Private Banking Investieren 2021 – Blick nach vorne

Investieren 2021 – Blick nach vorne

Um im Jahr 2021 erfolgreich zu investieren, müssen Anleger den Blick nach vorne und damit auf die Entwicklungen nach der globalen Pandemie richten. Während der Klimawandel nach wie vor ein Schlüsselthema darstellt, werden nachhaltige Anlagen immer wichtiger. Der Investment Outlook 2021 enthält unsere House View für die wichtigsten Anlageklassen und bietet Ihnen eine Orientierungshilfe für Ihre Anlagen im kommenden Jahr.

Eine gute Zeit, um Barmittel anzulegen

2020 waren viele Haushalte in der Lage, Geld zu sparen, was in einer Rezession ungewöhnlich ist. Während die staatliche Unterstützung in den USA, in Europa und in Asien die Einkommen der Haushalte stützte, zogen die Lockdowns einen Rückgang der Ausgaben für Dienstleistungen nach sich. Als Folge verzeichneten einige Haushalte hohe Sparquoten. Dadurch könnten viele Anleger nun über Barmittel verfügen, die für Anlagen genutzt werden können.

Haushalte sparen mehr

An Aktien führt kein Weg vorbei

An den Finanzmärkten resultieren die Erträge unmittelbar aus der Risikopositionierung. Daher sollten Anleger sicherstellen, dass sie ein angemessenes Aktienengagement aufweisen, um einen langfristigen Kapitalzuwachs zu erzielen. Wir sind der Ansicht, dass Aktien auch mit Blick auf 2021 weiterhin attraktive Ertragsaussichten bieten. Dank der weltweit sehr lockeren Geldpolitik und der anhaltenden fiskalischen Unterstützung dürfte das Umfeld insgesamt günstig bleiben. Die Konsensprognosen für globale Aktien deuten darauf hin, dass die Gewinne 2021 das Niveau von 2019 übersteigen werden, was die Aktienmärkte im Laufe des Jahres stützen dürfte.

ESG-Anlagen haben sich etabliert

Nachhaltigkeitsbelange finden unter Anlegern immer mehr Beachtung. Anlagen in Finanzprodukte, die ökologische, soziale und Governance-Kriterien (ESG-Kriterien) erfüllen, sind mittlerweile ein fester Bestandteil des Anlageumfelds.

Das Wachstum des nach ESG-Standards verwalteten Vermögens erhöht den Druck auf börsennotierte Unternehmen, ihre Geschäftsmodelle und -praktiken an diesen Standards auszurichten. Zudem schreiben immer mehr Regulierungsbehörden die Berücksichtigung von ESG-Kriterien vor. Als Folge werden auch die treuhänderischen Pflichten an diese Entwicklung angepasst und umfassen zunehmend Grundsätze für nachhaltige Anlagen. Die Anleger profitieren von einem verbesserten Schutz vor wesentlichen Verstößen gegen Governance-Vorgaben und von einer robusten ESG-Performance.

Hinzu kommt der „weiche“ Faktor, Gutes zu tun. Wir glauben, dass dieser Trend Bestand haben und eine stärkere Nachfrage zur Folge haben dürfte, was nachhaltigen Anlagen zugutekäme.

Supertrends – Anlagen in langfristige gesellschaftliche Veränderungen

Anleger sind oft gut damit beraten, trotz Phasen mit Marktturbulenzen langfristig zu denken. Unsere Supertrends sind das Rahmenwerk für langfristige thematische Aktienanlagen und basieren auf sechs sozialen, politischen, wirtschaftlichen und ökologischen Themen. Der Fokus liegt dabei auf mehrjährigen gesellschaftliche Trends, die unseres Erachtens nach zahlreiche Geschäftsgelegenheiten nach sich ziehen werden. Wir rechnen damit, dass die Aktien von Unternehmen, deren Produkte und Dienstleistungen von diesen Trends profitieren, im Laufe der Zeit eine Outperformance verzeichnen werden und somit attraktive Anlagechancen bieten.

Wie werden Sie ihr Vermögen anlegen?

Investment Outlook herunterladen (PDF) This link target opens in a new window Kontaktieren Sie uns
In unserer House View legen wir dar, was das Jahr 2021 unserer Meinung nach für Anleger bringen wird. Zudem bietet sie Ihnen einen Fahrplan für das kommende Jahr.