Online & Mobile Banking Nutzungsbedingungen Credit Suisse Mobile Finance

Nutzungsbedingungen Credit Suisse Mobile Finance

1. Rechte an den Informationen und Daten

Die auf Credit Suisse Mobile Finance angezeigten Informationen und Daten werden von der Credit Suisse AG (nachfolgend "Bank") oder deren News- oder Datenlieferanten (nachfolgend "Lieferanten"), bereitgestellt. Das Urheberrecht verbleibt bei der Bank oder deren Lieferanten. Die Informationen und Daten dürfen nur für nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden. Insbesondere dürfen die Informationen und Daten oder Auszüge davon in keiner Form zu kommerziellen Zwecken kopiert, reproduziert, verbreitet, Dritten zugänglich gemacht oder gespeichert werden.

2. Sorgfaltspflichten des Benutzers

Für den Zugang zu Credit Suisse Mobile Finance wird dem Benutzer der angeforderte SMS-Link mit seiner persönlichen URL auf sein Mobiltelefon zugesandt. Diese persönliche URL darf niemals an Dritte weitergeleitet werden. Für allfällige Missbräuche der persönlichen URL durch Dritte übernimmt die Bank keine Verantwortung.

3. Ausschluss der Haftung der Bank

3.1 Die Bank übernimmt keine Gewähr für die angezeigten Informationen und Daten. Sie sind indikativ und nur zu Informationszwecken gedacht. Wesentliche zeitliche Verzögerungen beim Bereitstellen der Informationen und Daten sind möglich.

3.2 Die auf Credit Suisse Mobile Finance gezeigten Informationen und Daten stammen aus von der Bank als zuverlässig erachteten Quellen. Dennoch können weder die Bank noch deren Lieferanten die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Informationen und Daten garantieren. Insbesondere haften weder die Bank noch deren Lieferanten für Schäden, welche direkt oder indirekt durch allfällige Irrtümer, Auslassungen, Verfälschungen, Verzögerungen oder auf andere Weise durch falsche oder unzutreffende Informationen und/oder Daten entstehen.

3.3 Mit der Übermittlung der Informationen und Daten, über Credit Suisse Mobile Finance, insbesondere via SMS, ist weder eine Anlageberatung, noch eine Anlagevermittlung oder eine sonstige Finanzdienstleistung verbunden. Nichts was auf Credit Suisse Mobile Finance angezeigt wird und insbesondere keine Information, die per SMS übermittelt wird, stellt ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Produkten und Dienstleistungen wie insbesondere Wertpapiere, Finanzinstrumente, andere Anlageprodukte oder Anlageberatungsdienstleistungen dar. Die Tatsache, dass die Benutzer Zugriff auf Credit Suisse Mobile Finance nehmen, macht sie nicht zu Kunden der Bank. Benutzer von Credit Suisse Mobile Finance sollten bevor sie auf der Grundlage der darin veröffentlichten Informationen und/oder Daten eine Anlageentscheidung treffen, ihre eigenen unabhängigen Finanzberater konsultieren. Keine dieser Informationen und Daten stellt eine anlagebezogene, rechtliche, steuerliche oder betriebswirtschaftliche Empfehlung allgemeiner oder spezifischer Natur dar.

3.4 Es besteht die Gefahr, dass sich bei Nutzung eines Netzwerkes (z.B. Internet, SMS) Viren und dergleichen auf dem Endgerät ausbreiten, wenn das Endgerät Kontakt mit dem Netzwerk aufnimmt. Der Benutzer ist sich dieser Gefahr bewusst und schützt sich davor durch geeignete Massnahmen.

3.5 Die Bank vermittelt nicht den technischen Zugang zu den Credit Suisse Mobile Finance Dienstleistungen. Dies ist alleinige Sache des Benutzers. Die Bank übernimmt deshalb keine Gewähr für Netzbetreiber (z.B. Internet, SMS-Provider).

3.6. Die Übermittlung kann infolge Übermittlungsfehler, technischer Mängel, Unterbrüchen (inkl. systembedingter Wartungsarbeiten), Störungen, rechtswidriger Eingriffe, Überlastung des Netzes, mutwilliger Blockierung der elektronischen Zugänge durch Dritte oder anderer Unzulänglichkeiten der Netzbetreiber verzögert oder unterbrochen werden. Nach einer solchen Verzögerung oder Unterbrechung der Übermittlung ist es möglich, dass der Benutzer infolge Nachverarbeitung von angesammelten SMS-Alerts mehrere SMS hintereinander (unter Umständen in der gleichen Minute) erhält.

4. Sperre/Unterbrechung

Die Bank ist berechtigt, den Zugang eines oder sämtlicher Benutzer zu einzelnen oder allen Dienstleistungen jederzeit und ohne Angabe von Gründen ohne vorherige Kündigung zu sperren oder zu unterbrechen, wenn ihr dies nach eigenem Ermessen aus sachlichen Gründen angezeigt erscheint. Für aus dieser Sperre/diesem Unterbruch allfällig entstandenen Schaden übernimmt die Bank keine Haftung.

5. Änderung der Nutzungsbedingungen und der Dienstleistungen

Die Bank behält sich die jederzeitige Änderung dieser Bedingungen sowie der Credit Suisse Mobile Finance Dienstleistungen vor. Eine solche wird dem Benutzer auf geeignete Weise (z.B. via SMS) mitgeteilt und gilt ohne schriftlichen Widerspruch innert Monatsfrist ab Bekanntgabe, auf jeden Fall aber mit der nächsten Nutzung von Credit Suisse Mobile Finance als genehmigt.

6. Vorbehalt gesetzlicher Regelungen

Allfällige Gesetzesbestimmungen, die den Betrieb und die Benutzung der Telekommunikationseinrichtungen und Netze regeln, bleiben vorbehalten und gelten ab ihrer Inkraftsetzung auch für die Credit Suisse Mobile Finance Dienstleistungen.

7. Gebührenregelung

Die Bank behält sich das Recht vor, jederzeit Gebühren für ihre Dienstleistungen einzuführen bzw. bestehende zu ändern.

8. Kündigung / Löschung Benutzerkonto

Die Kündigung des Credit Suisse Finance Mobile Vertrages kann von beiden Parteien jederzeit erfolgen.
Der Benutzer kann sein Benutzerkonto jederzeit unter dem Menupunkt "Einstellungen" löschen lassen.

Gerichtsstand und anwendbares Recht

Diese Bedingungen unterstehen Schweizerischem Recht unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Bestimmungen des schweizerischen Internationalen Privatrechts. Gerichtsstand ist Zürich. Die Bank hat auch das Recht, den Benutzer bei jedem anderen zuständigen Gericht einzuklagen.