Wirtschaft & Gesellschaft Charity of the Year

Charity of the Year

Links zum Inhalte teilen

Im Rahmen unseres gesellschaftlichen Engagements wird jedes Jahr von den Mitarbeitenden der Credit Suisse eine gemeinnützige Organisation zur "Charity of the year" gewählt. Diese erhält eine Spende und wird während einem Jahr als bevorzugte Organisation mit weiteren Zuwendungen aus Fundraising-Aktivitäten bedacht.

Charity of the Year 2017
Die Mitarbeitenden der Credit Suisse in der Schweiz haben den Verein Hilfe für hirnverletzte Kinder, kurz: hiki, als Charity of the Year 2017 gewählt. Gegründet 1986, bietet der Verein hiki Beratung, Entlastung und Vernetzung für Familien mit Kindern mit Hirnverletzungen. Jedes Jahr erleiden unzählige Kinder eine solche Verletzung – vor, während oder kurz nach der Geburt oder erst später durch Unfall oder Krankheit. Damit diese Kinder in familiärer Geborgenheit aufwachsen können, unterstützt der Elternverein hiki die betroffenen Familien unbürokratisch und zielgerichtet.

Charity of the Year 2016
Für die Stiftung für blinde und sehbehinderte Kinder, unsere Charity of the Year 2016, wurden insgesamt 25‘000 Franken gesammelt, davon über 12‘000 Franken aus der Charity-Radrundfahrt Tour de Credit Suisse. Die 1837 gegründete Stiftung in Zollikofen ist eine private Organisation mit überregionaler gemeinnütziger Zielsetzung. Ihre Aufgabe ist die Bildung und Förderung blinder und sehbehinderter Kinder und Jugendlicher mit dem Ziel der beruflichen Integration und der grösstmöglichen Teilnahme an unserer Gesellschaft. 

Charity of the Year 2015

Die Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz wurde von den Mitarbeitenden zur "Charity of the Year 2015" gewählt. Die Stiftung stellt seit 1997 Fördermittel bereit, um Therapien zu entwickeln und Heilungschancen für Kinder mit einer Krebserkrankung zu erhöhen. Ärzte und Forscher sind auf diese Hilfe angewiesen, denn 25 von 100 Kindern sterben an ihrer Krebserkrankung. Bei ihnen entwickelt sich Krebs schneller und verläuft anders als bei Erwachsenen.

Rückblick 2014

Für die Aladdin-Stiftung, die "Charity of the Year 2014", kamen 2014 insgesamt über CHF 44'000 Franken zusammen. Die Spenden aus verschiedenen Mitarbeiter-Fundraisingktionen wurden im Dezember noch durch die Weihnachtsbaum-Aktion in den Schalterhallen ergänzt, bei welcher allein rund CHF 18'000 gesammelt wurden.

Die Aladdin-Stiftung kann mit diesem Betrag weitere wertvolle Entlastungs- und Unterstützungsangebote für Eltern schaffen, deren Kindern von einer schweren Krankheit oder Behinderung betroffen sind.

Im September und Oktober 2014 haben Mitarbeitende der Credit Suisse ausserdem eine Woche lang in den Kinderferienlagern in Kandersteg in der Betreuung mitgeholfen.