Navigation

Allgemeine Information

Hudson Clean Energy

Fakten

Fokus

Private-Equity- und eigenkapitalähnliche Anlagen mit den Schwerpunkten:

  • erneuerbare Energien
  • alternative Brennstoffe
  • Energieeffizienz

Regionen

Weltweit, mit einer erwarteten Übergewichtung in den USA

Beteiligungsvolumen

Unterschiedlich

Investmentansatz

Hudson Clean Energy ("Hudson"), ein strategisches Bündnis zwischen einem unabhängigen Management Team und der Credit Suisse, konzentriert sich auf Private-Equity- und eigenkapitalähnliche Beteiligungen in den Bereichen erneuerbare Energien, alternative Brennstoffe und Energieeffizienz in wachstumsstarken Branchen wie z. B. Wind- und Solarenergie, Biokraftstoffe, Biomasse sowie Energieeffizienz und -speicherung. Hudson nutzt die grosse, international steigende Nachfrage nach Kapital für den weltweit von der Politik geforderten Ausbau von sauberen Energietechnologien. Die Spezialisten von Hudson zählen zu den erfahrensten Anlageexperten im Bereich der alternativen Energien und setzen schwerpunktmässig auf aktiv verwaltete, kontrollorientierte Beteiligungen. Die differenzierte Strategie von Hudson konzentriert sich auf (i) die Bereitstellung von Wachstumskapital zur Kommerzialisierung von bewährten sauberen Energietechnologien (ohne Erfordernis von unbesicherten Fremdmitteln), (ii) die Vermeidung von Technologierisiken, (iii) die Begrenzung des Verlustrisikos durch Unterlegung der Transaktionen mit Hard Assets und (iv) die Nutzung und Steigerung des Markenwertes durch ein aktives, auf Wertzuwachs ausgerichtetes Portfolio-Management. 

Sekundärer Inhalt