Sponsoring News & Stories

News & Stories

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 551 anzeigen
Filter:
  1. Thomas Gottstein, Credit Suisse, CEO Swiss Universal Bank

    Omega European Masters - Credit Suisse Gold Pro-Am 2016

    Seit 1984 ist die Credit Suisse ein wichtiger Partner des Omega European Masters. Thomas Gottstein, der CEO der Swiss Universal Bank der Credit Suisse , über sein persönliches Jubiläum, seine Rolle als Gastgeber und seine Favoriten.

  2. Omega European Masters – Credit Suisse Silver Pro-Am 2016

    Omega European Masters – Credit Suisse Silver Pro-Am 2016 

    Das Credit Suisse Silver Pro-Am ist der traditionelle Auftakt zur Golfwoche in Crans Montana. Fünf Fragen an den Gastgeber Jean-Luc Rochat, Leiter Region Suisse Romande.

  3. Podium «Bauen an der Zukunft: Die Rolle der Architektur im grossen Wandel»

    Im Rahmen der von der Credit Suisse unterstützten Ausstellung «Chinese Whispers. Neue Kunst aus den Sigg und M+ Sigg Collections» fand am 27. April 2016 im Zentrum Paul Klee in Bern in der Gesprächsreihe «Chinese Challenges» ein Podium mit dem Künstler Ai Weiwei, dem Architekten Jacques Herzog und dem Sammler Uli Sigg statt, das von Martin Meyer (NZZ) moderiert wurde.

  4. Pressekonferenz «Chinese Challenges»

    Am 27. April 2016 fand im Rahmen der Gesprächsreihe «Chinese Challenges» eine Pressekonferenz mit dem chinesischen Künstler Ai Weiwei statt. Erfahren Sie hier mehr über seinen Werdegang und seine aktuellen Projekte.

  5. Novum mit Penalty-Dauerkrimi

    Novum mit Penalty-Dauerkrimi

    Das hat es in der langjährigen Geschichte des Credit Suisse Cup noch nie gegeben: Alle Entscheidungen fielen im Penalty-Schiessen. An Emotionen, Spannung und Diskussionsstoff fehlte es dennoch nicht – im Gegenteil.

  6. «Wir empfehlen kleine Schritte.»

    Talent haben viele, aber die wenigsten schaffen es ganz nach oben. Heinz Moser, Trainer der Schweizer U21-Nationalmannschaft und Chef Auswahlen beim SFV, über den Traumberuf Fussballprofi und die Bedeutung einer seriösen Karriereplanung.

  7. Rahel Tschopp: die nächste Feldherrin

    Die Credit Suisse Football Academy hat wesentlich zum Aufschwung des Schweizer Frauenfussballs beigetragen. Mit Rahel Tschopp wird dort gerade das nächste Juwel geschliffen. Zu Besuch in der Talentschmiede in Biel.

  8. Nishan Burkart: «Ich gehe das entspannt an.»

    Er spielt in der U16-Nationalmannschaft und zelebriert die unendliche Leichtigkeit des Toreschiessens. Jetzt zieht es Nishan Burkart, das Sturmtalent mit den schnellen Beinen, zum grossen Manchester United.

  9. Es braucht ein Dorf, um ein Kind grosszuziehen

    Aufwachsen in Malawi – Episode 11: In dieser Episode zeigen wir, wie es den Kindern, Eltern und Lehrern geht, die an der von der Credit Suisse unterstützten Initiative zur Förderung der frühkindlichen Bildung der Roger Federer Foundation (RFF) und ActionAid Malawi teilnehmen.

  10. Credit Suisse Förderpreis Videokunst: zum fünften Mal an ein junges Talent verliehen

    Der Credit Suisse Förderpreis Videokunst wurde am 25. Februar 2016 zum fünften Mal an ein Nachwuchstalent vergeben. Stine Eriksen überzeugte die Jury mit ihrer Videoarbeit «Choreography # 2», die sich durch das stimmige Zusammenspiel von virtuoser Kameraführung und präzis gesetzter Bild- und Sprachebene auszeichnet. Die Künstlerin will mit dem anlässlich des Jubiläums von CHF 8000 auf CHF 10'000 erhöhten Preisgeld den dritten Teil ihrer als Trilogie konzipierten Arbeit realisieren. Kathleen Bühler, die Jurypräsidentin und Leiterin Gegenwart am Kunstmuseum Bern, sowie Hans Baumgartner, Leiter Region Mittelland bei der Credit Suisse, geben uns Einblick in das von beiden Institutionen getragene Förderinstrument.