Navigation

Allgemeine Information

Über uns

Real Estate Asset Management der Credit Suisse

Credit Suisse Real Estate Investment Management

Seit der Lancierung des ersten Immobilienfonds 1938 ist das Real Estate Investment Management der Credit Suisse eine Erfolgsgeschichte. Als globaler Anbieter von Immobilienanlageprodukten verwaltet die Credit Suisse CHF 43.8 Mrd. (per 31.10.2016) und ermöglicht Anlegern einen Zugang zu diversifizierten Immobilienportfolios weltweit.

170 Immobilienexperten engagieren sich in den Niederlassungen Zürich, Frankfurt, New York und Singapur sowie entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Heute gehört das Real Estate Investment Management zu den 15 grössten Anbietern von Immobilienanlagen weltweit, ist Nummer 3 in Europa und der grösste Anbieter in der Schweiz. Derzeit betreuen wir Anlagen in mehr als 1300 Liegenschaften und in 20 verschiedenen Ländern.

Für internationale und qualifizierte Anleger verwalten wir zwei Immobilienprodukte mit Schwerpunkt auf europäische Immobilien. Zusätzlich verwalten wir Premium Real Estate Mandate sowie ein exklusiver Property Club mit ausgewählten Liegenschaften in ganz Europa.

Für private, qualifizierte und/oder institutionelle Anleger aus der Schweiz verwalten wir 15 Immobilienprodukte. Sieben Immobilienfonds mit Fokus auf die Schweiz, drei mit Fokus auf internationale Liegenschaften, ein Mandat sowie vier Anlagestiftungen.

Ein nachhaltiger Umgang mit Immobilien ist für uns unverzichtbar. Nachhaltigkeit ist ein wichtiges Entscheidungskriterium beim Kauf und Verkauf von Liegenschaften. Bei Neubauprojekten bauen wir nachhaltig und streben schweizerische und internationale Zertifizierungen an. Bestehende Objekte werden laufend geprüft und beispielsweise punkto Energieeffizienz optimiert. Unser Ziel ist es, bezüglich Immobilienentwicklung, Sanierung und Bewirtschaftung zu den besten Anbietern zu gehören. 

Weitere Informationen

Sekundärer Inhalt