Lösungen und Leistungsübersicht Quantitative Investments

Quantitative Investments

Quantitative Investment Strategies bieten eine Diversifikation des Portfolios gegenüber den gängigen Aktien- und Anleihenmärkten. Unsere Strategien investieren in alternative Anlagen, Managed Futures und Smart Beta.

Unser Quantitative-Investment-Team bietet eine liquide Palette diversifizierender Anlagestrategien und -stile, die herkömmliche Anlagen ergänzen können.

Indem wir den Anlegern Zugang zu Ertragsquellen abseits der Aktien- und Anleihenmärkte bieten, tragen wir dazu bei, die Portfoliodiversifikation zu verbessern. Dies verringert die Sensitivität gegenüber Abschwüngen am Aktienmarkt.

Wir konzentrieren uns auf eine Reihe spezifischer Anlagestrategien. Unser Ziel besteht darin, liquide alternative Anlagen zugänglicher zu machen. Hierzu bieten wir institutionelle Strategien und Dienstleistungen in kosteneffizienten Instrumenten.

Unsere Anlagespezialisten sind äusserst erfahren. Sie sind seit vielen Jahren mit der Entwicklung, Umsetzung und Verwaltung alternativer Anlagestrategien vertraut. Sie wissen, wie alternative Strategien in unterschiedlichen Marktsituationen reagieren und innerhalb eines Portfolios zusammenwirken. Quantitative Investment Strategies verfügt über einen langjährigen Track-Record, der bis ins Jahr 2007 zurückreicht.

Darüber hinaus berechnen wir den branchenführenden Credit Suisse Hedge Fund Index sowie den Credit Suisse Liquid Alternative Beta Index (siehe www.credit-suisse.com/lab).

Die angebotenen Strategien umfassen:

Die Multi-Alternative-Strategie der Credit Suisse strebt nach attraktiven risikobereinigten Renditen durch einen Allokationsprozess, der diskretionäre Einblicke mit systematischen Investmenttools verbindet.

Die Strategie investiert in ein Spektrum von Anlageklassen und alternativen Anlagestilen. Wir streben danach, die Korrelation zu Aktien und Anleihen zu begrenzen und die Volatilität und das Verlustrisiko im Griff zu behalten.

Ein hoher Grad an Liquidität und Transparenz ist ein weiteres Ziel. Dank ihrer Kosteneffizienz kann die Strategie ein höheres Renditepotenzial bieten als teurere alternative Anlageoptionen.

Die Managed-Futures-Strategie der Credit Suisse bietet systematische Engagements in Markttrends in verschiedenen Anlageklassen, geographischen Regionen und Zeithorizonten.

Unkorreliert zu traditionellen Märkten zielen Managed Futures darauf ab, Gewinne zu erzielen, wenn sich Anlagen, die Wachstumsrisiken ausgesetzt sind, erheblich abschwächen. Mit diesem Profil eignen sie sich als guter Portfoliodiversifikator, der dazu beitragen kann, das Gesamtrisiko des Portfolios zu reduzieren und die Performance zu verbessern, insbesondere während Stressszenarien am Markt.

Die Strategie, die eine Performancebilanz von über fünf Jahren vorweisen kann, dient als Benchmark für die Branche und gehört konstant zu den Spitzenreitern unter ähnlichen Angeboten.

Der Liquid Alternative Beta Index der Credit Suisse verwendet ausschliesslich liquide Wertpapiere und versucht damit, die Erträge der gesamten Hedgefondsbranche, gemessen am Credit Suisse Hedge Fund Index nachzubilden.

Der Credit Suisse Liquid Alternative Beta (LAB) Index spiegelt die kombinierten Erträge der einzelnen LAB-Strategie-Indizes – Long/Short, Event Driven, globale Strategien, Merger Arbitrage und Managed Futures – wider. Sie sind gemäss ihren jeweiligen Gewichtungen im Credit Suisse Hedge Fund Index gewichtet.