in Produkte der Credit Suisse Anlagestiftungen

  • Umfangreiches Produktangebot: Geldmarkt, Obligationen, Aktien, Immobilien, alternative Anlagen und Mischvermögen in unterschiedlicher Ausprägung und mit unterschiedlichen Anlagestilen.
  • Professionelle, volumenunabhängige und kostengünstige Vermögensverwaltung durch die Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG.
  • Verwahrt die Credit Suisse (Schweiz) AG die Ansprüche, fallen keine Depotgebühren an.
  • Vereinfachte Wertschriftenbuchhaltung und Rechnungslegung durch die Investition in Anlagegruppen.
  • Keine Fremdwährungskonten mehr notwendig, da alle Ansprüche in Schweizer Franken emittiert sind.
  • Kein administrativer Aufwand für die Rückforderung von in- und ausländischen Quellensteuern.
  • Handlungsfreiheit und Flexibilität, da die Ausgabe und Rücknahme von Ansprüchen für die meisten Anlagegruppen täglich zu Marktwerten erfolgen.
  • Die Anlagegruppen sind von Schweizer Ertrags- und Kapitalsteuern befreit, und die Ausgabe und Rücknahme von Ansprüchen erfolgen stempelsteuerfrei.
  • Regelmässige und transparente Berichterstattung, hohe Kosten- und Anlagetransparenz sowie tägliche Publikation der Ausgabe- und Rücknahmepreise.
  • Ausübung der Stimmrechte für Schweizer Gesellschaften und Publikation des Stimmverhaltens der Anlagestiftung.
  • Sicherheit: Die Anlagestiftung untersteht der strengen Aufsicht OAK BV, und sämtliche Anlagegruppen erfüllen die strengen gesetzlichen Vorgaben aus BVV 2 und ASV. Die Anlagestiftung und die Anlagegruppen werden jährlich durch eine bekannte Revisionsgesellschaft geprüft.