Schweiz Digitalisierung

Digitalisierung

Filter Optionen

Artikel 1- 6 von 6 anzeigen
Filter:
  1. "Etwas Verrücktheit erweitert die Sicht ungemein."

    Die globale Offenheit und die Bereitschaft, Dinge aus anderen Perspektiven zu sehen, haben die Schweizer Wirtschaft stark und positiv beeinflusst. Auch Anleger sind gut beraten, wenn sie sich für innovative Themen wie beispielsweise Edutainment offen zeigen. Das Potenzial für Online-Bildungsangebote ist enorm.

  2. Die Blockchain macht es möglich, Besitzverhältnisse von virtuellem Eigentum eindeutig festzuhalten und die Ansprüche frei zu handeln. Eine zentrale Instanz ist nicht mehr nötig. Wie sich diese Technologien auf die Wirtschaft und die Gesellschaft auswirken, untersucht das Center for Innovative Finance (CIF) der Universität Basel. Die Forschungsstelle wird durch Credit Suisse Asset Management mit einer Professur für «Distributed Ledger Technology (Blockchain) / FinTech» unterstützt.

    Blockchain

    Die Blockchain macht es möglich, Besitzverhältnisse von virtuellem Eigentum eindeutig festzuhalten und die Ansprüche frei zu handeln. Eine zentrale Instanz ist nicht mehr nötig. Wie sich diese Technologien auf die Wirtschaft und die Gesellschaft auswirken, untersucht das Center for Innovative Finance (CIF) der Universität Basel. Die Forschungsstelle wird durch Credit Suisse Asset Management mit einer Professur für «Distributed Ledger Technology (Blockchain) / FinTech» unterstützt.

  3. Was in der Autobranche gang und gäbe ist, hält dank dem Global Real Estate des Credit Suisse Asset Management auch im Immobilienbereich Einzug: Interessierte Mieter können mit dem Online-Büro-Konfigurator Büroflächen suchen, auswählen und konfigurieren. Und das alles in Echtzeit.

    Büroflächen online: Individuell. Digital. In Echtzeit.

    Was in der Autobranche gang und gäbe ist, hält dank dem Global Real Estate des Credit Suisse Asset Management auch im Immobilienbereich Einzug: Interessierte Mieter können mit dem Online-Büro-Konfigurator Büroflächen suchen, auswählen und konfigurieren. Und das alles in Echtzeit.

  4. Neue Perspektiven auf dem Organtransplantationsmarkt

    Neue Perspektiven auf dem Markt für Organtransplantationen

    Organtransplantationen helfen Gesamtkosten zu senken. Nierentransplantationen werden von allen Organtransplantationen mit grossem Abstand am häufigsten durchgeführt (66 % der 2016 insgesamt transplantierten Organe).1 Trotz hoher Kosten wurde durch mehrere Studien zur Gesundheitsökonomie belegt, dass dieser Prozess kostensparend sei. Eine dieser Studien kommt zum Schluss dass Nierentransplantationen bei allen Spendertypen trotz hohen Kosten für periphere Organe und innovativen Praktiken bei Lebendspenden kosteneffizient sind.2

  5. Swiss Prop Tech Report 2019

    PropTech-Unternehmen sind die treibende Kraft hinter der digitalen Entwicklung in der Immobilienbranche. Sie beherrschen die Schlagzeilen und sorgen bei den etablierten Immobiliengesellschaften mitunter für Unruhe.

  6. Wie relevant sind Sensoren für das digitale Gesundheitswesen?

    Wie relevant sind Sensoren für das digitale Gesundheitswesen?

    In den letzten Jahren scheint sich die Weltpolitik dahin zu entwickeln, dass Nationen immer weiter auseinander driften. Im Zeitalter der Konnektivität, in dem das Kleine-Welt-Phänomen (Six Degrees of Separation1) zutreffender als je zuvor zu sein scheint, ist das ein erheblicher Richtungswechsel. Trotz dieses multipolaren Szenarios gibt es zahlreiche gemeinsame globale Herausforderungen.