Finanzinstitute Aktuelle Themen

Aktuelle Themen

Individuelle Bedürfnisse erfordern massgeschneiderte Lösungen. Nutzen Sie die langjährige Erfahrung und Expertise unserer Experten und Expertinnen und lernen Sie mehr über die neusten Innovationen und Trends in der Finanzwelt.

Filter Optionen

Artikel 1- 5 von 5 anzeigen
Filter:
  1. Instant Payments: Was bedeuten sie für Finanzinstitute?

    Instant Payments werden den Zahlungsverkehr verändern

    Im Jahr 2024 werden die grössten Schweizer Banken in der Lage sein, Echtzeitüberweisungen – Instant Payments – zu empfangen. Dadurch eröffnen sich neue, spannende Möglichkeiten im Zahlungsverkehr. Was bedeutet dieser Wandel hin zu Echtzeitüberweisungen für Finanzinstitute?

  2. E2C: Mit Execution to Custody Kosten senken

    Mit E2C Kosten senken und Effizienz steigern

    Betriebskosten, Margenerosion und regulatorische Initiativen machen Banken zu schaffen. Die Kombination und die Auslagerung von Execution und Custody E2C (Wertschriftenhandel und Aufbewahrung) können dem entgegenwirken.

  3. API: Zahlungsverkehr transparenter gestalten

    Wie APIs den Zahlungsverkehr transparenter gestalten

    Verzögerungen im Zahlungsverkehr können Banken nicht nur Zeit, sondern auch Geld kosten. Innovationen basierend auf APIs schaffen Abhilfe.

  4. Finanzinstitute: Regulierungen und Gesetze im Blick

    Sicher durch den Dschungel der Regulierungen

    Die neusten Regulierungen und Gesetze im Überblick zu behalten, ist vor allem für kleinere Finanzinstitute eine Herausforderung. Externe Partner bieten das erforderliche Know-how.

  5. Wie Finanzinstitute mit Kryptowährungen umgehen

    Digitales Geld ist die Zukunft. Chancen und Risiken von Kryptobanking.

    Kryptowährungen geniessen als digitale Vermögenswerte grosse Popularität. Was bedeutet der zunehmende Trend hin zum digitalen Geld für Finanzinstitute? Experten diskutierten am 8. Credit Suisse Cash Day über die Herausforderungen von Krypto­banking in der Schweiz.