Anlagelösungen Fixed Income

Fixed Income

Mit Green Bonds können Anleger ihre finanziellen Interessen mit einem direkten Beitrag zum Umweltschutz verknüpfen. Der Green-Bond-Markt ist ein rasch wachsendes Segment mit vielversprechendem Potenzial. Einigkeit über die Definitionen und ein langjähriger Track-Record sorgen für Klarheit. Ein professioneller Anlageprozess, der traditionelle Selektionskriterien und Nachhaltigkeitsaspekte kombiniert, bietet den idealen Zugang.

Damit eine Anleihe als Green Bond klassifiziert werden kann, müssen gemäss den Green Bond Principles die folgenden Kriterien erfüllt sein:

  • Das über die Emission aufgenommene Kapital muss für die Finanzierung oder Refinanzierung eines «grünen» Projekts verwendet werden («Use of Proceeds»)
    • Der Emittent muss den Projektselektionsprozess im Detail beschreiben und das Ziel des Projektes definieren («Process for Project Evaluation and Selection»)
    • Der Emissionserlös muss separat verwaltet werden, und dies muss durch einen unabhängigen Auditor bestätigt werden («Management of Proceeds»)
  • Der Emittent muss ein Mindestmass an Transparenz bieten, über den Fortschritt im Projekt zumindest jährlich informieren und über die Verwendung des Kapitals regelmässig berichten («Reporting»)

Wie gross ist das Anlageuniversum der Green Bonds?

Green Bonds sind ein noch junges, aber rasch wachsendes Anlagesegment. Im Mai 2007 emittierte die Europäische Investment Bank (EIB) mit dem Climate Awareness Bond die weltweit erste Klimaschutzanleihe, die 2012 erfolgreich zurückbezahlt wurde. Wie nachfolgende Grafik verdeutlich, hat sich seither das Marktsegment sehr dynamisch entwickelt.

Jährliche Green-Bond-Emissionen nach Sektoren (in Mia. USD)

Quellen: Credit Suisse, Bloomberg, MSCI ESG, per Ende Juni 2018

Performancevergleich

Vergleich des Bloomberg Barclays MSCI Global Green Bond Index mit dem breiten Markt seit Auflegung des Index (durationsadjustiert)
Quelle: Bloomberg, per Ende Juni 2018

Historische Performanceangaben und Finanzmarktszenarien sind keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Ergebnisse.