Nachhaltigkeit: exzellent. Lage: einzigartig.

Egal ob Neubau oder Bestandsliegenschaft – ökologische Aspekte spielen beim Immobilienmanagement stets eine tragende Rolle. Auf eindrucksvolle Weise untermauert wird dies durch den soeben fertig gestellten Neubau 2 Central Square im walisischen Cardiff.

Innovative und rentable Immobilienlösungen, welche die globalen Klimaschutzziele einhalten – dafür stehen die Anlageprodukte des Global Real Estate des Credit Suisse Asset Management. Was in der Theorie einfach klingt, erweist sich in der Praxis oftmals als komplexe Herausforderung. Denn faktisch hat jedes Land seine eigenen Nachhaltigkeitsstandards. Eine Herausforderung für den CS REF International, der weltweit aktiv ist.

Obwohl international anerkannte Nachhaltigkeitslabels wie BREEAM, LEED oder Energy Star zu einem Harmonisierungsprozess beigetragen haben, gibt es über die Staatsgrenzen hinweg weiterhin uneinheitliche Grenzwerte für CO2-Emissionen und Energieverbrauch. Hinzu kommen mannigfaltige Bauvorschriften. Um dennoch eine gewisse Vergleichbarkeit zu gewährleisten, setzen sich in der Immobilienbranche anstelle von Labels immer häufiger konkrete, messbare Verbrauchsdaten als Nachhaltigkeitskennzahlen durch.

Konkrete, messbare Verbrauchsdaten werden als Nachhaltigkeitskennzahlen immer wichtiger.

Marc-Oliver Tschabold, Fund Manager, CS REF International

Vor diesem Hintergrund baut das Global Real Estate sein bereits etabliertes Energie-Monitoring weiter aus. Mit den Erfahrungen, die mit dem Liegenschaftsportfolio innerhalb der Schweiz gewonnen wurden, soll es neu in rund 20 Ländern Anwendung finden. Zum Einsatz kommt dabei ein gemeinsam mit Siemens Schweiz AG entwickeltes System, das alle relevanten Energieverbrauchsdaten einer Immobilie erfasst – die Basis, um frühzeitig potenzielle Gebäudeoptimierungen zu erkennen.

Gute Profitabilität dank interessantem Mietermix: Die grösste Anwaltskanzlei von Wales und die Cardiff University sorgen für Stabilität.

Nachhaltigkeit zählt – bei jeder Liegenschaft

Neben der Optimierung bestehender Immobilien, hat das Thema Nachhaltigkeit auch bei Neubauten einen hohen Stellenwert. Dies zeigt das Beispiel der Liegenschaft 2 Central Square, die sich im Herzen der Innenstadt von Cardiff befindet. Die walisische Hauptstadt zählt zu den dynamischsten Wirtschaftszentren Grossbritanniens. Dort, wo sich früher ausladende Industrieruinen und verfallenen Docks befanden, entstanden in den letzten Jahren grosszügige Parks und die beliebte Cardiff Bay. Kein Wunder also, dass die Metropole heute von den rund 350 000 Einwohnern genauso wie von Touristen und Geschäftsreisenden für ihre hohe Lebensqualität geschätzt wird.

Nach der erfolgreichen Neugestaltung des Hafenviertels erfährt derzeit das Stadtzentrum eine eindrucksvolle Veränderung. Ihr Treiber ist die Vision, dem historischen Kern von Cardiff durch den Mix mit modernen Neubauten ein unverwechselbares Ambiente zu verleihen. Hierzu wird der direkt am Bahnhof liegende Central Square komplett umgestaltet. Teil dieses Projektes ist der zum Portfolio des CS REF International gehörende Neubau 2 Central Square. Das hochklassige Gebäude wurde von Sir Norman Foster entworfen. Ein von Queen Elizabeth II in den Adelsstand erhobener Stararchitekt, dem auch der Masterplan für die Neugestaltung des gesamten Central Square anvertraut wurde.

Vollvermietung verspricht hohe Rentabilität

Im Herbst 2018 fertiggestellt, umfasst die Liegenschaft etwas mehr als 14000m2. Sie verteilen sich auf ein einladendes Erdgeschoss sowie acht grosszügige Büroetagen und eine Tiefgarage mit 31 Stellplätzen. Die Stahlrahmenkonstruktion, die von einer zeitgerechten Glasfassade umschlossen wird, verleiht dem Gebäude innen wie aussen eine attraktive Struktur.

Der Neubau verspricht eine gute Profitabilität. Erfolgsfaktoren hierfür sind neben der einzigartigen Lage direkt in der Innenstadt auch die herausragende Gebäudequalität sowie die interessante Mischung aus zwei renommierten Mietern. Zu ihnen gehört mit Hugh James Solicitors die grösste Anwaltskanzlei in Wales. Ihr Mietvertrag läuft über 15 Jahre. Noch zehn Jahre länger hat sich die Cardiff University verpflichtet. Damit erfreut sich die Liegenschaft einer langfristigen Vollvermietung.

Wo früher verfallene Docks waren, entstanden Parks und die beliebte Cardiff Bay. Dort entwarf der Stararchitekt Norman Foster das hochklassige Gebäude 2 Central Square, das zum Portfolio des CS REF International gehört.

BREEAM «Excellent»-Zertifikat

Auch in Sachen Nachhaltigkeit punktet der Neubau. Er wurde von der Building Research Establishment (BRE) mit dem BREEAM Zertifikat «Excellent» ausgezeichnet. Die Zertifizierungsmethode wird in 77 Ländern angewandt und basiert auf britischen sowie europäischen Standards. Erfasst werden breitgefächerte Umwelt- und Nachhaltigkeitsaspekte, die erfolgreich zertifizierten Immobilien eine geringe Umweltbelastung attestieren. Mit der BREEAM «Excellent»-Auszeichnung reiht sich die Liegenschaft 2 Central Square nahtlos in die lange Liste umweltfreundlicher Liegenschaften im Portfolio des CS REF International ein. Zu ihnen gehört The Exchange. Die im November 2017 eingeweihte Immobilie im kanadischen Vancouver ist das aktuell höchste Bürogebäude, das je mit einem Platinum Zertifikat für Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) ausgezeichnet wurde. Damit unterstreicht auch dieser Neubau die Bemühungen des CS REF International, dank nachhaltigen Immobilienmanagements einen aktiven Beitrag zur Einhaltung der globalen Klimaschutzziele zu leisten.

Novum – das Magazin

Abonnieren