Navigation

Allgemeine Information

Erneuerbare Energien

Credit Suisse Real Estate Asset Management

           

Technologien mit erneuerbaren Energien wie Photovoltaik sind wichtig für einen sicheren und nachhaltigen Energiemix. Darüber hinaus tragen sie zu mehr Energieeffizienz und niedrigeren CO- Emissionen bei. Photovoltaikanlagen leisten einen wertvollen Beitrag zur Rentabilität von Immobilien, da der ins Netz eingespeiste Strom zusätzliche Erträge für Liegenschaften und Anleger liefert. Innovative und zukunftsorientierte Immobilienanlagen, die auf einer soliden Nachhaltigkeitsstrategie beruhen, sind strengeren neuen aufsichtsrechtlichen Anforderungen besser gewachsen.

Das Real Estate Investment Management der Credit Suisse setzt auf erneuerbare Energien und investiert verstärkt in Photovoltaikanlagen. Die Anlagen erzeugen gesamthaft Strom im Umfang von rund sechs Megawattstunden. Dies entspricht in etwa dem Stromverbrauch von 2000 Vier-Personen-Haushalten in der Schweiz. Derzeit werden in diversen Immobilienanlagelösungen der Credit Suisse insgesamt 20 Photovoltaikanlagen betrieben, die 7500 MWh beziehungsweise 7300 kWp erzeugen.

Sekundärer Inhalt