Navigation

Allgemeine Information

Finanzierungslösungen mit Potenzial

Die steigende Geburtenrate und die anhaltende Zuwanderung führen zu höheren Schüler- und Studentenzahlen. Dies hat einen grossen Einfluss auf langfristige Perspektiven der öffentlichen Finanzen in der ganzen Schweiz und es stellt den Bildungssektor vor grosse Herausforderungen. Das Real Estate Investment Management der Credit Suisse hat diese gesellschaftlichen Veränderungen frühzeitig erkannt und bietet umfassende Lösungen von der Finanzierung bis zur Realisierung. 

education-properties-image

Das Real Estate Investment Management der Credit Suisse verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Bildungsimmobilien. Von der Finanzierung des Schulhauses bis zur Realisierung grosser Bauprojekte im Bereich Campus-Liegenschaften bieten wir interessante Projekte wie beispielsweise das SwissTech Convention Center, ein Gesamtkomplex auf dem Campus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) in Ecublens. Als Immobilieneigentümer und Bauherr sind wir überzeugt, dass sich die Bedürfnisse von privaten und institutionellen Betreibern mit den Bedüfnissen von institutionellen Investoren in vielen Punkten decken. Für den Bildungssektor bieten sich somit neue Finanzierungslösungen an.

Da jeder Betrieb anders ist, suchen wir massgeschneiderte Konzepte, die Ihren Bedürfnissen entsprechen und optimal auf Sie zugeschnitten sind. Sale-and-Rentback-Lösungen (Grafik) sind beispielsweise praktisch, wenn Eigentümer ihre Liegenschaften verkaufen und die betriebsnotwendigen Objekte nur noch mieten wollen. Bei Bildungsimmobilien bietet dieses einfache Konzept ein erhebliches Potenzial.

Build-and-Rentback-Lösungen können bei der kapitalintensiven Erstellung, Erweiterung oder Totalsanierung von Spezialimmobilien sinnvoll sein und den Betreiber finanziell erheblich entlasten (Investorenlösung).

Bei Private-Public-Partnership-Modellen arbeiten wir von Beginn an langfristig mit der öffentlichen Hand zusammen. Realisierungen, Erneuerungen und Erweiterungen von Bildungsimmobilien können in diesem Modell trotz knappen finanziellen Ressourcen der öffentlichen Hand realisiert werden.

Wir suchen Opportunitäten, um vermehrt in private und öffentliche Bildungseinrichtungen zu investieren. Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Bibliotheken, Privatschulen oder andere Weiterbildungsinstitute in der gesamten Schweiz, mit einem Investitionsvolumen ab
CHF 15 Millionen, sind für uns interessante Kaufobjekte. Als nachhaltig orientierter Investor suchen wir Verkäufer und Betreiber, die langfristig mieten wollen. Wir erläutern Ihnen die Vor- und Nachteile von verschiedenen Lösungen, bei denen die Zuständigkeiten klar geregelt sind. 

Weiterführende Informationen 

Flyer Bildungsimmobilie

Grafik zur Sale-and-Rentback-Lösung

Referenzobjekte aus dem Bereich Bildungsimmobilie:

  SwissTech Convention Center, Ecublens
Eigentümer CS REF Hospitality

2014 wurden auf dem Campus der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne (EPFL), ein Kongresszentrum, sowie Verkaufsflächen und ein Wohngebäude für Studenten eröffnet. Das Kongresszentrum verfügt über eine ultramoderne, europaweit einmalige Infrastruktur mit insgesamt 3 000 Plätzen. Das Auditorium mit 2 200 Sitzplätzen kann innerhalb weniger Minuten in eine Halle mit flachem Boden umgewandelt werden. Auf dem gleichen Grundstück von insgesamt 29 825 m2, das die Eidgenossenschaft für 99 Jahre im Baurecht abgibt, wird ein Wohngebäude mit 516 Zimmer für Studenten erstellt. Die beiden Immobilienfonds Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus und Credit Suisse Real Estate Fund Hospitality investieren CHF 225 Mio. in den Bau eines zukunftsweisenden Kongresszentrums sowie eines Gebäudes mit Wohneinheiten für Studenten.

  Bibliothek der ZHAW Winterthur
Eigentümer CS REF Hospitality

Anfang Februar 2015 wurde die neue Bibliothek und der Campus der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) im ehemaligen Sulzerareal an zentralster Lage in Winterthur eröffnet. Wo früher Werkbänke standen, finden sich heute rund 800 Arbeitsplätze, 250 000 Bücher und Medien sowie Unterrichtsräume. Obwohl die bauliche Struktur des Industriedenkmals bei der Sanierung erhalten blieb, erfüllt die Hauptbibliothek heute die Minergie-Anforderungen. Der Verkehrswert betrug bei der Fertigstellung Ende August CHF 54 Mio.

  SHMS School of Switzerland Hotel Management SA, Leysin
Eigentümer CS REF Hospitality

Einer der grössten Englisch sprechenden Hotel Management Schulen mit über 2 000 Studenten. Das Investitionsvolumen betrug CHF 108,38 Mio.

Da jeder Betrieb anders ist, suchen wir massgeschneiderte Konzepte, die Ihren Bedürfnissen entsprechen und optimal auf Sie zugeschnitten sind. Sale-and-Rentback-Lösungen sind beispielsweise praktisch, wenn Eigentümer ihre Liegenschaften verkaufen und die betriebsnotwendigen Objekte nur noch mieten wollen. Bei Bildungsimmobilien bietet dieses einfache Konzept ein erhebliches Potenzial. 

Beispiel einer Finanzierungslösung: Sale and Rentback

Reto Ehinger

Akquisition & Verkauf Schweiz

Tel. +41 44 333 14 26  

Sekundärer Inhalt

Ad-hoc Publizität