Investieren 2020: Anlagerisiken und -chancen im neuen Jahr
Artikel

Michael Strobaek im Video: Investmentchancen und Anlagerisiken 2020

Wo ergeben sich 2020 die besten Chancen beim Investieren? Und wo liegen die grössten Anlagerisiken? Im Video-Interview gibt Micheal Strobaek, Global CIO der Credit Suisse, seine Prognose für die Finanzmärkte 2020.

Investieren 2020: Aktien lohnen sich weiterhin

Das Börsenjahr 2019 neigt sich dem Ende zu und damit endet auch ein äusserst erfolgreiches Jahr für Aktien. Aber das heisst nicht, dass die Börsen ihr Potenzial schon ausgeschöpft haben. Michael Strobaek, Global CIO der Credit Suisse, ist überzeugt, dass Aktien auch im Jahr 2020 überdurchschnittlich performen, und rät zu einer Übergewichtung im Portfolio.

Doch Anleger sollten nicht nur die Chancen auf den Finanzmärkten nutzen, sondern auch die Risiken im Blick haben. «Das grösste Risiko ist, dass man kein Risiko sieht», sagt Michael Strobaek. Darum sollten Anleger auf ein diversifiziertes und global aufgestelltes Portfolio setzen. Auf welchen Märkten er die besten Anlagemöglichkeiten sieht, verrät Michael Strobaek im Video.

Video-Interview mit Michael Strobaek, Global CIO der Credit Suisse

Michael Strobaek spricht im Video über seine Prognose für die Finanzmärkte und welche Chancen sich beim Investieren 2020 ergeben.

Politische Ereignisse können zu Anlagerisiken werden

Auch politische Ereignisse können die Finanzmärkte beeinflussen: In den USA stehen 2020 die Präsidentschaftswahlen an und auch der Brexit hat das Potenzial, die Märkte zu verunsichern. In welche Richtungen sich diese Ereignisse entwickeln, könne niemand genau vorhersehen, meint Michael Strobaek. Wie Anleger solchen Risiken am besten vorbeugen, erfahren Sie im Video.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Beratung vereinbaren This link target opens in a new window
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0844 844 001 an.