Hypotheken Amortisation Ihrer Hypothek

Amortisation Ihrer Hypothek

Was ist die Amortisation, und was muss ich hierzu wissen? Je nach Amortisationsmodell ergeben sich unterschiedliche Vorteile. Erfahren Sie hier, was Sie bei der Amortisation Ihrer Hypothek beachten sollten.

Die Amortisation beschreibt das, was gemeinhin unter Rückzahlung der Hypothek verstanden wird. Bei der Amortisation wird die Hypothek zu gleichen Raten in regelmässigen Abständen zurückgezahlt.

Wann wird amortisiert?

Hierzu gibt es definierte Vorgaben: Anders als bei der ersten Hypothek besteht für die zweite Hypothek eine Amortisationspflicht. Sie muss innerhalb von 15 Jahren, spätestens bis zum Erreichen des 65. Lebensjahrs, getilgt sein. Für beides gilt: Wird eine Hypothek früher als vertraglich vereinbart zurückbezahlt, sind trotzdem die Zinsen über die gesamte Laufzeit zu zahlen. Damit ist die Entschädigung für die «Vorfälligkeit» zu leisten.

Formen der Amortisation

Grundsätzlich gibt es zwei Varianten der Amortisation: die direkte Form und die indirekte. Welche von beiden besser für Sie geeignet ist, besprechen Sie am besten mit unseren Hypotheken-Experten. Diese werden Sie gezielt beraten.

Direkte Amortisation

Bei der direkten Amortisation wird die Hypothek schrittweise, das heisst in Raten, wie vertraglich vereinbart zurückbezahlt. Dadurch verringert sich nicht nur der Kreditbetrag nach jeder Zahlung, auch die Zinsbelastung nimmt damit ab. Gleichzeitig  steigt – ein unverändertes Zinsniveau vorausgesetzt – die Steuerbelastung, da sich die Steuerabzüge reduzieren.

Direkte Amortisation

Indirekte Amortisation

Bei der indirekten Amortisation wird der Betrag in der dritten Säule angespart und als Sicherheit für die Hypothek verwendet, also verpfändet. Die Tilgung erfolgt auch hier innerhalb von 15 Jahren beziehungsweise spätestens bis zum Erreichen des 65. Lebensjahrs. Der Vorteil einer indirekten Amortisation: Nicht nur die gesamte Hypothekarschuld kann von der Steuer abgezogen werden, auch die Einzahlungen in die gebundene Vorsorge werden steuerlich berücksichtigt.

Indirekte Amortisation

Amortisation im Alter

Wer seine Hypothek zu eifrig amortisiert, riskiert im Alter finanzielle Einschränkungen. Durch die freiwillige Amortisation ist das Geld in der Liegenschaft gebunden und steht nicht zur freien Verfügung. Eine spätere Wiederaufstockung der Hypothek ist im Pensionsalter schwieriger. Unsere Hypotheken-Experten werden dieses Thema mit Ihnen als Teil der Finanzierungslösung anschauen.

Hypotheken amortisieren – Ihre Optionen

Direkte oder indirekte Amortisation? Erfahren Sie, was zu Ihnen passt. 

Wir beraten Sie in allen Fragen der Amortisation!

Termin vereinbaren This link target opens in a new window