konjunkturerholung erwartet auf aktienmärkten
Artikel

Credit Suisse House View: An den Aktienmärkten steigt die Hoffnung 

Die Wahrscheinlichkeit einer Konjunkturerholung wächst. Die aktuellen Impfkampagnen gegen das Coronavirus und Massnahmen im wirtschaftspolitischen Bereich bestärken diese Hoffnung. Das bringt Renditechancen auf den Aktienmärkten mit sich – besonders in Schwellenländern. 

Viele Gründe sprechen für eine Konjunkturerholung

Angesichts der tiefen Rezession verlief das letzte Jahr für Anleger besser als erwartet. Denn die globalen Aktienmärkte konnten trotz dieses Umstands zweistellige Renditen erwirtschaften. Hauptsächlich ist das den fiskal- und geldpolitischen Massnahmen zu verdanken. Doch wie sieht es derzeit aus? «Dieses Jahr erwarten wir eine Situation, in der sich die Weltwirtschaft wieder erholen kann», sagt Tobias Merath, Global CIO Office der Credit Suisse. Die Unterstützung der Wirtschaft durch Staaten und Notenbanken und der Einfluss von Impfprogrammen auf die Pandemie könnten zu einem guten Wachstumsmix führen. Welche weiteren Gründe noch für einen positiven Verlauf der globalen Wirtschaft im Jahr 2021 sprechen, erfahren Sie im Video.

Credit Suisse House View Januar/Februar 

Tobias Merath spricht über die Hoffnung an den Aktienmärkten und das Renditepotenzial in Schwellenländern. 

Schwellenländer bieten attraktive Investmentmöglichkeiten

Anleger, die jetzt profitieren wollen, sollten einen Blick in Richtung Asien werfen. Vor allem auf Anlagen in Schwellenländern und insbesondere auf chinesische Aktien. Tobias Merath weiss: «Die Bewertungen sind günstiger, die wirtschaftliche Erholung ist ein bisschen weiter fortgeschritten, und diese Länder haben auch die Pandemie besser bewältigt.» Dementsprechend ist die Credit Suisse in diesem Bereich übergewichtet.

Wie der Ausblick 2021 im Fixed-Income-Bereich ist und welche spannenden Entwicklungen noch auf Anleger warten, hören Sie in der Credit Suisse House View mit Tobias Merath.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Beratung vereinbaren This link target opens in a new window
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0844 844 001 an.