Navigation

Allgemeine Information

Sacheinlage (Verbriefung)

Verbriefung

Immobilienanlagen haben an Bedeutung gewonnen: Sie überzeugen mit einer hohen Barrendite und verbessern das Rendite-Risiko-Verhältnis des Portfolios. In der Schweiz dominiert bei Privaten, Firmen und Vorsorgeeinrichtungen nach wie vor der Direktbesitz von Immobilien. In den letzten Jahren ist jedoch ein Trend in Richtung indirekten Immobilienbesitzes feststellbar. Mit der Verbriefung von Immobilienanlagen (auch bekannt unter Sacheinlage oder Asset Swap) bietet das Real Estate Investment Management der Credit Suisse flexible Lösungen für die Umwandlung von direkt gehaltenen Immobilienportfolios in Wertpapiere beziehungsweise Ansprüche von handelbaren, indirekten Immobilienanlagen. Damit werden Immobilien liquide und kapitalmarktfähig.

Weiterführende Informationen

Sekundärer Inhalt

Informationen

Jahres-/Halbjahresberichte und weitere Informationen zu den Immobilienanlageprodukten auf FundGateway unter der Anlagekategorie Real Estate Funds: 

Neue Ausgabe von Novum