Festverzinsliche Anlagen Alternative Fixed-Income-Anlagen

Alternative Fixed-Income-Anlagen

In einem Tiefzinsumfeld lassen alternative Fixed-Income-Strategien höhere Renditen erwarten als viele traditionelle Fixed-Income-Strategien. Sie bieten zudem eine Diversifikation zum Risiko steigender Zinsen und Risikoprämien.

Wir haben eine Reihe von Lösungen entwickelt, die den Anlegern helfen, im aktuellen Marktumfeld alternative Renditequellen und Rendite zu finden. Diese umfassen:

  • Absolute Return (momentumbasierte Strategie, die in Trendmärkten positive Renditen erzielen möchte)
  • L/S Swiss Franc Bonds (Long/Short-Engagements schaffen ein symmetrisches Ertragsprofil, während Konvergenzchancen dem Fonds ermöglichen, strukturelle Ineffizienzen und uneinheitliche Anleihenpreise in Schweizer Franken gegenüber internationalen Märkten auszunützen)
  • Special Situations (Weltweite High-Conviction-Strategien)
  • Globale Value (uneingeschränktes Anlagenuniversum über alle festverzinslichen Anlageklassen)

Wir suchen ständig nach innovativen Möglichkeiten, um Mehrrenditen zu erzielen und nutzen dabei auch das Wissen der gesamten Credit Suisse. 

Risiken

  • Anleihen sind mit einem Ausfallrisiko verbunden.
  • Anlagen unterliegen Marktschwankungen.
  • Änderungen seitens der Ratingagenturen und Aufsichtsbehörden könnten Liquidität und Kreditspreads der Anleihen beeinflussen.
  • Anlagen können durch Liquiditätsrisiken beeinträchtigt werden.
  • Anlagen können Short-Positionen durch Derivate oder Leerverkäufe beliebiger Instrumente eingehen.
  • Anlagen können Derivaten ausgesetzt sein, die in weniger regulierten Märkten gehandelt und bewertet werden.