Besser anlegen Expertenwissen

Expertenwissen

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 39 anzeigen
Filter:
  1. Vier Krisenherde. Vier positive Überraschungen.

    Der August lässt auf erfreuliche Entwicklungen in der Wirtschaft und an den Märkten zurückschauen. Im Rückblick zählen auch vielbeschworenen Krisenherde, die nie zum Ausbruch gekommen sind, zu den positiven Überraschungen des ersten Halbjahrs. Lesen Sie über vier vermeintliche Börsenkrisen.

  2. Intelligente Materialien und Technologien – die Zukunft von heute

    Intelligente Materialien passen sich ohne menschlichen Einfluss an Umweltveränderungen an, erinnern sich an ihre Form oder reparieren sich sogar selbst. Diese Smart Materials vereinfachen nicht nur unseren Alltag, sondern bieten gleichzeitig auch Lösungen für die Rohstoffnachfrage der Zukunft.

  3. ausblick-auf-die-boerse-im-zweiten-halbjahr-2018

    Bullen versus Bären: Wer gewinnt die zweite Halbzeit 2018?

    Nach Verlauf der ersten Jahreshälfte lassen sich bereits Chancen und Risiken in den Finanzmärkten kalibrieren. Die Bilanz der ersten beiden Quartale und ein Ausblick auf die Börse im zweiten Halbjahr 2018.

  4. Risiken absichern: So verbessern Anleger ihr Rendite-Risiko-Profil

    Der drohende Handelskrieg, Turbulenzen in Italien und die Geldpolitische Normalisierung führten zu Sorgen an den Finanzmärkten. Welches die wichtigsten Sorgenherde sind und wie sich Anleger am besten gegen diese absichern können, ohne die Anlagestrategie fundamental anpassen zu müssen.

  5. rezession-5-Gruende-warum-der-konjunkturzyklus-andauert

    Die nächste Rezession ist noch weit entfernt – 5 Gründe

    Wann endet die Expansion? Ist die nächste Rezession nicht schon längst überfällig? Das fragen sich viele mit wachsender Sorge. Sie übersehen dabei: Expansionen sterben nicht an Altersschwäche, sondern an Überhitzung. Die bisher längste überdauerte immerhin 26 Jahre. Und die aktuelle erscheint im historischen Vergleich stabil.

  6. supertrends-hintergruende-und-erkenntnisse

    «Mit den Supertrends setzen Kunden einen thematischen Fokus»

    Mit den Supertrends hat die Credit Suisse den Nerv der Zeit getroffen. Nannette Hechler-Fayd'herbe, Leiterin des Bereichs Global Investment Strategy & Research, erzählt im Interview, wie die Supertrends definiert wurden, welche Anlagemöglichkeiten bestehen und wie es mit den Supertrends weitergeht.

  7. Globaler Handel und seine Herausforderungen: Das Spiel mit den Zöllen

    Die jüngsten Handelsspannungen zwischen den USA und China hat die Gerüchteküche angeheizt und sorgt für wachsende Unsicherheit. Historisch gesehen sind Handelszölle kein neues Instrument. Doch was steckt hinter den aktuellen US-Zöllen? Und wie können die Anleger mit dieser Situation umgehen?

  8. «Unser Hauptfokus im Bereich Investment Strategy & Research gilt guten Anlagen»

    Die Mitarbeitenden des Bereichs Investment Strategy & Research sind wichtige Experten der Credit Suisse, welche die «House View» der Credit Suisse bzw. die Sicht der Bank im Hinblick auf wichtige Wirtschafts- und Finanzmarktthemen erarbeiten. Was umfasst dieser Bereich? Wie profitieren Anleger vom Know-how? Die Leiterin, Nannette Hechler-Fayd’herbe, gibt im Interview einen Einblick.

  9. staatsschulden-was-die-globalen-entwicklungen-bedeuten

    Staatsschulden sind kein Problem – bis sie eines werden

    In einem detaillierten Bericht bemängelt der IWF, dass Staatsschulden auf der ganzen Welt zu wenig reduziert werden oder gar steigen. Erfahren Sie, wann Schulden einen Staat in Schwierigkeit bringen können und was die gegenwärtige Situation für Anleger bedeutet.

  10. finanzmärkte-beeinflusst-durch-neue-weltordnung

    Neue Weltordnung am Horizont

    Die Welt verändert sich. Getrieben durch die Politik und gesellschaftlichen Wandel entsteht langsam eine neue Weltordnung. Doch müssen sich Anleger deswegen Sorgen machen? Nachfolgend fünf Statements, wieso es sich lohnt einen kühlen Kopf zu bewahren.