Navigation

Allgemeine Information

article-andermat-header

Credit Suisse Asset Management bietet Zugang, Know-how und Verbindung zu den Kunden

Die Credit Suisse Asset Management Investment Conference 2016 fand am 2. und 3. Juni 2016 in Andermatt statt, inmitten des idyllischen Schweizer Alpenpanoramas. Andermatt liegt unweit vom Gotthard-Basistunnel, dem längsten und tiefsten Eisenbahntunnel der Welt, der am Vortag der Konferenz eröffnet wurde. Der Pioniergeist dieses Wunderwerks der Ingenieurskunst war während der ganzen Konferenz spürbar.

Gastgeber der Konferenz war Harald Réczek, Head of EMEA and Swiss Distribution von Asset Management. Die Flaggschiffveranstaltung bot die Chance, mit wichtigen Kunden ins Gespräch zu kommen, und stand unter dem Leitmotiv «Access, Expertise, Link»:

  • Zugang zum Senior Management und den Meinungsführern von Credit Suisse Asset Management (CSAM), einschliesslich Michael Strobaek, Global CIO und Head Asset Management Switzerland, und Jonathan Wilmot, Head of Macro Research
  • Zugang zu Fachexpertise im Rahmen von Diskussionen und Präsentationen der Credit Suisse und externen Branchenführern
  • Zugang zu Spezialisten und möglichen Anlagelösungen über traditionelle und alternative Anlageklassen hinweg in zahlreichen Workshops

Im Fokus standen das aktuelle Niedrigzinsumfeld, thematisches Anlegen und das Potenzial von China.

Conference Infographic

Die Konferenz führte viele Gäste zusammen, darunter Vertreter von externen Vermögensverwaltern, Banken und Family Offices sowie Vordenker wie The Rt Hon Sir John Major KG CH, Premierminister von Grossbritannien vom Jahr 1990 bis 1997 und Senior Advisor der Credit Suisse, und Dr. Andréa M. Maechler, Mitglied des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank, die Reden zu Themen wie geopolitische Risiken und Geldpolitik hielten. Die Kunden erhielten zudem die Möglichkeit, den Ausführungen von Samih O. Sawiris, Verwaltungsratspräsident der Orascom Development Holding AG, zu folgen, der eine spezielle Vision eines neuen Andermatts hegt.

Die Konferenzteilnehmenden hatten freien Zugang zu interessanten Themen, passenden Lösungen und praktischen Ratschlägen. Ihnen bot sich die Chance, Kontakt zu Credit Suisse Asset Management zu knüpfen, und sie erhielten Antworten auf die zentralen Herausforderungen des Anlageumfelds. 

Sekundärer Inhalt