Unsere Partner Caran d`Ache und und die Wirkung der Farben 

Caran d`Ache und und die Wirkung der Farben 

Am Genfer See begann 1915 die Geschichte der Farben von Caran d’Ache. Die Firma ist weltweit einzigartig und produziert ihre hochwertigen Schreibgeräte von A bis Z selbst – seit jeher in der Schweiz. Die strahlenden Farben des Schweizer Traditionsunternehmens begeistern Gross und Klein und haben auf uns eine eindrückliche Wirkung. 

Caran d’Ache und die Wirkung der Farben

Wir erinnern uns, als wäre es gestern gewesen: Langsam öffnen wir die Prismalo-Schachtel, wir nehmen einen Stift nach dem anderen in die Hand und bewundern die leuchtenden Farben. Die hochwertigen Farbstifte von Caran d’Ache kennt jedes Schweizer Kind.

Im letzten Jahr feierte der Familienbetrieb sein 100-jähriges Jubiläum. Carole Hübscher, die starke Frau hinter Caran d’Ache, blickt der Zukunft positiv entgegen. Trotz dem Trend der Digitalisierung glaubt sie an die Kraft des Handgeschriebenen: «Das ist mehr wert als jede SMS. Es ist ein Zeichen der Wertschätzung. Die Person denkt an mich, denn sie nimmt sich Zeit, mir von Hand zu schreiben.» 

Vom einfachen Bleistift bis zum Luxusartikel

Vom Bleistift für rund einen Franken bis zum kunstvoll verzierten Luxus-Füllfederhalter für mehrere Zehntausend Franken – insgesamt produziert Caran d’Ache rund 4000 verschiedene Artikel. Vor der Markteinführung geht jeder einzelne mindestens einmal durch die Hand von Carole Hübscher – denn sie testet jedes neue Schreibgerät selbst.
Entscheidend für den Erfolg der Firma sind jedoch auch die vielen, langjährigen Mitarbeitenden. Nur so sei es möglich, Qualitätsprodukte für Schule, Büro, Kunst und das Luxussegment zu 100 % in der Schweiz zu produzieren.

Nach einem Karikaturisten benannt

Caran d’Ache war das Pseudonym des russisch-französischen Zeichners und Karikaturisten Emmanuel Poiré (1858–1909). Er passte das russische Wort «karandash» (Bleistift) für den französischen Sprachgebrauch an. Als Arnold Schweitzer 1924 die damalige Bleistiftfabrik übernahm, benannte er sie nach dem Künstler und nutze gleich dessen Unterschrift für das Logo. Seither gingen vom Genfer Vorort Thônex viele Innovationen um die Welt. Pablo Picasso zum Beispiel schuf mit den sechseckigen Prismalo-Farbstiften von Caran d’Ache viele seiner berühmten Werke.

So wirken die vier beliebtesten Farben

Für Künstler zählt nicht nur die Handhabung, sondern auch die Lichtechtheit der Farben. Diese sollen möglichst lange ihre volle Leuchtkraft besitzen. Auch darin gehört Caran d’Ache zur Weltspitze.

Auf uns Menschen haben Farben eine besondere Wirkung. Sie können uns zum Beispiel Wohlbefinden schenken oder unsere Kreativität fördern. Wir haben die vier beliebtesten Farben und deren Wirkung für Sie zusammengestellt:

Rot

Die Farbe Rot hat es in sich: Sie erregt Aufmerksamkeit und steht für Energie pur. Sie ist die Farbe des Feuers, der Liebe und der Leidenschaft. Zu viel davon macht allerdings aggressiv und unruhig. In Räumen sollte Rot nur als Impuls eingesetzt werden, zum Beispiel mit einem Bild. Übrigens: Rot wirkt appetitanregend. Wer also auf sein Gewicht achten möchte, setzt in der Küche besser auf Blau. 

Caran d’Ache und die Wirkung der Farben

Gelb

Die Farbe Gelb fördert Konzentration und Kommunikation – also ideal für Besprechungsräume. Sie wirkt sich positiv auf das Gedächtnis aus und sorgt für ein fröhliches Gemüt. Gerade im Winterhalbjahr lohnt es sich, ein gelbes Bild aufzuhängen oder eine Wand gelb zu streichen – kleine Räume wirken damit sogar grösser. 

Caran d’Ache und die Wirkung der Farben

Grün 

Die Farbe der Natur beruhigt, harmonisiert und steht für Hoffnung. Grün soll sogar Trauer, Wut und Liebeskummer lindern können – eine selbstgemalte Karte an die liebe Freundin hilft bestimmt. Ausserdem sorgt Grün für Kreativität. Darum im Büro am besten ein paar schöne Grünpflanzen aufstellen.

Caran d’Ache und die Wirkung der Farben

Blau 

Blau, die Farbe des Himmels, wirkt kühl und sauber. Sie vermittelt Ruhe, Vertrauen, aber auch Sehnsucht – und kommt so auf vielen berühmten Gemälden vor. Zu viel davon, auch in der Kleidung, kann aber rasch kühl wirken. In Schlafzimmern hilft ein blaues Bild oder eine blaue Wand beim Entspannen. 

Caran d’Ache und die Wirkung der Farben

Lassen Sie sich von der Wirkung der Farben inspirieren und nehmen Sie selber wieder einmal ein Blatt Papier und Stifte in die Hand. Zeichnen beruhigt und macht Spass! Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bild für Ihr Wohnzimmer?

Freude schenken mit den Produkten von Caran d’Ache

Ein selbstgezeichnetes Bild oder handgeschriebene Karten sind etwas ganz Besonderes. In unserem Prämienshop finden Sie viele tolle Produkte von Caran d’Ache – damit das Selbstgestalten so richtig Spass macht.