Wandelanleihen

Wandelanleihen bieten den Anlegern im Laufe der Zeit leistungsstarke risikobereinigte Renditen. Der hybride Charakter verbindet die defensiven Eigenschaften von Anleihen mit dem Aufwärtspotenzial von Aktien. 

Wir verwalten aktiv breit diversifizierte Wandelanleihenportfolios mit dem Ziel die Risiko-Rendite-Profile zu maximieren. Das Team hat über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Wandelanleihen und somit die besten Voraussetzungen, um die Merkmale des Marktes zu analysieren und kurzfristige Verzerrungen bei den Bewertungen auszunützen.

Das Team nutzt als interessante Alpha-Quelle auch Sondersituationen. Solche Situationen können Firmenübernahmen, Dividenden, Spin-offs und andere Kapitalmassnahmen sein.

Wir bieten drei unterschiedliche Strategien an, die jeweils verschiedene Performanceziele aufweisen:

  • Investment-Grade (hohes Performancepotenzial mit dem Risiko eines Anstiegs der kurzfristigen Volatilität)
  • Balanced (ausgeglichenes Risiko-Rendite-Profil, wobei der Portfolioumschlag und das Kreditrisiko wegen des Engagements in Emittenten mit einem Rating unter Investment-Grade höher sind)
  • Dynamic (hohes Performancepotenzial, wobei die Volatilität und das Kreditrisiko wegen des Engagements in Emittenten mit einem Rating unter Investment-Grade höher sind)

Unsere Wandelanleihenfonds haben in der Vergangenheit Lipper Fund Awards gewonnen, einer wurde von Morningstar mit fünf Sternen ausgezeichnet.1

Wandelanleihen verbinden die Merkmale von Aktien und Anleihen und bieten die Vorteile beider Anlageklassen, während die Nachteile grösstenteils vermieden werden. Wie herkömmliche Anleihen haben auch Wandelanleihen eine feste Laufzeit, während die Investoren regelmässige Zinszahlungen (Coupons) erhalten. Der Nennbetrag der Wandelanleihe (das investierte Kapital) wird am Ende der Laufzeit zurückgezahlt. Gleichzeitig sind die Investoren berechtigt – aber nicht verpflichtet – ihre Anleihen in eine vorab festgelegte Anzahl von Aktien umzuwandeln. Daher können Wandelanleihen bei starken Kursgewinnen eine aktienähnliche Performance erzielen. In schwachen Aktienmarktphasen gewährleisten die festen Coupons und die Rückzahlung des investierten Kapitals dagegen eine Absicherung nach unten.

Risiken:

  • Die Anleger können den von ihnen angelegten Betrag ganz oder teilweise verlieren.
  • Anleihen sind mit dem Risiko eines Emittentenausfalls verbunden.
  • Die Renditen auf dem Markt für Wandelanleihen können kurzfristig volatil sein.
  • Ein rezessionäres Umfeld erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Emittentenausfalls.