Regulatorisches Best Execution

Best Execution

Erklärung zu den Grundsätzen der bestmöglichen Ausführung der Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG

Diese Erklärung zu den Best-Execution-Grundsätzen (nachfolgend «Erklärung») beschreibt die Vorgehensweise der Credit Suisse Asset Management (Schweiz) AG (nachfolgend «CSAM») zur Gewährleistung von Best Execution bei der Auftragsplatzierung für Kundenportfolios im Rahmen von kollektiven Kapitalanlagen oder Vermögensverwaltungsmandaten von institutionellen oder Privatkunden.

Diese Erklärung, einschliesslich der zusammen mit der Erklärung zu lesenden Anhänge, enthält eine Zusammenfassung der von der CSAM mit Blick auf Best Execution angewandten Standards, die in der internen Best Execution Policy der CSAM und den zugehörigen Richtlinien (nachfolgend «Policy») geregelt sind. Die Erklärung beinhaltet damit alle wichtigen Informationen zur Ausführung und Übermittlung von Aufträgen durch die CSAM gemäss anwendbarem Recht sowie den in der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente 2014/65/EU (nachfolgend «MiFID II») festgelegten Standards.

Für Kunden, die von anderen Rechtseinheiten der Credit Suisse als der CSAM betreut werden, ist zu beachten, dass ggf. gesonderte Best Execution Policies gelten, die die Best-Execution-Grundsätze dieser Rechtseinheiten beschreiben. Bitte wenden Sie sich an Ihren lokalen Relationship Manager, wenn Sie weitere Informationen benötigen.