Erbschaft

Mit einer Erbschaftsplanung regeln Sie die Zukunft Ihres Vermögens und können sicher sein, dass alles in Ihrem Sinn geregelt wird.

Erbschaftsplanung ganz in Ihrem Sinn.

«Sie hat so viel von mir. Eines Tages auch das Vermögen.»

Wen will ich finanziell begünstigen? Was muss ein rechtsgültiges Testament enthalten? Welche gesetzlichen Regelungen sind massgebend? Alles Punkte, mit denen sich niemand gerne beschäftigt. Wer diese Fragen frühzeitig ausräumt, ist auf der sicheren Seite und auf alle Eventualitäten vorbereitet – zum Beispiel mit einem Vorsorgeauftrag, Testament und allenfalls einem Ehe- und Erbvertrag. Lassen Sie sich von uns beraten, je früher, desto besser.

In nur zwei Minuten gibt Ihnen das folgende Video Antworten auf einige der oben gestellten Fragen zur Erbschaftsplanung. Unterstützen Sie Ihre Erben und planen Sie frühzeitig.

Erbschaftsplanung: Das Ehegüter- und Erbrecht einfach erklärt

Lernen Sie die gesetzliche Regelung anhand eines Beispiels kennen und erfahren Sie, warum eine frühzeitige Nachlassplanung wichtig ist.

Vorsorgeauftrag

Ein Vorsorgeauftrag ermöglicht Ihnen rechtzeitig Vorkehrungen zu treffen, für den Fall, dass Sie eines Tages infolge eines Unfalls, wegen schwerer Erkrankung oder Altersschwäche urteilsunfähig werden. Darin bestimmen Sie, wer im Fall der Fälle für Sie Entscheidungen treffen soll. Die Erstellung eines Vorsorgeauftrags kann anspruchsvoll sein. In unserer Textvorlage finden Sie wertvolle Hinweise zur Formulierung und zu den Formvorschriften. Bitte passen Sie unser Muster an Ihre Situation und Ihre persönlichen Bedürfnisse an.

Je nach Familien- und Vermögensverhältnissen sowie der Art der eigenen Wünsche empfiehlt es sich, eine juristisch geschulte Person beizuziehen.

Wir helfen Ihnen gerne.

Weiter zu Beratung und Produkte Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren 
Oder rufen Sie uns an: 0844 200 111.