Credit Suisse TWINT TWINT Support

TWINT Support

Alles Wissenswerte zu Credit Suisse TWINT finden Sie in den untenstehenden Antworten zu den meistgestellten Fragen. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch über die kostenlose 24h Help-Line unter 0800 800 488* zur Verfügung. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Allgemeines

TWINT ist eine auf die Schweiz ausgerichtete mobile Zahlungslösung, welche die Credit Suisse (Schweiz) AG und viele weitere Schweizer Banken ihren Kunden anbieten. Mit TWINT kann an der Kasse, in Online-Shops und an diversen Automaten in der Schweiz bezahlt werden. Weiter kann damit unter Freunden und Familienmitgliedern Geld überwiesen werden. Auf Wunsch kann mit TWINT von attraktiven Angeboten von Dritten profitiert werden, zum Beispiel von Einkaufsrabatten oder Sonderangeboten.

Credit Suisse TWINT ist die mobile Zahlungslösung, welche die Credit Suisse (Schweiz) AG ihren in der Schweiz wohnhaften Kunden anbietet. Die mobile Zahlungslösung wird als App umgesetzt. Es gibt die App sowohl als iOS-Version im Apple App Store (für Apple-Smartphones) wie auch als Android-Version im Google Play Store (für Android-Smartphones).

Als Privatkunde der Credit Suisse (Schweiz) AG können Sie Ihr Credit Suisse Bankkonto oder Ihre Kreditkarte als Zahlungsmittel hinterlegen.

Die grössten Schweizer Banken, wie beispielsweise die Credit Suisse (Schweiz) AG, bieten eigene TWINT Apps an. Der Vorteil für die Kundinnen und Kunden dieser Banken: Sie können TWINT mit dem Konto verbinden. Zahlungen mit TWINT werden also direkt vom Bankkonto abgebucht. Alternativ kann, je nach Bank, auch eine Kreditkarte als Zahlungsmittel hinterlegt werden.

Die parallele Nutzung von mehreren TWINT Apps wird unter der Frage «Kann Credit Suisse TWINT neben weiteren TWINT Apps von anderen Banken genutzt werden?» erklärt.

  • sicher und bequem mit dem Smartphone bezahlen: an der Kasse, in Online-Shops und an Automaten
  • einfach Geld an Freunde oder Familienmitglieder senden und Geld von ihnen anfordern
  • Rabatte und exklusive Vorteile dank digitaler Coupons
  • digitale Stempelkarten, die treue Kundinnen und Kunden belohnen
  • Kundenkarten hinterlegen und bei jeder Zahlung von den jeweiligen Vorteilen profitieren
  • kann mit den gängigsten Android- und iOS-Smartphones genutzt werden
  • sichere Daten dank Datenaufbewahrung in der Schweiz

Sie benötigen ein Smartphone mit Betriebssystem iOS (ab iPhone 4S und iOS 9) oder Android (ab Version 4.4) sowie Bluetooth-Funktionalität (ab Version 4.0).

Mit Credit Suisse TWINT kann an der Kasse, in Online-Shops und an diversen Automaten in der Schweiz bezahlt werden. Die Akzeptanzstellen erkennen Sie am entsprechenden TWINT Logo.

Unter dem Menüpunkt «Mehr» > «Profileinstellungen» > «Sprache» können Sie die Sprache ändern. Credit Suisse TWINT gibt es auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.

In diesem Fall öffnen Sie Credit Suisse TWINT, tippen Sie auf das Feld «TWINT PIN vergessen?» und wenden Sie sich an die kostenlose 24h Help-Line unter 0800 800 488*. Dort erhalten Sie umgehend eine neue PIN. Danach tippen Sie auf das Feld «Sicherheits-PIN» und geben die neu erhaltene PIN ein. Im nächsten Schritt werden Sie aufgefordert, eine neue TWINT PIN festzulegen, die Sie sich gut merken können.

Unter dem Menüpunkt «Mehr» > «Nutzungsbedingungen» finden Sie die Nutzungsbedingungen, die Datenschutzerklärung sowie Informationen zu den Mehrwertdiensten (Angebote von Dritten).

Nutzungsbedingungen (PDF)

Datenschutzerklärung (PDF)

Die Registrierung für Credit Suisse TWINT ist an die Mobile-Nummer gebunden. Wenn Sie für die unterschiedlichen Geräte unterschiedliche Mobile-Nummern verwenden, können Sie Credit Suisse TWINT auf mehreren Geräten installieren. Es ist zu beachten, dass die Limiten pro Konto, das bei Credit Suisse TWINT hinterlegt ist, gelten. Wenn also für unterschiedliche Mobile-Nummern das gleiche Credit Suisse Konto verwendet wird, teilen sich die verschiedenen Geräte die Limiten (siehe hierzu die Frage «Wie hoch sind die Ausgabelimiten beim Bezahlen mit Credit Suisse TWINT?»). Wenn bei der Registrierung auf den verschiedenen Geräten unterschiedliche Credit Suisse Konten hinterlegt werden, steht für jedes Gerät der volle Limitenbetrag zur Verfügung.

Es ist möglich, mehrere TWINT Apps von unterschiedlichen Banken auf demselben Gerät zu installieren. Dabei müssen Sie sich für jede TWINT App getrennt registrieren. Wenn Sie zum Beispiel bisher die bankenunabhängige TWINT App (Prepaid TWINT) verwendet haben, müssen Sie sich für Credit Suisse TWINT neu registrieren. Es gilt zu beachten, dass bei Person-to-Person-Transaktionen (P2P-Zahlungen) die Gutschrift auf das Konto der zuletzt registrierten TWINT App erfolgt. 

Registrierung und Bankkontoanbindung

  • Privatkunde der Credit Suisse (Schweiz) AG mit Wohnort in der Schweiz
  • ein Credit Suisse Transaktionskonto in Schweizer Franken, zum Beispiel ein Privatkonto oder ein Kontokorrent für Private
  • ein gültiger Vertrag für das Credit Suisse Online Banking
  • Zugangsdaten für das Credit Suisse Online Banking (Benutzer-ID und Passwort)
  • Mindestalter von 12 Jahren
  • eine gültige Mobile-Nummer eines Schweizer Anbieters
  • ein Smartphone mit Betriebssystem iOS (ab iPhone 4S und iOS 9) oder Android (ab Version 4.4)

Credit Suisse TWINT gibt es sowohl als iOS-Version (für Apple-Smartphones) wie auch als Android-Version (für Android-Smartphones). Sie finden die jeweils passende Version im Apple App Store (iOS) oder im Google Play Store (Android).

Nachdem Sie Credit Suisse TWINT auf Ihr Smartphone geladen haben, starten Sie mit der Eingabe Ihrer Mobile-Nummer die Registrierung. Um sicherzustellen, dass die eingegebene Mobile-Nummer korrekt ist, wird Ihnen ein SMS mit einem Aktivierungscode zugeschickt, den Sie eingeben müssen, um die Registrierung fortzusetzen. Zum Schutz vor Missbrauch müssen Sie im nächsten Schritt eine separate PIN für Credit Suisse TWINT definieren (TWINT PIN). Falls gewünscht und von Ihrem Gerät unterstützt, können Sie auch Touch ID/Fingerprint aktivieren.

Anschliessend werden Sie gebeten, Ihre Zugangsdaten für das Credit Suisse Online Banking (Benutzer-ID und Passwort) einzugeben. Dank diesem Schritt kann Ihnen die Credit Suisse jene Konten auflisten, die sich für die Nutzung von Credit Suisse TWINT eignen. Sie können nun das gewünschte Konto auswählen. Falls Sie lieber eine Kreditkarte anstatt eines Bankkontos als Zahlungsmittel hinterlegen möchten, können Sie dies nach erfolgter Registrierung über die Funktion «Mehr» > «Zahlungsmittel» > «Konto & Kreditkarte» tun.

Wählen Sie im letzten Schritt, ob Sie Angebote von Dritten erhalten und Ihren Standort teilen möchten, damit Credit Suisse TWINT Sie jederzeit über attraktive Angebote und Vergünstigungen informieren kann.

Es muss sich um ein aktives Transaktionskonto für Privatkunden der Credit Suisse (Schweiz) AG handeln, das sich zum Bezahlen eignet und in Schweizer Franken geführt wird. Beispiele hierfür sind Privatkonten oder Kontokorrente für Private. Nicht zulässig sind zum Beispiel Sparkonten oder Mietkautionskonten.

Im Zuge der Registrierung bei Credit Suisse TWINT werden Sie gebeten, Ihre Zugangsdaten für das Credit Suisse Online Banking (Benutzer-ID und Passwort) einzugeben. Dank diesem Schritt werden Ihnen Ihre Konten aufgelistet, welche sich für die Nutzung von Credit Suisse TWINT eignen. Aus dieser Liste können Sie das von Ihnen gewünschte Konto auswählen und dasselbe als Zahlungskonto festlegen.

Um das hinterlegte Credit Suisse Konto zu ändern, kontaktieren Sie bitte die kostenlose 24h Help-Line unter 0800 800 488*. Ein Support-Mitarbeiter wird Ihre Registrierung für Credit Suisse TWINT löschen und Sie bitten, sich anschliessend für die Nutzung von Credit Suisse TWINT neu zu registrieren. Im Rahmen der erneuten Registrierung werden Ihnen die zulässigen Credit Suisse Konten angezeigt, und Sie können aus der Liste das von Ihnen gewünschte Konto auswählen.

Wenn Sie ein Bankkonto als Zahlungsmittel bei Credit Suisse TWINT hinterlegen, haben Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre Ausgaben, da Zahlungen direkt vom entsprechenden Konto abgezogen werden und Ihr Kontosaldo somit immer aktuell ist. Mit Ihrer Kreditkarte getätigte Ausgaben werden hingegen erst Ende Monat von Ihrem Konto abgebucht.

Wenn Sie Credit Suisse TWINT nicht mehr nutzen möchten, können Sie die Löschung über die kostenlose 24h Help-Line unter 0800 800 488* veranlassen. Bei diesem Vorgehen handelt es sich um eine unwiderrufliche Löschung, das heisst, wenn Sie Credit Suisse TWINT zu einem späteren Zeitpunkt erneut nutzen möchten, müssen Sie die Registrierung von Beginn an erneut durchlaufen.

Falls Sie Credit Suisse TWINT aus Sicherheitsgründen lediglich vorübergehend sperren lassen möchten, zum Beispiel weil Ihnen das Smartphone abhandengekommen ist, können Sie dies ebenfalls über die kostenlose 24h Help-Line unter 0800 800 488* veranlassen.

Das Downloaden von Credit Suisse TWINT und die Registrierung für die Nutzung der Dienstleistung sind kostenlos. Es werden auch keine Transaktionsgebühren erhoben, wenn Sie mit Credit Suisse TWINT an der Kasse oder in Online-Shops bezahlen bzw. Geld senden und anfordern. 

Technologie und Funktionsweise

Der TWINT Beacon ist ein Signalempfänger, der auf Bluetooth-Technologie basiert und für die Zahlung an der Kasse verwendet wird. Sensitive Daten werden lokal nicht ausgetauscht. Die Überweisung erfolgt immer über eine gesicherte Umgebung, was die Zahlung sicher macht.

Ja, bei Kassen mit TWINT Beacon ist eine Offline-Zahlung möglich. Für viele andere Funktionalitäten ist eine Datenverbindung (Mobilfunknetz, WLAN) notwendig.

Nein, Zahlungen im Ausland sind zurzeit nicht möglich. Zahlungen bei Schweizer Online-Shops von ausländischen Anbietern sind in Abhängigkeit von der Akzeptanz des Zahlungsmittels durch den Anbieter grundsätzlich möglich.

Nein, mit TWINT kann ausschliesslich in Schweizer Franken bezahlt werden.

Teilen Sie dem Kassenpersonal mit, dass Sie mit TWINT bezahlen möchten. Überprüfen Sie, ob die Bluetooth-Funktion Ihres Smartphones aktiviert ist. Halten Sie das Smartphone im Abstand von 5 bis 10 Zentimetern an den Beacon, öffnen Sie Credit Suisse TWINT und tippen Sie auf «Jetzt bezahlen».

Wenn es weiterhin nicht funktioniert, könnte es sein, dass ein WLAN-Signal zu Störungen führt. In diesem Fall schalten Sie das WLAN-Signal auf Ihrem Smartphone aus und versuchen Sie es erneut.

Ja, unter dem Menüpunkt «Mehr» > «Profileinstellungen» > «Sicherheit» können Sie unter «Freigabe der Zahlung» festlegen, bis zu welchem Betrag Sie Ihre Zahlungen automatisch freigeben möchten. Zahlungen, die diesen Betrag übersteigen, müssen noch einmal mit «Okay» bestätigt werden. Diesen Betrag können Sie jederzeit ändern. 

Ja, Sie können unter dem Menüpunkt «Bewegungen» jederzeit alle Ihre Zahlungen einsehen.

Notfälle im Zusammenhang mit Credit Suisse TWINT

Bei allen Notfällen im Zusammenhang mit Credit Suisse TWINT wenden Sie sich bitte an die kostenlose 24h Help-Line unter 0800 800 488*. Dies gilt insbesondere, wenn Ihnen das Smartphone abhandengekommen ist oder wenn Sie einen Missbrauch befürchten.

Sollte das Smartphone verloren gehen oder gestohlen werden, ist es sehr wichtig, dass Sie Ihr Credit Suisse TWINT über die kostenlose 24h Help-Line unter 0800 800 488* umgehend sperren lassen. Bitte beachten Sie, dass das Geld nicht direkt auf dem Smartphone gespeichert ist und daher auch nicht verloren gehen kann.

Über die kostenlose 24h Help-Line kann Credit Suisse TWINT wieder entsperrt werden, falls das Smartphone unbeschadet wiedergefunden wird.

Funktionen von Credit Suisse TWINT

Mit Credit Suisse TWINT können Sie:

  • an der Kasse, in Online-Shops und an Automaten mit Ihrem Smartphone bezahlen.
  • Geld an Freunde oder Familienmitglieder senden und Geld von ihnen anfordern.
  • dank integrierter, digitaler Kundenkarten sowie Coupons und Stempelkarten zusätzlich profitieren.

TWINT ist eine Schweizer Zahlungslösung, die von den grössten Schweizer Banken und dem Schweizer Handel getragen wird und auf die Bedürfnisse der Schweizer Konsumenten zugeschnitten ist.

Neben dem mobilen Bezahlen an der Kasse oder online sind mit Credit Suisse TWINT folgende Vorteile verbunden:

  • direkte Anbindung des Credit Suisse Kontos und damit volle Transparenz dank sofortiger Belastung von Zahlungen
  • Zahlungen von Person zu Person (P2P)
  • direkte Einbindung von Kundenkarten (zum Beispiel Coop Supercard)
  • Zahlung an Automaten (zum Beispiel Selecta)
  • exklusive Angebote für attraktives Shoppen
  • laufend erweiterte Mehrwertdienste
  • An Kassen mit TWINT Beacon:
    Stellen Sie sicher, dass Bluetooth und Ortungsdienste (letztere nur ab Android 6) aktiviert sind. Öffnen Sie Credit Suisse TWINT und tippen Sie auf «Jetzt bezahlen». Halten Sie nun Ihr Smartphone kurz an den Beacon.
  • An Kassen ohne TWINT Beacon:
    Öffnen Sie Credit Suisse TWINT und tippen Sie auf das QR-Code-Symbol. Richten Sie die Kamera Ihres Smartphones auf den QR-Code, der Ihnen angezeigt wird.

In beiden Fällen erhalten Sie nach erfolgreicher Zahlung eine Bestätigung.

Sofern Sie bei Credit Suisse TWINT zudem Kundenkarten wie zum Beispiel die Coop Supercard hinterlegt oder Coupons aktiviert haben, kommen diese während des Zahlungsvorgangs meist automatisch zur Anwendung.

Bezahlen in Online-Shops mit Credit Suisse TWINT hat viele Vorteile:

  • Es ist schnell und transparent: Das Bezahlen erfolgt verzögerungsfrei und wirkt sich bei einer Kontoanbindung sofort auf den Kontosaldo aus.
  • Es ist bequem: Das mühsame Abtippen der Kreditkartendaten entfällt.
  • Es ist sicher: Sie müssen Ihre Zahlungsdaten nicht an den Online-Shop übermitteln.

So funktioniert die Zahlung in Online-Shops mit Credit Suisse TWINT:

  1. Wählen Sie im Online-Shop die Zahlungsart «TWINT». Ihnen werden ein QR-Code und ein fünfstelliger Zahlencode angezeigt.
  2. Öffnen Sie Credit Suisse TWINT und tippen Sie unten rechts auf das QR-Code-Symbol. Sie können entweder Ihre Smartphone-Kamera auf den QR-Code richten oder den Zahlencode eingeben.
  3. Bestätigen Sie den Betrag mit «OK».

Sofern Sie bei Credit Suisse TWINT Ihre Kundenkarten, wie zum Beispiel die Coop Supercard, hinterlegt oder Coupons aktiviert haben, werden diese während des Zahlungsvorgangs meist automatisch verwendet.

Der Zahlungsvorgang an einem Automaten (zum Beispiel Selecta) funktioniert gleich wie an der Kasse, das heisst entweder über einen QR-Code oder über einen Beacon am Automaten.

Um mit Credit Suisse TWINT Geld an Freunde oder Familienmitglieder zu überweisen, zum Beispiel Ihren Anteil für ein gemeinsames Abendessen, wählen Sie die Funktion «Senden & anfordern» > «Geld senden».

Danach geben Sie den Betrag, den Sie überweisen möchten, sowie die Mobile-Nummer des Zahlungsempfängers an. Ausserdem können Sie eine Mitteilung erfassen und gegebenenfalls ein Bild mitschicken.

Durch Antippen des Buttons «Geld senden» lösen Sie die Überweisung aus. 

Um mit Credit Suisse TWINT Geld von Freunden oder Familienmitgliedern anzufordern, zum Beispiel deren Anteil für ein gemeinsames Abendessen, wählen Sie die Funktion «Senden & anfordern» > «Geld anfordern».

Danach geben Sie den Betrag sowie die Mobile-Nummer der Person ein, von der Sie Geld anfordern möchten. Ausserdem können Sie eine Mitteilung erfassen und gegebenenfalls ein Bild mitschicken.

Durch Antippen des Buttons «Geld anfordern» lösen Sie den Anfrageprozess aus. 

Ihre Kundenkarten (zum Beispiel Coop Supercard) können Sie bei Credit Suisse TWINT unter dem Menüpunkt «Angebote» hinterlegen. Stempelkarten und Coupons können ebenfalls unter dem Menüpunkt «Angebote» aktiviert werden.

Um von Angeboten Dritter zu profitieren, müssen Sie diese Funktion entweder während der Registrierung oder im Nachhinein über den Menüpunkt «Mehr» > «Nutzungsbedingungen» > «Angebote von Dritten» akzeptiert haben.

In diesem Fall werden Ihnen automatisch Coupons und Sonderangebote in Credit Suisse TWINT angezeigt, die Sie bei Interesse aktivieren können.

Am offiziellen TWINT Logo oder indem Sie das Ladenpersonal fragen, ob Sie mit TWINT bezahlen können.

Die Belastung erfolgt analog einer Zahlung mit einer Debit-Karte (zum Beispiel mit Ihrer Maestro-Karte) unmittelbar nach erfolgter Zahlung.

Sicherheit und Datenschutz

Credit Suisse TWINT verwendet mehrere Sicherheitselemente, um diese Lösung so sicher wie nur möglich zu machen. So kann Credit Suisse TWINT beispielsweise nur mit Ihrer TWINT PIN geöffnet werden. Um die Sicherheit weiter zu erhöhen, empfehlen wir Ihnen auch bei Ihrem Smartphone eine PIN zu konfigurieren.
 
Die Kommunikation zwischen Credit Suisse TWINT auf dem Smartphone und der Kasse des Händlers läuft über sogenannte Beacon oder ein Terminal, auf dem ein QR-Code angezeigt wird. Die Transaktion jedoch läuft immer über eine gesicherte Umgebung und nicht zwischen Kasse und Smartphone. Credit Suisse TWINT sendet keine sensitiven und persönlichen Daten über das Terminal. Sicherheit und Datenschutz sind genauso gewährleistet, wenn die Zahlung nicht über den Beacon, sondern über einen QR-Code am Zahlungsterminal erfolgt. 

Es ist wichtig, dass Sie den Verlust des Smartphones oder den Verdacht auf Betrug umgehend persönlich bei der kostenlosen 24h Help-Line unter 0800 800 488* melden.

Damit Sie mit Credit Suisse TWINT bezahlen können, werden ausschliesslich Ihre Mobile-Nummer sowie Ihr Geburtsdatum benötigt. Falls Sie weiter von Mehrwertdienstleistungen (Kundenkarten, Coupons oder Stempelkarten) profitieren möchten, müssen zusätzlich Ihr Name, Ihre Adresse und Ihr Geschlecht preisgegeben werden. WICHTIG: Credit Suisse TWINT gibt persönliche Daten nie an Anbieter und/oder Dritte weiter, ausser Sie haben explizit zugestimmt, um von Mehrwertdienstleistungen zu profitieren. Dies kann zum Beispiel bei der Hinterlegung einer Kundenkarte der Fall sein, indem die Kartennummer jeweils im Zahlungsprozess übergeben wird. Diese vom Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) geprüfte Vorgehensweise wurde als vorbildlich beurteilt.

Ihre Daten werden zentral auf dem TWINT Server gespeichert. Dieser Server befindet sich in der Schweiz und verwendet zum Schutz der Daten die gleichen Sicherheitsmassnahmen wie eine Bank. TWINT lässt zudem regelmässig von externen Firmen prüfen, ob der Schutz der Daten gewährleistet ist.

TWINT speichert keine sensitiven oder personalisierten Daten. Die Daten und das Geld befinden sich in einer geschützten Umgebung (vergleichbar mit einem Online-Banking-System).

Credit Suisse TWINT verhält sich gleich wie physische Kartenprodukte (zum Beispiel Maestro- und Kreditkarten). Somit ist es wichtig, dass weder das Smartphone, auf dem Credit Suisse TWINT genutzt wird, noch die PIN für Credit Suisse TWINT in die Hände von unberechtigten Personen geraten.

Sollte dies dennoch passieren, lassen Sie Ihr Credit Suisse TWINT bitte über die kostenlose 24h Help-Line unter 0800 800 488* umgehend sperren.

Im Gegensatz zur Maestro-Karte, für welche Ausgabelimiten vom Kunden individuell festgelegt werden können, sind diese beim Bezahlen mit Credit Suisse TWINT klar definiert. Dabei gibt es separate Limiten, einerseits für Zahlungen an der Kasse und in Online-Shops (Person-to-Merchant-Transaktionen, P2M) und anderseits für Zahlungen unter Freunden und Bekannten (Person-to-Person-Transaktionen, P2P).

  • Für alle TWINT Zahlungen (das heisst P2M und P2P)
    CHF 2’000 pro Tag / CHF 4’000 pro Monat

    Davon P2P-Zahlungen an andere TWINT Nutzer
    CHF 1’000 pro Tag / CHF 4’000 pro Monat
  • Empfang von TWINT Zahlungen von anderen TWINT Nutzern (P2P oder Gutschriften aus P2M-Zahlungen)
    CHF 2’000 pro Tag / CHF 4’000 pro Monat

Die Zahlungslimiten gelten über alle hinterlegten Zahlungsmittel (Kreditkarte und Konto) hinweg.

Wie bei einem herkömmlichen Portemonnaie liegt es an Ihnen, Sorge für Ihr Geld und Ihre Wertsachen zu tragen.

Wenn Ihr Smartphone gestohlen wird, Sie einen Betrug vermuten oder Unstimmigkeiten bei den Transaktionen feststellen, sind Sie verpflichtet, sich umgehend bei der kostenlosen 24h Help-Line unter 0800 800 488* zu melden und Ihr Credit Suisse TWINT sperren zu lassen.

Betrugsfälle werden individuell untersucht.

Credit Suisse TWINT kann nur mit Ihrer TWINT PIN geöffnet werden. Aus diesem Grund sollten Sie diese nie an eine unberechtigte Person weitergeben.

Den Zugriff auf die Kamera benötigt Credit Suisse TWINT zum Beispiel für die Zahlung via QR-Code. Den Zugriff auf Ihre Kontakte verwendet Credit Suisse TWINT für die Funktion «Senden & anfordern», damit die jeweiligen Namen innerhalb von Credit Suisse TWINT angezeigt werden können.

Credit Suisse TWINT jetzt downloaden

Badge ... Store Get it in the app store This link target opens in a new window Badge ... Store Get it on Google Play This link target opens in a new window
Für Auskünfte stehen wir Ihnen über die kostenlose 24h Help-Line unter 0800 800 488* gerne zur Verfügung.