Kapitalmärkte legen guten Start hin: Aktien im Aufschwung
Artikel

Michael Strobaek im Video: Aktien stehen wieder im Fokus

Was waren die Treiber für das starke erste Quartal 2019? Michael Strobaek, Global Chief Investment Officer der Credit Suisse, spricht über die Gründe und gibt Tipps, wie sich Investoren in diesem Umfeld positionieren sollen.

Zinspause an den Kapitalmärkten macht Aktien attraktiv

Die Kapitalmärkte haben einen guten Jahresstart hingelegt. Anleger konnten sich über historisch starke Renditen freuen. Michael Strobaek, Global CIO der Credit Suisse, kennt die Ursachen. «Haupttreiber für die starken Märkte ist die Entscheidung der amerikanischen Zentralbank, die Zinsen nicht anzuheben», sagt er. Warum die US-Notenbank eine Zinspause einlegt, erläutert Strobaek im Video.

Der signalisierte Zinsstopp bringt neuen Schwung in den Aktienmarkt. Daher empfiehlt Strobaek den Investoren, sich im wachstumsgeprägten Umfeld auf diese Art von Anlagen zu fokussieren. Er betont: «Man muss wieder Aktien kaufen, man muss partizipieren.» Insbesondere amerikanische Aktien seien attraktiv. Im Video erklärt Strobaek, warum gerade US-Aktien im aktuellen Umfeld zur Outperformance tendieren.

Video-Interview mit Michael Strobaek, Global CIO der Credit Suisse

Michael Strobaek spricht im Video über den starken Jahresstart der Kapitalmärkte und sagt, warum US-Aktien eine gute Investmentoption sind.

Aktien der Technologiebranche sind im Trend

Amerikanische Aktien sind auch mit Fokus auf den Technologiesektor interessant. Diesem messen auch die Credit Suisse Supertrends viel Potenzial zu. Denn intelligente Technologien treiben die Wirtschaft voran und revolutionieren Arbeitsprozesse. Das Wachstumspotenzial ist enorm. Davon können Anleger profitieren.

Besonders vielversprechend ist beispielsweise der Einsatz von Technologien im Gesundheitswesen. Datenbanken können mit medizinischen Softwares verknüpft werden und so Ärzte weltweit unterstützen. Auch in der Landwirtschaft wächst der Einsatz von automatisierten Systemen. Diese helfen nicht nur bei der Aussaat und Ernte, sondern reduzieren auch den Ressourceneinsatz. Zwei Trends mit Zukunft.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0844 200 111 an oder vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch.