FAQ FAQ Klassisches Online Banking

FAQ Klassisches Online Banking

Einstellungen

Unter "Mein Profil" finden Sie die Navigationspunkte "Allgemeine Einstellungen" und "Bereichseinstellungen", worin Sie spezifische Voreinstellungen im Online Banking vornehmen können.

Unter "Mein Profil" kann im Navigationspunkt "Allgemeine Einstellungen" die Startseite definiert werden, die jeweils nach dem Login erscheinen soll.

Persönlichen Pendenzen können sein:

  • Zu visierende Zahlungsaufträge nach dem Login
  • Zu visierende Tele DTA Files
  • Zu bearbeitende Elektronische Rechnungen
  • Zu bearbeitende Corporate Actions

Pendenzen können als Startseite nach dem Log-in aktiviert werden.

Unter "Mein Profil" kann im Navigationspunkt "Allgemeine Einstellungen" das Passwort geändert werden. Haben Sie jedoch Ihr Passwort vergessen oder liegt eine Fehlfunktion vor, dann kontaktieren Sie bitte die Online Banking Hotline.

Die Definierung von „Meine Links“ bietet Ihnen einen raschen Zugriff auf Ihre gewünschten Servicebereiche im Online Banking. Die definierten Links (maximal sind 10 Links möglich) können Sie mit wenigen Klicks ergänzen, entfernen, ändern und neu sortieren.

Nach Aktivierung der Linkliste erscheint diese zuoberst in Ihrer Hauptnavigation, und Sie gelangen noch schneller auf Ihre gewünschten Bildschirmansichten.

In diesem Bereich haben Sie die Möglichkeit, individuelle Einstellungen für Ihr Online Banking vorzunehmen.

Voreinstellung für Konten:

  • Standardkonto: Mit dieser Auswahl können Sie einstellen, welches Konto beim Aufruf einer Detailseite (z.B. Buchungen) zuerst angezeigt wird.
  • Bevorzugter Saldo: Der hier gewählte Saldo wird auf den Kontodetailseiten im oberen Seitenbereich angezeigt. Er dient auch für die Berechnung der Saldovorschau.

Voreinstellung für Depots:
Standarddepot: Mit dieser Auswahl können Sie einstellen, welches Depot Sie zuerst beim Aufruf einer Depotseite (im Raum Konto & Vermögen) einsehen möchten.

Voreinstellung für Vermögenswerte:
Bewertungswährung: Hier haben Sie die Möglichkeit, den Marktwert auf der Seite Gesamtübersicht in einer andern Währung als CHF berechnen zu lassen.

Hier können Sie die Einstellung beeinflussen, wie Ihnen Fehlermeldungen angezeigt werden. Mit "Nein" werden Ihnen Fehlermeldungen auf der entsprechenden Seite im Browser angezeigt. Wählen Sie "Ja", erhalten Sie Fehlermeldungen in einem separaten Fenster als Systemmeldung angezeigt. Sie können den Kontrast erhöhen, um die Lesbarkeit zu verbessern, was vor allem für sehbehinderte Personen vorteilig ist. Dementsprechend aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Hoch".

Unter "Verträge" - "Benutzerrechte" können Sie Ihre eigenen Rechte sowie die Rechte aller übrigen Benutzer ansehen, welche auf dieselben Konti/Depots Zugriffsrechte haben.
Es sind nur Zugriffsrechte anderer Benutzer ersichtlich, welche sich mit dem eingeloggten Benutzer in der gleichen Vertragssammlung befinden.
Zusätzlich hat ein Benutzer mit Kollektiv-Erteilungsrechten die Möglichkeit zu prüfen, welche Benutzer der gleichen Vertragssammlung zusätzlich über ein Kollektiv-Erteilungsrecht verfügt. Dies kann während einer Zahlungserfassung bzw. nach der Übermittlung geschehen (siehe auch Link "Benutzerrechte" nach dem "Senden").
Wird eine bereits erfasste Zahlung mutiert oder visiert, ist ebenfalls ersichtlich (siehe Link "Benutzerrechte" nach dem "Senden"), welche Benutzer der gleichen Vertragssammlung zusätzlich über ein Kollektiv-Erteilungsrecht verfügen. Der eingeloggte Benutzer wird in dieser Ansicht nicht mehr aufgeführt.

Einerseits besteht die Möglichkeit über einen Link zu E-Dokumente auf der Willkommensseite auf Ihre Dokumentenbox zuzugreifen und andererseits über das Kundencenter -> E-Dokumente -> Dokumentenbox. Haben Sie ungeöffnete E-Dokumente in Ihrer Dokumentenbox, dann werden Ihnen diese auf der Willkommensseite anzeigt und Sie können von da aus direkt darauf zugreifen.

Dies können Sie im Online Banking unter „Verträge/Benutzerrechte“ nachsehen.

Eine Vertragswahl ist nötig, wenn Firmenkunden Salär-Rechte bestellen. Durch die Vertragswahl wird sichergestellt, dass nur die Nutzer Details zu Salärzahlungen sehen, welche auch dafür berechtigt sind.

Zahlungen

Die IBAN ist auf allen Seiten im Bereich Konto dargestellt. Die BIC wird Ihnen jeweils auf den Kontodetailseiten im oberen Seitenbereich angezeigt. Für die Anzeige der Clearing-Nummer wählen Sie bitte "Alle Details anzeigen" im oberen Seitenbereich der Kontodetailseiten.

Sie können die Anzeige von Zinsangaben bei Ihrem Kundenberater beantragen. Sobald Zinsangaben für Sie aufgeschaltet sind, können Sie diese unter „Konto & Vermögen“ auf der Kontoliste integrieren, indem Sie auf „Tabelle bearbeiten“ klicken und auf dem sich öffnenden Fenster bei den Zinsen ein Häkchen setzen.

Sie können für wiederkehrende Zahlungen mit unterschiedlichen Beträgen oder Ausführungsdatum eine Vorlage erstellen. Am einfachsten speichern Sie die Angaben zum Begünstigten gleich beim Erfassen der ersten Zahlung unter „Einzelzahlung“. Dazu wählen Sie einen Ordner aus unter „als Vorlage speichern unter“ bevor Sie bei der Zahlung auf „Weiter“ klicken. Diese Vorlagen speichern und verwalten Sie in selbst erstellten Ordnern. Künftige Zahlungen können Sie dann einfach unter „Zahlungen verwalten“ und „Vorlagen/Listen“ anpassen und in Auftrag geben. Die Vorlage wird jeweils unter dem Namen des Begünstigten gespeichert.

Wiederkehrende Zahlungen mit demselben Betrag und Ausführungsdatum können Sie einmalig als Dauerauftrag im Online Banking erfassen. Es stehen Ihnen eine Vielzahl von Periodizitäten zur Verfügung wie z.B. monatlich, quartalsweise, jährlich u.v.m. Am einfachsten erfassen Sie einen Dauerauftrag, in dem Sie bei der Zahlung oben rechts auf den Link "Dauerauftrag" klicken.

Sie haben zudem die Möglichkeit, die Ausführung eines Dauerauftrages für einen gewissen Zeitraum auszusetzen oder einen bestehenden Auftrag auch für die Auslösung zusätzlicher Einzel-Zahlungen zu verwenden.

Wenn Sie viele Zahlungen erteilen, können Sie diese auch im DTA-Format (=Datenträger-Austausch) erteilen. Sie können dazu die einzelnen Zahlungen in einer Buchhaltungssoftware (z.B. SAP, Abacus o.ä) erfassen. Die so erstellte DTA-Dateien können Sie im Online Banking mit dem Menüpunkt „TeleDTA“ an die Credit Suisse zur Ausführung übermittelt. Die Credit Suisse bietet für Ihre Kunden eine entsprechende, kostenlose Software zum Download an. Nähere Infos sind unter Zusatzsoftware Seite ersichtlich.

Kontoüberträge können Sie bis 21:00 Uhr am Ausführungstag kostenlos erteilen. Einzelzahlungen und Sammelaufträge als DTA oder XML File, welche noch am gleichen Tag ausgeführt werden sollen, können Sie bis 12:00 Uhr am Ausführungstag kostenlos und von 12:00 - 16:00 Uhr kostenpflichtig per Express erteilen. Alle Zahlungsaufträge, die am gleichen Tag ausgeführt werden, können nicht mehr mutiert oder gelöscht werden. Annahmeschlusszeiten PDF (290 KB).
Zukünftige Zahlungsaufträge mit einmaliger Ausführung können Sie normalerweise bis 24:00 Uhr am Tag vor der Ausführung ändern oder löschen. Bitte beachten Sie die entsprechenden Bestätigungstexte zur Zahlungsausführung.
Daueraufträge verarbeiten wir in der Regel ein oder zwei Bankwerktage (abhängig von der Währung und Werktag/Wochenende/Feiertagskonstellation) vor dem gewünschten Ausführungstag ab circa 17:00 Uhr. Sie können während dieser Verarbeitung keine Änderung oder Löschung vornehmen. Nach der Verarbeitung können Sie einen Dauerauftrag erst für die darauffolgende Ausführung ändern oder löschen.

Virtuelles Portfolio/Watchlist

Sie haben die Möglichkeit, ein Virtuelles Portfolio im Online Banking zusammenzustellen. Sie können selbständig Positionen hinzufügen, und so Käufe simulieren für Aktien, Obligation, Funds, Optionen, Warrants und Futures. Zudem können Sie Indices für Informationszwecke ins Virtuelle Portfolio laden. Die Positionen lassen sich bequem überwachen und verschiedene Informationen und Performancezahlen können online überwacht werden. Sie können auch Wertschriften Alerts und Periodische Alerts setzen und sich diese via SMS und/oder E-Mail senden lassen. Aufgrund Ihrer Bedürfnisse können Sie bis zu zehn verschiedene Layouts aus einer Auswahl von über 90 Feldern nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Als Startpacket sind drei Layouts bereits definiert: Basic, Standard und Trading.

Sie haben die Möglichkeit, eine Favoritenliste (Watchlist) im Online Banking zusammenzustellen. Sie können selbständig Positionen hinzufügen, und so Käufe simulieren für Aktien, Obligation, Funds, Optionen, Warrants und Futures auf einen Blick sehen. Sie können auch Wertschriften Alerts und Periodische Alerts setzen und sich diese via SMS und/oder E-Mail senden lassen. Aufgrund Ihrer Bedürfnisse können Sie bis zu zehn verschiedene Layouts aus einer Auswahl von über 90 Feldern nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Als Startpacket ist ein Layout bereits definiert (Basic).

Bei der Watchlist können ausgewählte Titel beobachtet werden. Das Virtuelle Portfolio bietet zusätzlich die Möglichkeit, mit dem Einstandspreis/ Kaufdatum die Performance des Titels zu berechnen.

Sie haben die Möglichkeit, sich gratis via E-Mail und/oder SMS bis zu viermal täglich zu einem bestimmten Zeitpunkt den aktuellen Stand Ihres Portfolios oder Watchlist übermitteln zu lassen.

Sie haben die Möglichkeit, sich gratis via E-Mail und/oder SMS bis zu sechs Alerts (Überwachungslimiten) pro Titel (drei obere und drei unter Limiten) senden zu lassen, sobald der Kurs die Limite überschritten hat.

Direct Net Self Administration

Direct Net Self Administration ermöglicht Firmenkunden die selbstständige Verwaltung der Online-Banking-Benutzerrechte.

Die selbstständige Verwaltung der Online-Banking-Benutzerrechte auf firmeneigenen Konten ohne zusätzliche Formalitäten und die sofortige operative Gültigkeit aller online erteilten wie auch gelöschten und gesperrten Online-Banking-Benutzerrechte.
Die Verwaltung der Benutzerrechte ist jederzeit möglich, auch ausserhalb der Banköffnungszeiten. Somit haben Sie zu jeder Zeit eine Übersicht aller aktuellen Online-Banking-Benutzerrechte.
Selbstständige Verwaltung von Passwort und Legitimationsmittel inklusive Versandadresse.

Die derzeit zugelassenen Firmendomizile sind die Schweiz und das Fürstentum Lichtenstein.
Um Direct Net Self Administration zu beantragen, wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenverantwortlichen.
Ein Direct Net-Vertrag für den ersten Online-Banking-Benutzer ist zwingend.

Nein. Es können auch Personen als Direct Net-Administrator nominiert werden, welche nicht selber über einen Online-Banking-Vertrag verfügen.

Ja, Sie können die gleichen Login-Sicherheitsmerkmale verwenden wie für Direct Net.

Es stehen zwei Administratortypen zur Auswahl: Master-Administrator und Support-Administrator.

Master-Administratoren müssen zwingend im Unterschriftenmuster einzel- oder kollektivzeichnungsberechtigt sein.
Sie sind befugt, Benutzerrechte zu erfassen, zu löschen und freizugeben, sowie Sicherheitsmerkmale zu bestellen oder entsperren und deren Versandadresse zu editieren.

Im Gegensatz zu Master-Administratoren können Support-Administratoren keine Benutzerrechte freigeben.

By accessing the videos and/or podcasts in this page, you hereby consent to Credit Suisse disclosing your full IP address to YouTube and/or SoundCloud for the purpose of enabling you to view or listen to the content hosted in those platforms. These third party platforms are not operated or monitored by Credit Suisse, and your IP address and any other personal data collected, processed or stored by these third party platforms will be subject to their own privacy policies, and Credit Suisse will not be responsible for their treatment of personal data.
By accessing the videos and/or podcasts in this page, you hereby consent to Credit Suisse disclosing your full IP address to YouTube and/or SoundCloud for the purpose of enabling you to view or listen to the content hosted in those platforms. These third party platforms are not operated or monitored by Credit Suisse, and your IP address and any other personal data collected, processed or stored by these third party platforms will be subject to their own privacy policies, and Credit Suisse will not be responsible for their treatment of personal data.
By accessing the videos and/or podcasts in this page, you hereby consent to Credit Suisse disclosing your full IP address to YouTube and/or SoundCloud for the purpose of enabling you to view or listen to the content hosted in those platforms. These third party platforms are not operated or monitored by Credit Suisse, and your IP address and any other personal data collected, processed or stored by these third party platforms will be subject to their own privacy policies, and Credit Suisse will not be responsible for their treatment of personal data.
By accessing the videos and/or podcasts in this page, you hereby consent to Credit Suisse disclosing your full IP address to YouTube and/or SoundCloud for the purpose of enabling you to view or listen to the content hosted in those platforms. These third party platforms are not operated or monitored by Credit Suisse, and your IP address and any other personal data collected, processed or stored by these third party platforms will be subject to their own privacy policies, and Credit Suisse will not be responsible for their treatment of personal data.