Digitale Aktien und Verwahrung von Aktienzertifikaten

Die Handhabung von Eigneraktien optimieren? Warum nicht. Ein professioneller Umgang mit Inhaberaktien bietet Chancen für die Weiterentwicklung des Unternehmens. Die Credit Suisse bietet Ihnen passende Dienstleistungen.

Aktionariat professionell führen

Kennen Sie die Eigentumsverhältnisse in Ihrem Unternehmen? Wenn nicht, wird es höchste Zeit. Eine regelmässige Überprüfung lohnt sich nicht nur hinsichtlich der Gesetzesänderungen.

 

Eine unklare Eigentumsstruktur behindert den langfristigen Erfolg eines Unternehmens und birgt Risiken, etwa bei der Unternehmensnachfolge, bei Firmenverkäufen oder wenn Kapital benötigt wird. Ursachen sind zum Beispiel eine mangelhafte Steuerkonformität, Unsicherheiten in Verwaltungshandlungen oder lückenhafte Aktionärsstrukturen.

 

Corporate Housekeeping ermöglicht durch die Verwahrung von Aktienzertifikaten und die Schaffung von Bucheffekten einen professionellen Umgang mit der Aktienverwaltung. Dies ebnet den Weg für die Weiterentwicklung des Unternehmens und eröffnet neue strategische Optionen

Dienstleistungen rund um Ihr Aktionariat

Profitieren Sie von den Corporate-Housekeeping-Angeboten der Credit Suisse.

Beratung einholen bei Angelegenheiten rund ums Aktionariat

Unternehmer sind meistens voll in das Tagesgeschäft involviert. Es bleibt daher wenig Zeit, sich um administrative Belange im Zusammenhang mit Eigneraktien zu kümmern. Unsere qualifizierte Beratung im Rahmen des Corporate Housekeeping unterstützt Sie bei Fragen wie:

  • Wie können die Eigentumsverhältnisse der Aktien jederzeit einwandfrei sichergestellt werden?
  • Wie können Eigneraktien sicher verwahrt und effizient transferiert werden
  • Welche Chancen bieten moderne Lösungen für mich als Eigentümerin oder Eigentümer des Unternehmens?

 

Der Schlüssel zur Beantwortung dieser Fragen ist ein systematischer Beratungsprozess. Ihr Kundenberater steuert diesen Prozess und zieht für Sie entsprechende Experten bei.

Verwahrung von Aktienzertifikaten

Die Verwahrung von Aktienzertifikaten bei einer Bank erhöht die Sicherheit für Aktionäre und garantiert, dass das Unternehmen für künftige Transaktionen und Bankgeschäfte bereit ist. Regeln Sie die Zugriffrechte ganz einfach: In einem Notfall greifen bewährte Prozesse, und die Aktien sind jederzeit im Depot ersichtlich und der Besitz entsprechend belegbar.

 

Durch eine Verwahrung von Eigneraktien in persönlichen Wertschriftendepots der Aktionäre ergeben sich viele Vorteile:

  • Flexible und sichere Handhabung
  • Professionelles Reporting für den Eigentumsnachweis gegenüber Behörden und anderen Parteien
  • Professionalität im Auftritt nach aussen (Aktionäre, Finanzierungspartner, Mitarbeitende)
  • Ideale Voraussetzung für Finanzierungen und andere Transaktionen

 

Kurzum: Die professionelle Verwahrung von Aktienzertifikaten schafft Vertrauen.

Für wen eignet sich die Verwahrung von Aktienzertifikaten?

Diese Lösung eignet sich vor allem für Gruppengesellschaften und für Privatpersonen bei einem kleinen Aktionariat. Dies gilt für Vorgänge wie die Vorbereitung von Umstrukturierungen, wie sie beispielsweise bei Fusionen, Übernahmen  oder Finanzierungen vorkommen können. Auch Vorgänge, die die Finanzierung betreffen, können von Aktienzertifikaten profitieren.

Digitale Aktien – Schaffung von Bucheffekten

Die höchste Professionalität bietet die Ausgabe von Aktien in Form von Bucheffekten. Digitale Aktien ermöglichen einwandfreie Verwaltungshandlungen und gewähren höchste Flexibilität in der Handhabung der Aktien. So lassen sich zum Beispiel Überträge der Aktien zwischen den Eigentümern bei Scheidungen, Erbfällen, Managementbeteiligungen oder Auskäufen einfach via Bankauftrag erledigen.

 

Mit einem wachsenden Aktionariat kann die Handhabung von Aktienzertifikaten problematisch werden. Durch die Begründung digitaler Aktien werden Ihre Aktien in das Valorensystem von SIX/SIS eingeführt. Dadurch wird die maximale Professionalisierung des Aktionariats erreicht. Der Prozess zur Schaffung von Bucheffekten umfasst im Wesentlichen:

  • Dematerialisierung von physischen Aktienzertifikaten
  • Übernahme eines Zahlstellenmandats durch die Credit Suisse
  • Einführung eines elektronischen Aktienregisters
  • Einbuchung der Bucheffekten in ein individuelles Wertschriftendepot

Für wen eignet sich die Schaffung digitaler Aktien?

Wachstumsunternehmen und Unternehmen mit mehreren Akteuren (ab fünf Parteien) profitieren von dieser Lösung. Am meisten Sinn machen digitale Aktien bei Vorgängen, die die Unternehmensnachfolge, Mitarbeiterbeteiligungen, Investorensuche sowie Transaktionen zu Fusionen und Übernahmen betreffen. 

Corporate Housekeeping schafft Voraussetzungen für strategische Optionen 

Durch die Professionalisierung der Strukturen rund um die Eigneraktien eröffnen sich verschiedene strategische Optionen und eine ideale Ausgangslage für Eigentumsübertragungen wie sie in folgenden Fällen vorkommen:

  • Aufnahme zusätzlicher Investoren bis hin zu künftigem IPO
  • M&A-Transaktionen (Fusionen und Übernahmen)
  • Beteiligung von Mitarbeitenden
  • Nachfolgelösungen
  • Erbschaften

Bereiten Sie Ihr Unternehmen frühzeitig auf diese Situationen vor.

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine Beratung zu Aktienzertifikaten oder digitalen Aktien? Wir sind gerne für Sie da. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie ein persönliches Gespräch mit unseren Expertinnen und Experten.