Asset Management News und Insights

News und Insights

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 45 anzeigen
Filter:
  1. Innovationen beschleunigen. Zukunft im Asset Management gestalten.

    Das Asset Management denkt global und nachhaltig und blickt weiter in die Zukunft als manch anderer Sektor; insofern ist es ein fruchtbarer Nährboden für neue Ideen, Methoden und Technologien. Das i.AM Innovation Lab in Zürich verfolgt das Ziel, die Vorreiterrolle der Branche zu festigen und Tools für den Sektor zu entwickeln, um den heutigen rasanten Wandel aktiv mitzugestalten.

  2. So verändern Proptechs den Immobiliensektor

    So verändern Proptechs den Immobiliensektor

    Lange galt die Immobilienbranche als schlafender Riese, wenn es um die digitale Transformation ging. Doch seit einigen Jahren ist die Digitalisierung auch im Immobilienbereich angekommen.

  3. Evelos neue Biologika modulieren und stärken das Immunsystem

    Evelos neue Biologika modulieren und stärken das Immunsystem

    Die strukturellen Kräfte, die den Wandel treiben, eröffnen ganz neue Anlagemöglichkeiten. Diese sind angesichts der globalen Dynamik nicht einfach zu identifizieren und zu strukturieren. Credit Suisse Asset Management hat deshalb vier Treiber des Wandels definiert und Themenfonds mit entsprechenden Anlageschwerpunkten entwickelt: Robotik, Schutz und Sicherheit, Digital Health und Infrastruktur. Bei der Auswahl der Einzeltitel wird ein strikter Best-Practice-Ansatz verfolgt, wie am nachstehenden Beispiel gezeigt.1

  4. Das technologische Wettrennen um Elektrofahrzeuge

    Das technologische Wettrennen um Elektrofahrzeuge

    Der Klimawandel ist eine Thematik, die das Interesse der Öffentlichkeit und der Medien schon seit geraumer Zeit fesselt. Mit steigernder Zugkraft dieses Themas in der öffentlichen Debatte treten auch verwandte Themen in den Vordergrund und geraten in den Fokus der Mainstream-Medien.

  5. Moderne Technologien revolutionieren die Immobilienbranche

    Moderne Technologien revolutionieren die Immobilienbranche

    Die Immobilienbranche ist im Wandel. Die fortschreitende Digitalisierung hat nicht nur Einfluss auf die Liegenschaften, sondern ebenso auf deren Bewirtschaftung und die Berufe im Immobiliensektor. Mit dem wachsenden Angebot ändern sich auch die Bedürfnisse der Mieter.

  6. «Roboter und Menschen sind sehr komplementär»

    Zur Lösung gut strukturierter Probleme sind Roboter den Menschen heute schon in vielen Bereichen überlegen. So können Roboter beispielsweise Landwirtschaftsflächen kontinuierlich überwachen, um Wasser, Dünger oder Pestizide optimal einzusetzen.

  7. Sicherheit in der Cloud?

    Die Einführung und Nutzung von Cloud-Technologie führt zu rasanten Umwälzungen in der IT- Landschaft. Wir glauben, dass diese Technologie zu einer Demokratisierung der IT führt: Da keine kostspieligen Rechenzentren erforderlich sind, um Cloud-Dienste zu nutzen, steht jedem Einzelnen eine enorme Rechenkapazität zur Verfügung.

  8. Ausgewogene Nachhaltigkeit

    Im Portfoliokontext ist die Erfüllung von Nachhaltigkeitskriterien eine Bedingung, die man an sein Anlageportfolio stellen kann. Sie bleibt meist nicht die einzige.

  9. Die Zukunft gehört dem nachhaltigen Investieren: Herausforderung bekannt, Dynamik in Gang

    Es steht schlecht um unseren Planeten und die Wirtschaft ist ein wichtiger Treiber dieser Entwicklung. Diese Erkenntnis ist alt. Neu ist die Dynamik, mit der sich dies ändert: vom Pariser Klimaabkommen bis zum Marktdurchbruch nachhaltiger Technologien.

  10. Wie relevant sind Sensoren für das digitale Gesundheitswesen?

    Wie relevant sind Sensoren für das digitale Gesundheitswesen?

    In den letzten Jahren scheint sich die Weltpolitik dahin zu entwickeln, dass Nationen immer weiter auseinander driften. Im Zeitalter der Konnektivität, in dem das Kleine-Welt-Phänomen (Six Degrees of Separation1) zutreffender als je zuvor zu sein scheint, ist das ein erheblicher Richtungswechsel. Trotz dieses multipolaren Szenarios gibt es zahlreiche gemeinsame globale Herausforderungen.