Ratgeber Articles

Articles

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 98 anzeigen
Filter:
  1. Vorsorgekonto oder Wertschriftenvorsorge

    Säule 3a: Wertschriften bieten langfristig mehr Renditechancen als ein Vorsorgekonto

    Die private Vorsorge (3. Säule) ergänzt die staatliche und die berufliche Vorsorge. Sie ergibt auch aus steuerlicher Sicht Sinn. Als Folge der anhaltend tiefen Zinsen hat das Vorsorgekonto in den letzten Jahren an Attraktivität verloren. Wer frühzeitig mit der Vorsorge beginnt, sichert sich mit einer Wertschriftenlösung die Chance auf eine höhere Rendite.

  2. Säule 3a Steuern sparen

    Wie viel Steuern kann ich mit der Säule 3a sparen?

    Es lohnt sich – Einzahlungen in die Säule 3a bringen Steuervorteile. Der kostenlose Online-Rechner zeigt die Steuerersparnis bei Einzahlungen in die Säule 3a.

  3. 2. Säule bei mehreren Stellen – was ist zu beachten.

    Was ist bei der 2. Säule zu beachten, wenn ich mehrere Stellen habe?

    Viele Berufstätige, die für mehrere Arbeitgeber tätig sind, verdienen trotz regelmässigem Einkommen nicht genug, um dem BVG-Obligatorium direkt zu unterstehen. Dennoch sollten auch sie fürs Alter vorsorgen. Welche Lösungen stehen dafür in der 2. Säule offen?

  4. Vorsorgeauftrag – die wichtigsten Begriffe

    Acht Begriffe, die Sie rund um das Thema Vorsorgeauftrag kennen sollten

    Das Kindes- und Erwachsenenschutzrecht ermöglicht es einer handlungsfähigen Person, rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen für den Fall, dass sie infolge Unfalls, schwerer Erkrankung oder Altersschwäche urteilsunfähig wird. Hier finden Sie die wichtigsten Begriffe rund um den Vorsorgeauftrag.

  5. Testament – 12 Tipps

    Wie schreibt man ein Testament? Die 12 wichtigsten Tipps.

    Muss ein Testament zwingend von Hand geschrieben werden? Kann ich meine Kinder enterben? Wie stelle ich sicher, dass meine Ehefrau nach meinem Tod weiter im gemeinsamen Haus leben kann?

  6. Steuern bei Kapitalbezug berechnen

    Online-Rechner: Wie wird mein Kapitalbezug besteuert?

    Beim Kapitalbezug fallen Steuern an, die bei der Planung der Pensionierung berücksichtigt werden sollten. Wie hoch diese ausfallen, verrät Ihnen unser Online-Rechner im Handumdrehen.

  7. Die 5 meistgelesenen Artikel

    1 Jahr Ratgeber: die 5 meistgelesenen Artikel

    Seit rund einem Jahr ist der viersprachige Credit Suisse Ratgeber mit den wichtigsten Tipps zur privaten Finanzplanung und Vorsorge online. Weit über 100 Artikel sind im Laufe der Monate auf der Plattform veröffentlicht worden. Nachfolgend die fünf Artikel, die bei den Leserinnen und Lesern am meisten Anklang fanden.

  8. Viel ungenutztes Potential in der 2. Säule

    Hunderttausende könnten noch einkaufen

    Rund 800 Milliarden Franken liegen derzeit in den Vorsorgeeinrichtungen der zweiten Säule. Es könnten deutlich mehr sein, wenn die Versicherten freiwillige Einkäufe in ihre Pensionskasse tätigen würden. 

  9. Investieren in Obligationen trotz tiefer Zinsen – ja oder nein?

    Altersvorsorge: Chance für eine mutigere Reform 

    Die Vorlage zur Rentenreform 2020 hat an der Urne keine Mehrheit gefunden. Sie hat das zentrale Ziel einer nachhaltigen finanziellen Sicherung der Altersvorsorge nicht erfüllt. Der Reformdruck ist mit dem Volks-Nein gestiegen und es ist zu hoffen, dass das Parlament in der Lage sein wird, an die richtigen Aspekte der gescheiterten Vorlage anzuknüpfen und diese voranzutreiben. 

  10. Budgetplanung für die Pensionierung: Eine Checkliste hilft weiter.

    Budgetplanung für die Pensionierung: Eine Checkliste hilft weiter

    Mit welchen Einnahmen und Ausgaben kann man im Ruhestand rechnen? Reicht das Geld für den gewünschten Lebensstandard? Und wie soll sich das Vermögen entwickeln? Klarheit schafft die Checkliste zur Budgetplanung für die Zeit nach der Pensionierung.