Piotr

Titel: Banking Analyst
Geschäftsbereich: Banking Operations
Standort: Wroclaw
Bei der Credit Suisse seit: August 2014

Ich habe an der Wirtschaftsuniversität Wroclaw studiert. In meinem fünften Studienjahr habe ich ein Internship im Private Banking gemacht und nach meinem Abschluss entschloss ich mich zur Teilnahme am Programm für Hochschulabsolventen der Credit Suisse. Ich wollte im Bankenbereich tätig sein und der Ruf des Unternehmens ist herausragend. Für mich war es ein grossartiger Einstieg ins Berufsleben.

Mittlerweile bin ich ein Analyst im Money-Markets-Team. Wir bearbeiten alle Geschäfte im Zusammenhang mit Währungen und Märkten. So decken wir beispielsweise europäische und nordamerikanische Transaktionen, aber auch Singapur ab. Wir arbeiten den ganzen Tag mit Mitarbeitenden dieser Standorte zusammen und verarbeiten Handels- und Transaktionsanforderungen von Tradern, Kunden und anderen Teams.

Dank der aussergewöhnlichen Trainingsmassnahmen der Credit Suisse habe ich mich beruflich stark weiterentwickelt. Die Bank leistet grossartige Arbeit bei der Entwicklung der Kompetenzen und Fähigkeiten ihrer Mitarbeitenden. Für mich waren die ersten drei Wochen meines Programms am interessantesten. Ich traf leitende Führungskräfte und Mitarbeitende aus der ganzen Bank und erhielt Schulungen zur Wirtschaft und Geldmärkten sowie einen Überblick über die Finanzdienstleistungsbranche. Die Schulungen halfen mir auch, mich eingehender mit der Organisation, meiner Rolle und den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu beschäftigen. Alle Personen, die ich traf, waren freundlich und alle genauso motiviert wie ich ihre Karriere voranzutreiben. Ich stehe tatsächlich noch in Kontakt mit den anderen Analysten, die zur gleichen Zeit wie ich begonnen haben. Wir teilen Erfahrungen und treffen uns nach der Arbeit, um etwas trinken zu gehen.

Mir gefällt es, für die Sicherstellung der richtigen Bewegung der Gelder innerhalb und ausserhalb der Bank verantwortlich zu sein. Die Arbeit im Money-Markets-Team erlaubt mir die Interaktion mit Kunden und Kollegen aus aller Welt. Ich bin gerne Teil eines globalen Unternehmens.

Im Laufe des Tages verarbeite ich Transaktionen in vielen unterschiedlichen Währungen. Dabei darf ich die Annahmeschlusszeiten für die Durchführung von Transaktionen in jeder Währung und jedem Land nicht vergessen. Auch wenn es stressig sein kann, gefällt mir doch der Druck der täglichen Fristen. Ich konzentriere mich zu 110 % auf meine Arbeit und fühle mich mit allen Märkten verbunden.

Meine Hobbys sind hauptsächlich Sport, Musik und Reisen. Ich spiele Tennis und war sogar Tennislehrer. Ausserdem spiele ich Tischtennis, Squash, Volleyball, Basketball und ich fahre Ski. Ich mache schon seit der Grundschule Musik, war in meiner Schulzeit auch in einer Band und auch heute noch ist Musik eine grosse Leidenschaft. Ich singe aber nur noch für meine Freunde. Ich reise auch sehr gerne. Ich war gerade in China und Malaysia und würde gerne alle Kontinente bereisen.