Kampagne Bucherer

Bucherer

Die Credit Suisse liefert die finanziellen fr Bucherers Expansion.

Über die Partnerschaft zwischen der Credit Suisse und Bucherer

Der Grundstein für das Familienunternehmen Bucherer wurde 1888 gelegt, als Carl-Friedrich Bucherer, "Juwelier und Uhrenmacher von Renommee", sein erstes Geschäft in Luzern eröffnete.

Mehr als 100 Jahre später wird der Betrieb immer noch (unter dem wachsamen Auge von Enkel Jörg) von der Familie Bucherer geführt. Der Hauptsitz befindet sich nach wie vor in Luzern.

Heute ist der Name Bucherer jedoch weit über die Grenzen der Schweiz hinaus bekannt. Der weltberühmte Händler und Hersteller verfügt allein in der Schweiz über 15 Standorte sowie über weitere neun in Deutschland und Österreich. Auch das Angebot an exklusiven Armbanduhren und Schmuckwaren ist beständig gewachsen.

Das Sortiment von Bucherer umfasst zurzeit nahezu 50'000 Artikel.

Es mag daher wenig überraschen, dass auch die ehrgeizigen Expansionspläne des Unternehmens rekordverdächtig sind: 2013 wurde im Palais Opéra in Paris das grösste Uhrengeschäft der Welt eröffnet. Zur gleichen Zeit fand auch die feierliche Eröffnung des neuen Flagship-Stores in München statt. Das Angebot an edlen Armbanduhren und Schmuck wird damit in Deutschlands führender Luxushauptstadt neue Dimensionen erreichen.

Und vielleicht ist es auch nicht überraschend, dass diese erfolgreiche Schweizer Marke eng mit einem anderen Unternehmen verbunden ist, das seine Wurzeln ebenfalls in der Schweiz hat. Fast seit der Firmengründung sorgt die Credit Suisse dafür, dass der traditionsreiche Familienbetrieb zuverlässig wie ein Uhrwerk läuft.

Jörg Baumann, Head of Marketing & Business Development, Bucherer Ag, im Gespräch über die Partnerschaft mit der Credit Suisse (in Englisch)