Navigation

Allgemeine Information

Konto-Umzugsservice

Konto-Umzugsservice

Profitieren Sie vom kostenlosen Konto-Umzugsservice

Sie entscheiden sich für die Credit Suisse und möchten Ihre Bankgeschäfte mit den Konten und Karten im Bonviva Banking Paket führen – wir erledigen Ihren gesamten Konto-Umzug für Sie, kostenlos und schnell.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Reibungslose Überführung Ihrer Konten, Zahlungseinrichtungen und Karten – einfach, kostenlos und schnell
  • Entlastung bei der Neueinrichtung der Bankdienstleistungen – von Lohnzahlungen über Lastschriftverfahren und Daueraufträgen bis hin zu Ihren E-Rechnungen
  • Aktive Unterstützung bei der Erstellung der nötigen Korrespondenz

Bei der Überführung Ihres Kontos und weiterer Bankdienstleistungen stehen Ihnen unsere Beraterinnen und Berater jederzeit gerne zur Verfügung. Damit wir im Beratungsgespräch optimal auf Ihre Bedürfnisse eingehen können, halten Sie bitte die ausgefüllte Checkliste für den Konto-Umzugsservice bereit.

Häufig gestellte Fragen

Wie überführe ich meine Bankbeziehung zur Credit Suisse?

Zur Überführung Ihrer Bankbeziehung zur Credit Suisse erledigen wir für Sie den Umzug der folgenden wichtigen Bankdienstleistungen:

  • Privat- und Sparkonto sowie Kontokorrent
  • Debitkarten, Kreditkarten, Prepaid-Karten, Travel Cash-Karten
  • Lastschriftverfahren, Daueraufträge, E-Rechnungen

Bitte beachten Sie, dass der Konto-Umzugsservice exklusiv für Bonviva Kunden vorgesehen ist. Haben Sie noch kein Bonviva Banking Paket? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen rund um Bonviva.

Was muss meine neue Hausbank wissen?

Damit die Credit Suisse Ihre bestehenden Bankdienstleistungen und Zahlungseinrichtungen überführen kann, ist es von Vorteil, wenn Sie bei Ihrem Beratungsgespräch die ausgefüllte Checkliste für den Konto-Umzugsservice bereithalten.

Folgende Angaben sind für die Überführung erforderlich:

  • Bestehende Konten mit entsprechender IBAN (Privatkonto, Sparkonto, Kontokorrent)
  • Bestehende Kreditkarten, Prepaid-Karten und Travel-Cash-Karten
  • Name und vollständige Adresse Ihres Arbeitgebers oder Ihrer Pensionskasse zur Meldung Ihres neuen Lohn- oder Rentenkontos
  • Übersicht Ihrer Rechnungssteller mit DaueraufträgenLastschriftverfahren (LSV) und
    E-Rechnungen, wie z. B. Krankenkasse, Telefondienstanbieter, Vermieter und Versicherung (Tipp: Eine solche Übersicht können Sie von Ihrer bisherigen Hausbank ausdrucken lassen oder direkt dem Online-Banking-Portal Ihrer bisherigen Hausbank entnehmen.)

Sekundärer Inhalt