Infrastruktur
Infrastructure

Warum in Infrastruktur investieren?

Jede moderne Volkswirtschaft ist auf eine funktionierende Infrastruktur angewiesen. Nachhaltige wirtschaftliche Wertschöpfung ist ohne ein effizientes Transportsystem, Anlagen zur Energieversorgung oder ein leistungsstarkes Kommunikationsnetz undenkbar.

Planung, Aufbau, Betrieb und Steuerung dieser Infrastruktureinrichtungen sind kapitalintensiv. Viele Regierungen in den Schwellen- und Industrieländern setzen immer stärker auf das Know-how und die Effizienz des Privatsektors, wenn es um den Ausbau ihrer Infrastruktur geht. Das eröffnet für Investoren vielfältige Chancen, etwa in den Bereichen Flughäfen, Mautstrassen, Energieübertragung und Fernmeldetürme, um nur einige Beispiele zu nennen.

Infrastrukturanlagen zeichneten sich in der Vergangenheit durch sehr stabile und langfristige Cashflows aus. Autobahn- und Flughafengebühren sowie Stromtarife haben eine lange vertragliche oder regulatorische Laufzeit und werden in der Regel an die Inflation angepasst.

Warum jetzt?

Derzeit gibt es eine Reihe von Faktoren, die Infrastrukturinvestitionen schneller vorantreiben als in einem normalen Ersatz- und Wachstumszyklus.

  • Nach Jahren der Unterinvestitionen wirkt sich der schlechte Zustand wichtiger Infrastrukturanlagen mittlerweile negativ auf das Wirtschaftswachstum aus. 
  • Infolge von fiskalischen Zwängen arbeiten Staaten mit dem Privatsektor zusammen, um ihre Ziele zu erreichen.
  • Ausserdem haben Infrastrukturinvestitionen einen starken wirtschaftlichen Multiplikatoreffekt und schaffen Arbeitsplätze. 
  • In den Schwellenländern steigt der Bedarf an neuen Infrastrukturprojekten infolge des Bevölkerungswachstums und des steigenden Lebensstandards.
  • Die Zinsen, die sich auf historischen Tiefständen befinden, bieten ideale Finanzierungsbedingungen.
    Die Renditen der meisten Infrastrukturanlagen sind inflationsgeschützt.

Credit Suisse Asset Management hat mit diesem Fonds eine ausgewogene, globale Lösung entwickelt, mit der die Anleger an diesem langfristigen Wachstumsthema partizipieren können.

Risiken

  • Eine Konzentration auf Unternehmen, die im Infrastruktursektor tätig sind, kann zu einem erheblichen Engagement in einem bestimmten Sektor/in einer bestimmten Region führen.
  • Eine Abkühlung der Weltwirtschaft kann sich negativ auf den Infrastruktursektor auswirken.
  • Liquiditätsrisiko (Engagement in Small Caps).
  • Aktienmärkte können kurzfristig volatil sein.