Navigation

Allgemeine Information

Discretionary Management 

Fakten

Fokus

  • Multi-Strategie
  • Direktional: Emerging Markets, Equities Long/Short, Equities Market Neutral
  • Relative Value: Fixed Income, Convertible Arbitrage, Multi-Strategy, Emerging Strategy
  • Tactical Trading: Macro, Commodities, Managed Futures
  • Event Driven: Merger Arbitrage, Event Driven Equities, Long/Short Credit, Distressed Securities

Geografische Streuung

  • Global
  • G7
  • USA
  • Europa
  • Länderspezifisch

Investitionsvolumen

Verschiedene

Anlageansatz

SAPIC

Mit SAPIC haben institutionelle Anleger über Core- und Satellite-Lösungen den Zugang zu einem erweiterten Kreis von Managern. Dieses Anlagegefäss wurde 1998 eingerichtet mit dem Ziel, durchgehend positive Renditen, eine insgesamt geringe Volatilität und eine geringe Korrelation zu Aktien- und Anleihenmärkten zu erzielen. Das diversifizierte Portfolio ist über praktisch sämtliche Hedge-Fonds-Strategien hinweg investiert.

Credit Suisse Prime Select Trust (Lux) SICAV

Die «Credit Suisse Prime Select Trust (Lux)»-Familie bietet Anlegern Zugang zu einer Reihe von «Fund of Hedge Fund»-Lösungen mit einer hohen Liquidität und tiefen Mindestanlagen. Bei allen «Credit Suisse Prime Select Trust (Lux)»-Produkten handelt es sich um Organismen für gemeinsame Anlage (so genannte OGA gemäss Teil II des Luxemburger Gesetzes zu OGA), die für den öffentlichen Vertrieb in Luxemburg und in der Schweiz registriert und zugelassen sind. Es gelangen folgende Strategien zum Einsatz: Multi-Strategie, G7 Equity Long/Short, europäische Strategien und Event Driven.

U.S. Onshore-Strategien

Die Credit Suisse bietet US-Anlegern die Möglichkeit, über eigene, in den USA registrierte Dach-Hedge-Fonds von ihrer weit reichenden Erfahrung mit Alternativanlagen zu profitieren.

Thematische Produkte

Das aktive Dach-Hedge-Fonds-Geschäft hat ebenfalls eine Reihe von thematischen Programmen zu bieten, die der Satelliten-Allokation von institutionellen und privaten Anlegern dienen. Die Strategien umfassen Distressed Securities, diversifizierte Landwirtschaft sowie andere geografische oder Single-Strategy-Produkte.

Sekundärer Inhalt