Finanznews

Nachfolgend finden Sie die neusten Börsennachrichten der Credit Suisse.

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 270 anzeigen
Filter:
  1. Investor Day 2016

    In October 2015, we presented our strategy and our plans to reinforce our position as a leading private bank and wealth manager, with strong investment banking capabilities. In our search for growth, we said that we would take a balanced approach between our presence in large, established and wealthy mature markets and faster growing emerging markets, where significant wealth is being created but with higher volatility. We believe that this strategy will generate significant value for our shareholders over time. Looking ahead, we are confirming today our medium-term 2018 PTI target for the affluent, mature Swiss market and are also confirming our Wealth Management targets both in the emerging markets of Asia Pacific (APAC) and other emerging economies, grouped in our International Wealth Management (IWM) division. In addition, given the challenging market conditions that we are facing, we are adjusting down our targets related to our markets and trading activities in APAC and to our Asset Management activities in IWM. In parallel, we are increasing our Group cost savings target, designed to make our bank more resilient through the cycle and providing significant potential upside for our shareholders when conditions improve.

  2. Credit Suisse Asset Management Launches Quantitative Funds

    Credit Suisse announced today that through its Asset Management business, it is in the process of launching two quantitative funds, targeting a total raise in excess of USD 1.5 billion from a group of highly experienced institutional quant investors alongside Credit Suisse, who will also be an investor in the funds. Both funds will focus on building highly diversified portfolios of global long and short equity positions, by deploying systematic quantitative strategies.

  3. Brian Chin folgt auf Timothy O’Hara als CEO Global Markets. Eric M. Varvel zum Präsidenten und CEO der Credit Suisse Holdings (USA) Inc., der kürzlich bestimmten Intermediate Holding Company (IHC) der Bank, ernannt

    Die Credit Suisse Group hat heute bekannt gegeben, dass Brian Chin, derzeit Co-Leiter des Bereichs Credit, Tim O’Hara als CEO Global Markets nachfolgt. Brian Chin wird zudem Mitglied der Geschäftsleitung der Credit Suisse Group AG. Weiter hat die Bank bekannt gegeben, dass Eric Varvel zusätzlich zu seiner Funktion als Global Head of Asset Management zum Präsidenten und CEO der Credit Suisse Holdings (USA) Inc. ernannt wurde. Diese Änderungen treten per sofort in Kraft.

  4. Credit Suisse ernennt weitere Mitglieder des Verwaltungsrates der Credit Suisse (Schweiz) AG

    Die Credit Suisse hat heute bekannt gegeben, dass Alexandre Zeller und Dr. Peter Derendinger den Verwaltungsrat der Schweizer Rechtseinheit Credit Suisse (Schweiz) AG als externe Mitglieder ergänzen werden. Alexandre Zeller wird per 1. Oktober 2016 das Amt des Präsidenten des Verwaltungsrates der Credit Suisse (Schweiz) AG übernehmen. Zusätzlich wird er der nächsten ordentlichen Generalversammlung der Credit Suisse Group AG zur Wahl als Mitglied des Verwaltungsrates der Gruppe vorgeschlagen.

  5. Die Credit Suisse veröffentlicht Ergebnisse für das zweite Quartal 2016

    Gruppe im zweiten Quartal 2016 profitabel; weitere Fortschritte bei der Restrukturierung; verbesserte Kapitalbasis mit Quote des harten Kernkapitals (CET1) auf Look-through-Basis von 11,8%

  6. Credit Suisse zahlt Tier-2-Kapitalinstrument mit hohem Auslösungssatz und Coupon von 7,875% in Höhe von USD 2 Mia. zurück

    Wie bereits zu Beginn des Jahres darauf hingewiesen, übt die Credit Suisse die Option zur Rückzahlung eines Kapitalinstruments des Ergänzungskapitals (Tier 2) mit hohem Auslösungssatz und einem Coupon von 7,875% in der Höhe von USD 2 Mia. zum erst möglichen Datum der optionalen Rückzahlung am 24. August 2016 aus. Im Rahmen der angepassten «Too big to fail»-Gesetzgebung (TBTF2) in der Schweiz werden diese Instrumente zum ersten Call-Termin nicht mehr als anrechenbare Instrumente mit hohem Auslösungssatz behandelt. Die Credit Suisse erfüllt die Going-Concern-Anforderungen im Rahmen der TBTF2-Gesetzgebung, die schrittweise eingeführt wird, weiterhin vollständig. Die Erfüllung dieser Anforderungen widerspiegelt unsere starke Kapitalbasis und unser ausgereiftes Programm für bedingtes Kapital.

  7. Stellungnahme der Credit Suisse zum Brexit

    Tidjane Thiam, CEO der Credit Suisse