Governance Vergütung

Vergütung

Die Gruppe ist einer fairen, ausgewogenen und leistungsbezogenen Vergütungspraxis verpflichtet, welche die langfristigen Interessen von Mitarbeitenden und Aktionären in Einklang bringt.

Die Vergütungspolitik ist ein wichtiges Element unserer Bemühungen, qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen. Sie ist zentraler Teil unserer auf Integrität und Fairness ausgelegten Anreizstruktur. Sie soll individuelle Leistung belohnen und gleichzeitig Arbeit im Team und über Bereichsgrenzen hinweg fördern. Sie ist verknüpft mit unserem Risikomanagement und unseren Kontroll- und Compliance-Prozessen. Weiter ist die Vergütungspolitik abgestimmt auf die Kapitalausstattung des Unternehmens und dessen langfristigen Erfolg. Sie legt die Grundlage für das Verhältnis von fixer und variabler leistungsbezogener Vergütung der einzelnen Mitarbeitenden unter Berücksichtigung individueller Aufgaben, Rollen und Verantwortung. Die Vergütungspolitik hat zum Ziel, die Interessen von Mitarbeitenden mit jenen der Kapitalgeber in Einklang zu bringen und damit einen nachhaltigen Mehrwert für die Gruppe zu schaffen. 

Botschaft des Vorsitzenden des Compensation Committee 

Vergütung an die Geschäftsleitung

Die Vergütung der Geschäftsleitungsmitglieder, einschliesslich des CEO, wird vom Verwaltungsrat auf Empfehlung des Compensation Committee vorgeschlagen und von der Generalversammlung genehmigt. 

  STI-
Ansprüche (in bar)
STI-
Ansprüche (auf-geschoben)1
Variable
Gesamtvergütung
Saläre
und fixe
Zulagen
Dividenden-äquivalente2 Vorsorge,
ähnliche
Leistungen
und sonstige
Leistungen3
Fixe
Gesamtvergütung
Gesamtvergütung4,5
2015 (in Mio. CHF, wo nicht anders vermerkt; ohne Ersatzansprüche)    
17 Mitglieder

13.93 20.65 34.58 27.87 0.51 1.23 29.62 64.20

In % der Gesamtvergütung

22% 32%   43%        
davon Ein- und Austritte 2015 (12 Personen) 11.41 16.42 27.83 15.27 0.28 0.64 16.19 44.02
In % der Gesamtvergütung  26% 37%   35%        
davon am höchst bezahlt: Rob Shafir 3.15  3.15  6.30  1.54  0.03  0.01  1.58  7.88 
In % der Gesamtvergütung 40%  40%    20%         
davon CEO: Tidjane Thiam 1.14  1.71  2.86  1.58  0.13  1.71 4.57 
In % der Gesamtvergütung 25%  38%    35%         

1) Die STI-Ansprüche für 2015 enthalten CHF 11,4 Mio. Contingent Capital Awards, CHF 8,7 Mio. Performance Shares sowie CHF 0,55 Mio., die als blockierte Aktien beziehungsweise als Performance Shares an die Geschäftsleitungsmitglieder, welche als Mitarbeitende gemäss PRA Code kategorisiert wurden, und an ein zurückgetretenes Geschäftsleitungsmitglied zugeteilt wurden. Der für alle Aktienansprüche anwendbare Kurs für die Aktie der Gruppe betrug CHF 19.93.

2) Vor dem 1. Januar 2014 zugeteilte Aktienansprüche beinhalten das Recht auf eine jährliche Zahlung, welche der zahlbaren Dividende auf einer Aktie der Gruppe entspricht. Die Dividendenäquivalente wurden in Bezug auf zugeteilte Ansprüche der Vorjahre in bar in Übereinstimmung mit den auf den eigentlichen Aktien bezahlten Dividenden entrichtet.

3) Sonstige Leistungen bestehen aus Wohnungszulagen, Spesenpauschalen und Umzugszulagen. Für die an die Geschäftsleitungsmitglieder gewährte Gesamtvergütung leistete die Gruppe in den Jahren 2015 und 2014 Zahlungen von CHF 5,8 Mio. beziehungsweise CHF 4,3 Mio. für obligatorische Sozialversicherungsbeiträge gemäss den lokalen Sozialversicherungsgesetzen, die für die einzelnen Geschäftsleitungsmitglieder aufgrund ihres Wohnsitzes und ihres Anstellungsverhältnisses anwendbar waren. Diese Beiträge sind in der Gesamtvergütung der Geschäftsleitungsmitglieder nicht enthalten.

4) Für die Personen, die 2015 der Geschäftsleitung beitraten, und die Personen, die 2015 aus der Geschäftsleitung austraten, enthält die oben stehende Tabelle die Vergütung für die Zeit, während der sie der Geschäftsleitung angehörten. Die Vergütung für Herr Thiam beinhaltet eine Vergütung für den Zeitraum vom 22. Juni 2015 bis 31. Dezember 2015; die Vergütung für Herr Shafir bezieht sich auf den Zeitraum vom 1. Januar 2015 bis 21. Oktober 2015.

5) Ersatzansprüche in Form von Aktienansprüchen wurden Herr Thiam und Herr Goerke im Wert von CHF 14,3 Mio. beziehungsweise CHF 1,9 Mio. gewährt, um sie für die verfallene aufgeschobene Vergütung von ihrem früheren Arbeitgeber zu entschädigen. Bewertet zum Schlusskurs von CHF 14.21 per 17. März 2016, beträgt der Wert der Ersatzansprüche CHF 9,6 Mio. beziehungsweise CHF 1,1 Mio. Diese einmaligen Ansprüche sind nicht Bestandteil der Vergütung in der obenstehenden Tabelle. Würde man diese Ersatzansprüche zum Wert anlässlich der Zuteilung berücksichtigen, hätte die Gesamtvergütung der Geschäftsleitung und des CEO im Jahr 2015 CHF 80,4 Mio. beziehungsweise CHF 18,9 Mio. betragen.

Für eine ausführliche Berichterstattung über die Vergütung der Geschäftsleitung für 2015, siehe Geschäftsbericht 2015 - Vergütung.

Vergütung an den Verwaltungsrat

Die Vergütung der Verwaltungsratsmitglieder, einschliesslich des Chairman, wird vom Verwaltungsrat auf Empfehlung des Compensation Committee vorgeschlagen und von der Generalversammlung genehmigt. 

  Basishonorar Verwaltungsrat Honorar für Verwaltungsrats-ausschuss Honorar für Vorsitz Verwaltungs-ratshonorare für Tochter-gesell-schaften Gesamt-vergütung 1 Gewährt in bar  In % der Gesamt-vergütung  Gewährt in Aktien der Gruppe  In % der Gesamt-vergütung 
2015 (in CHF)
Urs Rohner, Präsident 3 3'000'000 - - - 3'225'956 3'225'956 100% - 0%
Jassim Bin Hamad J.J. Al Thani 4 250'000 - - - 250'000 125'000 50% 125'000 50%
Iris Bohnet 4,5 250'000 100'000 - - 369'783 194'793 53% 175'000 47%
Noreen Doyle 4,6 250'000 250'000 - 280'000 780'000 530'000 68% 250'000 32%
Andreas N. Koopmann 4 250'000 200'000 - - 450'000 225'000 50% 225'000 50%
Jean Lanier, Vorsitzender
des Vergütungsausschusses4,7
250'000 200'000 200'000 650'000 325'000 50% 325'000 50% 
Seraina Maag 4  250'000  150'000  400'000  200'000 50% 200'000 50%
Kai S. Nargolwala 4 250'000 200'000 - - 450'000 225'000 50% 225'000 50%
Severin Schwan 4 250'000 100'000 - - 350'000 175'000 50% 175'000 50%
Richard E. Thornburgh,
Vorsitzender des Risk Committee 7
250'000 350'000 583'333 116'667 1'300'000 708'833 54% 591'667 46%
Sebastian Thrun 4 250'000 100'000 - - 350'000 175'000 50% 175'000 50%
John Tiner, Vorsitzender
des Audit Committee 7
250'000 350'000 641'667 58'333  1'300'000 679'167 52% 620'833 48%
Total 5'500'000 2'250'000 4'080'000 455'000  9'875'739 6'788'239 69% 3'087'500 31%

1) Die Aktionäre genehmigten an der Generalversammlung 2015 eine Maximalhöhe der Gesamtvergütung für die Verwaltungsratsmitglieder bis zur Generalversammlung 2016 von CHF 12 Mio. Für die an die Verwaltungsratsmitglieder gewährte Gesamtvergütung leistete die Gruppe in den Jahren 2015 und 2014 Zahlungen von CHF 0,5 Mio. beziehungsweise CHF 0,6 Mio. für obligatorische Sozialversicherungsbeiträge gemäss den lokalen Sozialversicherungsgesetzen, die für die einzelnen Verwaltungsratsmitglieder aufgrund ihres Wohnsitzes und ihres Anstellungsverhältnisses anwendbar waren. Diese Beiträge sind in der Gesamtvergütung der Verwaltungsratsmitglieder nicht enthalten.

2) Per 31. Dezember 2015 war die Hälfte der Honorare der Verwaltungsratsmitglieder, die in Aktien der Gruppe zu entrichten waren, den Verwaltungsratsmitgliedern geliefert worden. Der anwendbare Kurs für die Aktie der Gruppe betrug CHF 21.49. Die restlichen Aktien werden den Verwaltungsratsmitgliedern am oder um das Datum der Generalversammlung 2016 geliefert, wobei der Aktienkurs für diese zweite Aktienlieferung in dem Zeitpunkt festgelegt wird. Die Aktien der Gruppe unterliegen einer vierjährigen Sperrfrist.

3) Das Honorar für das Präsidium an den Präsidenten beträgt CHF 1,5 Mio. und wird zu 100% in Aktien der Gruppe gewährt. Der Präsident schlug vor, für den Zeitraum zwischen Generalversammlung 2015 und Generalversammlung 2016 freiwillig auf sein Vorsitzhonorar zu verzichten. Dieser Vorschlag wurde vom Verwaltungsrat im Rahmen der Festlegung der Vergütung genehmigt. Die Gesamtvergütung des Präsidenten enthielt im Jahr 2015 erhaltene Leistungen von CHF 225’956 für Vorsorgeleistungen, Krankenversicherungsbeiträge und Pauschalspesen.

4) Alle Verwaltungsratsmitglieder erhalten ein jährliches Verwaltungsratsbasishonorar und ein Ausschusshonorar für ihre jeweilige Ausschussmitgliedschaft für die Periode zwischen zwei Generalversammlungen, das heisst vom 23. April 2015 bis 29. April 2016. Ausser beim Präsidenten, der sein Verwaltungsratsbasishonorar in diesem Zeitraum in 12 monatlichen Raten erhält, werden die Honorare der Verwaltungsratsmitglieder in zwei Raten in bar und in Aktien der Gruppe ausgerichtet. Dies erfolgt jeweils etwa sechs und zwölf Monate nach der Generalversammlung. Per Datum der Generalversammlung 2016 wird die gesamte Honorarsumme in bar (zu 69%) und in Aktien der Gruppe (zu 31%) ausgerichtet sein.

5) Die Gesamtvergütung von Iris Bohnet enthält eine Zahlung von USD 20’000 (CHF 19’783) für eine Vortragsverpflichtung an einem von Credit Suisse gesponserten Anlass.

6) Zusätzlich zu den Basis- und Ausschusshonoraren, die zu 50% in bar und zu 50% in Aktien der Gruppe gewährt wurden, wurde ein Verwaltungsratshonorar für Tochtergesellschaften von GBP 200’000 (CHF 280’000) an Noreen Doyle als nicht geschäftsführende Direktorin und Verwaltungsratspräsidentin von zwei britischen Tochtergesellschaften der Gruppe, Credit Suisse International und Credit Suisse Securities (Europe) Limited, in bar ausgerichtet.

7) Zusätzlich zu seinen Basis- und Ausschusshonoraren erhält Jean Lanier ein Vorsitzhonorar von CHF 200’000 als Vorsitzender des Vergütungsausschusses. Das Honorar für den Vorsitz wird zu 50% in bar und zu 50% in Aktien der Gruppe gewährt.

8) Zusätzlich zu den Basis- und Ausschusshonoraren erhalten Richard E. Thornburgh und John Tiner ein Vorsitzhonorar und ein Verwaltungsratshonorar für eine Tochtergesellschaft von jeweils insgesamt CHF 700’000. Richard E. Thornburgh erhält als Vorsitzender des Risk Committee ein Vorsitzhonorar von CHF 583’333 (50% in bar, 50% in Aktien der Gruppe) sowie als nicht geschäftsführender Direktor und Verwaltungsratspräsident der US-Tochtergesellschaft der Gruppe, Credit Suisse Holdings (USA) Inc., zu dem er im Dezember 2015 ernannt wurde, ein Verwaltungsratshonorar der Tochtergesellschaft von CHF 116’667 in bar. Im Jahr 2015 erhielt Herr Thornburgh als nicht geschäftsführender Direktor der zwei britischen Tochtergesellschaften der Gruppe, Credit Suisse International und Credit Suisse Securities (Europe) Limited. Auch John Tiners Honorare verteilen sich auf ein Honorar als Vorsitzender des Audit Committee (50% in bar, 50% in Aktien der Gruppe) und ein Verwaltungsratshonorar für eine Tochtergesellschaft in bar als nicht geschäftsführender Direktor der US-Tochtergesellschaft Credit Suisse Holdings (USA) Inc., zu dem John Tiner im Dezember 2015 ernannt wurde. Die oben ausgewiesenen Beträge der Verwaltungsratshonorare für Tochtergesellschaften werden von Dezember 2015 bis zur Generalversammlung 2016 pro rata berechnet. Für ein ganzes Jahr ist für die Position Richard Thornburghs als nicht geschäftsführender Direktor und Verwaltungsratspräsident ein Verwaltungsratshonorar der Tochtergesellschaft von CHF 280’000 vorgesehen und für die Position John Tiners als nicht geschäftsführender Direktor des Verwaltungsrats der US-Tochtergesellschaft ein Honorar von CHF 140’000.

Für eine ausführliche Berichterstattung über die Vergütung des Verwaltungsrats für 2015, siehe Geschäftsbericht 2015 - Vergütung.