Berufslehren IT-Lehre

IT-Lehre

Mit unseren vierjährigen Informatiklehren profitierst du von einer fundierten Ausbildung in einer führenden, globalen Bank.

Unsere IT-Lehren bieten dir vielfältige Karriereperspektiven in einem internationalen, multikulturellen Umfeld, ob in der Applikationsentwicklung oder der Systemtechnik. Die Lehre kombiniert die Basisausbildung mit Praxiseinsätzen und gibt dir so eine solide Grundlage für deine berufliche Zukunft im IT-Bereich.

Die Lehre als Applikationsentwickler/in mit Berufsmaturität kannst du in Zürich, Bern, Luzern und Chur und die Lehre als Systemtechniker/in mit Berufsmaturität in Zürich und Bern absolvieren. Nach erfolgreichem Lehrabschluss erhältst du das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis "Informatiker/Informatikerin" und je nach Profil das Berufsmaturitätszeugnis.

Das richtige Programm für dich

Wir bieten spezielle Programme für unseren Applikationsentwicklungs- und Systemtechniklehren an. Beide Lehren bieten eine umfassende Unterstützung, einschliesslich Anleitung durch erfahrene Berufsbildner und Gelegenheiten, andere Lernende kennenzulernen. Während deiner gesamten Lehrzeit wirst du von einem professionellen Personalverantwortlichen eng begleitet.  Weitere Unterstützung erfährst du durch Lehrpersonen an der Berufsfachschule und durch Coaches am Center for Young Professionals (CYP Association), damit du dir alle nötigen Kenntnisse für eine erfolgreiche IT-Karriere bei einer Bank aneignen kannst.

In beiden Programmen gibt es unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit, einen Einsatz im Ausland zu absolvieren.

Applikationsentwicklung

Als Applikationsentwickler/in konzipierst, programmierst und testest du Software für bestehende Abläufe. Die vierjährige Lehre umfasst Folgendes:

Im ersten Lehrjahr lernst du im ICT Berufsbildungscenter in Zürich bzw. Bern alles, was du wissen musst. Danach bist du für die Praxiseinsätze in den nächsten drei Jahren vorbereitet.

Du arbeitetest in verschiedenen Abteilungen des Unternehmens. Dort übernimmst du Programmieraufgaben und arbeitest bei Projekten mit. Deine Informatik-Kenntnisse vertiefst du im Programmieren mit Java. Zudem hast du die Möglichkeit, weitere Programmiersprachen zu erlernen. Im 1. bis 3. Lehrjahr besuchst du an zwei Tagen pro Woche die Berufsfachschule.

Im vierten Lehrjahr arbeitest du dich vertieft in ein Themengebiet ein und bearbeitest selbstständig ein zehn Tage dauerndes Informatik(teil)projekt. Du besuchst an einem Tag pro Woche die Berufsfachschule, wenn du den Berufsmaturitätsunterricht nicht absolvierst. In weiteren Ausbildungsmodulen vermitteln wir dir vertieftes IT-Wissen sowie Bankgrundkenntnisse am CYP.

Systemtechnik

Als Systemtechniker/in entwickelst du technische Informatiklösungen – von der Konzeption über den Aufbau bis hin zur Wartung. Die vierjährige Lehre umfasst Folgendes:

Im ersten Lehrjahr erwirbst du am ICT Berufsbildungscenter in Zürich bzw. Bern das Grundwissen für deine künftige Tätigkeit. Anschliessend bist du für die Praxiseinsätze in den nächsten drei Jahren vorbereitet.

In drei bis fünf verschiedenen Praxiseinsätzen eignest du dir das Fachwissen zu den Themen Support, Datenbanken, Netzwerke, Server und Betriebssysteme an. Im zweiten und dritten Lehrjahr wechselst du etwa alle sechs bis zwölf Monate deinen Arbeitsplatz, um möglichst breite Praxiserfahrung zu sammeln. Du beginnst, in kleinen Projekten mitzuarbeiten und übernimmst unterschiedliche Aufgaben wie beispielsweise die Betreuung und Wartung von Betriebssystemen (Windows, Unix, Linux) und Datenbanken (Oracle, MySQL). Im 1. bis 3. Lehrjahr besuchst du an zwei Tagen pro Woche die Berufsfachschule.

Im vierten Lehrjahr arbeitest du dich vertieft in ein Themengebiet ein und bearbeitest selbstständig ein zehn Tage dauerndes Informatik(teil)projekt. Du besuchst an einem Tag pro Woche die Berufsfachschule, wenn du den Berufsmaturitätsunterricht nicht absolvierst. In weiteren Ausbildungsmodulen vermitteln wir dir zudem Bankgrundkenntnisse am CYP.

Ein Programm, das Türen öffnet

Nach Abschluss deiner IT-Lehre bei der Credit Suisse hast du zahlreiche Karrieremöglichkeiten. Je nach Fachgebiet kannst du bei uns beispielsweise in den Bereichen Application Development oder Production and Infrastructure Services starten.

Studieren dank der Berufsmaturität

Die kaufmännische respektive technische Berufsmaturität kann während oder nach dem Abschluss der vierjährigen Informatiklehre mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis Informatikerin/Informatiker (EFZ) erlangt werden.
Nachdem du fundierte Arbeitserfahrung gewonnen hast, kannst du deine berufliche Entwicklung mit einem Studium (Vollzeit oder berufsbegleitend) an einer Fachhochschule oder höheren Fachschule voranbringen.

Girl-Power für die IT

Schon einmal über eine Karriere als Informatikerin nachgedacht? Finde es heraus und bewirb dich noch heute für eine IT-Lehre!

Video: Girl-Power für die IT