Unsere Expertise im Überblick

Individualisierte Finanzierungen. Mit strukturierten Krediten.

Für den Ausbau des Portfolios, zur Absicherung des Vermögens oder auch um die interne Rendite eines eigenen Fonds zu optimieren: Vermögende Kundinnen und Kunden sowie Single Family Offices (SFOs) können mit strukturierten Krediten zusätzliche Liquidität schaffen, ohne Vermögenswerte verkaufen zu müssen. Was Kundinnen und Kunden über strukturierte Kredite wissen sollten.

Massgeschneiderte Finanzierung durch strukturierte Kredite

Hochvermögende Kundinnen und Kunden sowie erfahrene, kapitalstarke Anlegerinnen und Anleger können mit strukturierten Krediten an ihre individuellen Bedürfnisse angepasste Finanzierungslösungen nutzen. Das bestehende Portfolio dient dabei als Sicherheit für den Kredit. Dies ermöglicht die Aufnahme neuer Liquidität, um z.B. das Wertschriftenportfolio zu vergrössern oder individuelle Absicherungsstrategien für das eigene Vermögen umzusetzen – alles, ohne bestehende Anlagen zu veräussern.

Individuelle Lösungen für vielfältige Bedürfnisse

Strukturierte Kredite ermöglichen die Monetisierung strategischer Anlagen ohne deren Verkauf. Unsere Fachleute unterstützen mit massgeschneiderten Lösungen für sämtliche Anlageklassen. Diese individuellen Finanzierungen werden optimal auf die persönliche Situation und das Risikoprofil der Kundschaft abgestimmt. Zu unseren Dienstleistungen zählen unter anderem:

  • Besicherte Finanzierungen über konzentrierte Anleihen- oder Aktienportfolios
  • Kredite, die mit Private-Equity-Fondsanteilen gedeckt sind
  • Pre-IPO-Finanzierungen (Vorfeld Börsengang) oder die Finanzierung gegen nicht kotierte Aktien für die kurz- bis mittelfristige Liquiditätsbeschaffung
  • Finanzierungen strategischer Aktienderivate für die Umsetzung von Hedging-Strategien, wie Put-Strike Lending oder Collars

Mit strukturierten Krediten Private-Equity-Investments finanzieren

Alternative Anlagen, insbesondere Private Equity, gewinnen für Portfolios von hochvermögenden Investorinnen und Investoren zunehmend an Relevanz. Diesen Trend stellen wir auch in Kundengesprächen fest. Der prozentuale Anteil alternativer Anlagen am Gesamtportfolio steigt.

Die Anlageklasse wächst inzwischen weiter. Gemäss 2020 Preqin Global Private Equity & Venture Capital Report werden mittlerweile rund 4 Billionen US-Dollar in Private-Equity-Fonds verwaltet. Hier bieten sich erweiterte Anlagemöglichkeiten, bei denen man von einer Kreditüberlagerung profitieren kann. Dazu drei Beispiele von Kundenbedürfnissen:

Überbrückungsfinanzierung von Kapitalabrufen

Kundinnen und Kunden, deren Fonds von einer geringen Zahl an Gesellschaftern («Limited Partner») gedeckt werden, können ausstehende Kapitalverpflichtungen der Gesellschafter für kurzfristige Überbrückungsfinanzierungen belehnen. Diese Art von strukturierten Krediten erlaubt es den Fonds, Investitionen laufend zu tätigen, ohne dass das Kapital umgehend von den Gesellschaftern eingefordert werden muss. Der periodische Kapitalabruf bei den Gesellschaftern reduziert den administrativen Aufwand des Fonds und vereinfacht gleichzeitig die Cashflow-Planung der Gesellschafter. Zudem bietet dies in der Regel sowohl betriebliche Vorteile als auch bessere Renditen (IRR).

Belehnung von «Limited Partnership»-Anteilen von Private-Equity-Fonds

Kundinnen und Kunden verpfänden hierbei ihre Anteile an verschiedene Private-Equity-Fonds und verwenden diese als Sicherheit für Finanzierungen. Hierdurch wird Liquidität aus den Fonds genommen – beispielsweise für zusätzliche Investitionen in Private-Equity-Fonds oder andere Anlageklassen, für die Bedienung ausstehender Kapitalabrufe oder um die Rendite zu verbessern. Eine solche Kreditlösung bedarf unter anderem vertiefter rechtlicher Abklärungen, z. B. im Zusammenhang mit der Verpfändung und Verwertung der Private-Equity-Fondsanteile.

Vorfinanzierung der Managementgebühren von Fondsmanagern

Diese Finanzierungsart für Private-Equity-Fonds-Manager wird in erster Linie durch die Gebühren des Fonds besichert, welche die Manager in regelmässigen Abständen erhalten. Zusätzliche Sicherheiten müssen je nach Struktur und Risiko herbeigezogen werden. Eine solche Lösung erlaubt es den Fondsmanagern, Liquidität für weitere Investitionen zu schaffen oder gegebenenfalls via Co-Investments am Fonds zu partizipieren.

Abhängig vom individuellen Cashflow und von den Investitionsbedürfnissen erarbeiten die Fachleute für jede Kundin und jeden Kunden die optimale Lösung. Unser Team für strukturierte Kredite verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung von hochvermögenden Kundinnen und Kunden sowie SFOs.

Unsere Beratung für Sie

Beratung vereinbaren This link target opens in a new window
In der heutigen Zeit entscheidet auch eine fundierte Beratung über erfolgreiche Vermögensverwaltung. Bei der Credit Suisse ist Ihre Kundenberaterin bzw. Ihr Kundenberater die direkte Ansprechperson für Sie. So stehen Ihnen unsere weitreichenden Vermögensverwaltungskapazitäten sowie unsere Expertise im Bereich Unternehmensfinanzierung und Investment Banking jederzeit offen. Wie Sie ganz konkret von unserer Erfahrung profitieren können, erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns einfach an.