Nachhaltigkeit Gebäudezertifikate – greenproperty

Gebäudezertifikate – greenproperty

Umweltverträgliche und zukunftsfähige Bauprojekte zu gestalten, zählt zu den wesentlichen Kernelementen unserer Nachhaltigkeitsstrategie. Aus Überzeugung und im Bewusstsein unserer Verantwortung schaffen wir als einer der führenden Bauherren und Immobilien-Investment-Manager mit unseren Projekten einen langfristigen Mehrwert. Dabei setzen wir uns für eine gute Energie- und Ressourceneffizienz sowie für die Verringerung des ökologischen Fussabdrucks ein.

Bereits 2009 entwickelte Credit Suisse Asset Management Global Real Estate gemeinsam mit dem renommierten Ingenieur- und Planungsunternehmen Amstein + Walthert das Gütesiegel greenproperty. Dieser erste ganzheitliche Standard für nachhaltige Immobilien in der Schweiz deckt sowohl ökologische als auch ökonomische und soziale Aspekte ab und setzt damit ein starkes Zeichen für einen nachhaltigen Umgang mit Neubauten. Nationale und internationale Nachhaltigkeitsstandards werden darin ebenfalls berücksichtigt.

Zehn Jahre nach der Lancierung des Gütesiegels greenproperty erschien 2019 eine Neuauflage, die in der Publikation greenproperty: Das nachhaltige Gütesiegel für Immobilien mit Zukunft und im Handbuch greenproperty die aktuellen und zukunftsweisenden Entwicklungen im Bereich des nachhaltigen Bauens reflektiert und Transparenz schafft. Die Anforderungen, Bewertungskriterien und Prozesse verfolgen einen ganzheitlichen ESG-Ansatz (Environmental, Social and Governance), der Umwelt und Soziales sowie Aspekte der Unternehmensführung berücksichtigt.detailliert beschrieben.

Neben dem eigenen ganzheitlichen greenproperty Gütesiegel kommen auch marktübliche nachhaltige Labelstandards für Immobilien, wie LEED, BREEAM, DGNB, Minergie zur Anwendung.