Anlagethemen Globale Investments in Anlageklassen mit attraktiven Ausschüttungen

Globale Investments in Anlageklassen mit attraktiven Ausschüttungen

Zeit, zu handeln

Die Zinsen haben einen 30-jährigen Abwärtstrend hinter sich und verharren insgesamt in der Nähe ihrer Rekordtiefs. Gleichzeitig liegt die Inflation in den meisten Industrieländern leicht über den Renditen der Staatsanleihen und tendiert allmählich höher. Dies führt bei traditionellen festverzinslichen Portfolios graduell zu einer Erosion des Vermögens. Investoren sind deshalb gut beraten, ihr Anlagespektrum auszuweiten.

Deutlich erhöhter Spielraum

Staatsanleihen gelten als das Standardanlagesegment für ertragsorientierte Anleger, sie sind aber keineswegs die einzige oder gar die aktuell attraktivste Option. Kreditstrategien bieten einen Renditevorteil gegenüber erstklassigen Staatsanleihen. Hochzins- und Schwellenländeranleihen wiederum bieten einen höheren Zinscoupon sowie einen entsprechenden Verlustpuffer gegen steigende Zinsen.

Ein weiterer wiederkehrender Ertragsstrom geht von Aktien mit hohen Dividenden aus. In der Regel sind erstklassige Unternehmen mit relativ risikoarmen Geschäftsmodellen in der Lage, angemessene und nachhaltige Dividenden auszuschütten. Zudem waren die Kurskorrekturen ihrer Aktien bei Markteinbrüchen in der Vergangenheit geringer als jene des Gesamtmarkts. Bei diesen erweiterten Anlagechancen nimmt die Wahrscheinlichkeit deutlich zu, ein attraktives Ertragsniveau zu erreichen. Gleichzeitig erhöhen sich die Risiken in einem globalen und gut diversifizierten Portfolio nur mässig.

Vorteile eines flexiblen Ansatzes

  • Anlagen in unterschiedliche attraktive Renditequellen
  • Breite, globale Diversifizierung und Risikostreuung
  • Anlageklassenunabhängige Performance