Navigation

Allgemeine Information

CS Real Estate Fund Green Property 

Der Immobilienfonds mit Gütesiegel für nachhaltiges Bauen

emission-greenproperty

Konzept

Der Credit Suisse Real Estate Fund Green Property (CS REF Green Property) ist der erste Schweizer Immobilienfonds, der ausschliesslich in nachhaltige Projekte und Objekte an wirtschaftlich starken und urbanen Standorten in der Schweiz investiert. Die Projekte und Objekte müssen den Anforderungen von greenproperty – dem Gütesiegel für nachhaltige Immobilien – entsprechen. Der Fonds steht qualifizierten Anlegern offen und verschafft diesen den Zugang zu einem diversifizierten Portfolio qualitativ hochwertiger Bauprojekte und Liegenschaften. Aufgrund der Realisierung von Bauprojekten ist der Fonds auf Anleger mit mehrjährigem Anlagehorizont ausgerichtet. Die Fondswährung ist der Schweizer Franken.

Anlagestrategie

Das Liegenschaftsportfolio des CS REF Green Property wird nach folgenden Kriterien aufgebaut:

Allgemein

Der Fonds investiert vorwiegend in baureife Projekte in der Schweiz mit rechtskräftiger Baubewilligung, die den Anforderungen von greenproperty, dem Gütesiegel für nachhaltige Immobilien, entsprechen. Durch eine professionelle und den Anforderungen des Gütesiegels greenproperty entsprechende Erstellung neuer Bausubstanz wird eine nachhaltige Wertschöpfung angestrebt. Bei der Auswahl der Bauprojekte und Objekte wird grosser Wert auf eine Diversifikation des Portfolios nach Standorten, Nutzungskonzepten und Investitionsvolumen gelegt. Der Fonds hat die Möglichkeit, bis max. 10 % seines Fondsvermögens in Entwicklungsprojekte zu investieren, sofern die Grundstücke eingezont und erschlossen sind.

Eigentumsverhältnisse

In der Regel strebt der CS REF Green Property das Alleineigentum an. Baurechtsgrundstücke sind in beschränktem Umfang möglich

Nutzung

Der Fonds investiert in Wohnbauprojekte und -objekte mit Verkaufs-, Büro- und Gewerbeflächen sowie in Entwicklungsprojekte. Geschäftsflächen müssen eine hohe Nutzungsflexibilität aufweisen und langfristig gut vermietbar sein. Bei Mietverträgen für kommerzielle Mietflächen wird in der Regel eine Laufzeit von 10 Jahren sowie Inflationsindexierung angestrebt.

Standorte

Im Fokus stehen starke, schweizerische Wirtschaftsstandorte sowie deren Agglomerationen. Bevorzugt werden Gross- und Mittelzentren mit überdurchschnittlichem Wirtschafts- oder Entwicklungspotenzial, die eine gute Verkehrserschliessung und optimale Anbindung an die lokale Infrastruktur aufweisen. Der Standort ist Bestandteil des greenproperty-Kriterienkatalogs und muss die entsprechenden Anforderungen erfüllen.

Daten zur Emission des Credit Suisse Real Estate Fund Green Property

Art der Emission

Kommissionsweise ("best effort basis") im Rahmen eines öffentlichen Bezugsangebotes in der Schweiz

Zeichnungsfrist

4. bis 15. April 2011 (12.00 Uhr)

Bezugsverhältnis 

1:1 maximal

Valorennummer / ISIN (Bezugsrecht)

12 646 526 / CH0126465266

Bezugsrechtshandel

Es findet kein offizieller Handel der Bezugsrechte statt

Bezugsrechtspreis

Festlegung aufgrund der durchschnittlichen Schlusskurse zwischen dem 4. April und 14. April 2011

Ausgabepreis
pro Anteil

CHF 103.00 netto

Ausgabekommission

1,50%

Liberierung

27. April 2011

Emissionsvolumen

CHF 309 Mio. (maximal)

Verwendung

Der Emissionserlös wird für den weiteren Ausbau des Immobilienportfolios verwendet

Zeichnungen

Bei allen Geschäftsstellen der Credit Suisse AG in der Schweiz

Information

Ulrich Braun, Telefon 044 332 58 08 oder
Fabian Linke, Telefon 044 333 44 00

Weitere Informationen (PDF)

Publikation NOVUM

DE  

Werbefolder

DE  

Emissionsprospekt

DE  

Zusatz zum Emissionsproekt

DE  

Sekundärer Inhalt

Ad-hoc Publizität