Sponsoring Classic Cars

Classic Cars

Der Sinn für Tradition und die Pflege von Bestehendem sind Werte, die die Credit Suisse mit der Oldtimer-Szene verbinden. Seit 2004 unterstützt die Credit Suisse daher die Oldtimer-Szene mit Rallyes, Sponsoring und ihren eigenen Oldtimern.

Unsere Tradition und Innovationskraft machen uns zum natürlichen Partner in der Welt der Oldtimer. Nicht nur Kunden, sondern auch viele Mitarbeitende der Credit Suisse begeistern sich für Oldtimer. Deshalb ist es naheliegend, dass die Bank selbst in diesem Bereich aktiv ist. Wir wollen Kontakte zwischen heutigen Pionieren ermöglichen und bieten ein Oldtimer-Netzwerk für Gleichgesinnte an.

Goodwood Revival

Unser Sponsoring-Einsatz in Goodwood gehört zu den hochkarätigen Partnerschaften, die das jahrzehntelange Engagement der Credit Suisse für den Oldtimer-Rennsport unterstreichen. Das Goodwood Revival gilt allgemein als ein Oldtimer-Rennfestival der Welt, das Seinesgleichen sucht. Seit 1998 findet jeweils im September in Goodwood das Revival mit Rennautos und Motorrädern aller Art statt, die an den ursprünglichen Rennen der Jahre 1948 bis 1966 hätten teilnehmen können. Die Rennen finden auf der Originalstrecke auf dem Gelände des Goodwood Estate statt.

Die Credit Suisse ist seit 2009 stolzer Partner des Goodwood Revival. 2013 verpflichtete sich die Credit Suisse für sieben Jahre als Titelsponsor für das emblematische «Race Control Building» an prominenter Stelle mit Überblick über die Rennstrecke. Das historische Rennleitungsgebäude wurde einer aufwändigen Renovierung unterzogen, wobei hochwertige zeitgenössische Innenausstattungen mit zeitgenössichen Stilelementen kombiniert wurden, die zu der Rennstrecke Goodwood passen. Seit der Wiedereröffnung des Gebäudes im Jahr 2013 umfassen die Pflichten der Credit Suisse als Rennleitung alle Briefings für die Fahrer und die Preisvergabe am Sonntagabend. Die Credit Suisse fungiert auch als Gastgeber für die Fahrer und VIPs. Die Medien werden in das Credit Suisse Historic Racing Forum eingeladen, wo gefeierte Rennsporthelden Geschichten aus ihrem Rennleben erzählen.

Grand Prix de Monaco Historique

Der Grand Prix de Monaco Historique wurde 1997 das erste Mal vom Automobile Club de Monaco veranstaltet; er findet alle zwei Jahre auf der legendären Rennstrecke von Monaco statt – nur zwei Wochen vor dem Grand Prix der Formel 1. Der Grand Prix de Monaco Historique feiert die Fahrzeuge der 1930er bis 1970er Jahre und bietet sieben aussergewöhnliche und spannende Rennen.

Die Credit Suisse ist seit 2010 stolzer Partner des Automobile Club de Monaco und Gastgeber für die Rennfahrer, VIPs und Medien beim Credit Suisse Drivers Club. Eines der Highlights ist das Credit Suisse Historic Racing Forum, das vom Credit Suisse Drivers Club für die Medien veranstaltet wird. Eine Gruppe weltbekannter Rennfahrer und führender Motorsportexperten wird eingeladen und diskutiert über ein ausgewähltes Thema, das für die Veranstaltung, die Diskussionsteilnehmer, die Presse und die Öffentlichkeit interessant ist.

Als einer der Hauptsponsoren seit 2010 hat die Credit Suisse die Credit Suisse Classic Car Rally Parade etabliert, die es den Gästen der Credit Suisse Classic Car Rally ermöglicht, ihre Oldtimer Tausenden von Zuschauern während drei Runden auf der legendären Rennstrecke von Monaco zu präsentieren.

Pebble Beach

Jedes Jahr rollen an jedem dritten Sonntag im August zweihundert der teuersten Sammlerfahrzeuge der Welt auf das oftmals als bestes Abschlussloch der Welt bezeichnete Grün – das berühmte achtzehnte Loch von Pebble Beach. Der Anlass ist der prestigeträchtige Concours d’Elegance in Pebble Beach.Nur die schönsten und seltensten Automobile werden aufgeboten und Liebhaber von automobiler Kunst und Technik treffen sich in Pebble Beach, um sie zu bewundern.Die Automobile werden in einer der anspruchsvollsten Veranstaltungen der Automobilwelt auf historische Korrektheit, technischen Wert und Stil bewertet. Die EInladung allein ist schon eine Ehre und eine Auszeichnung kann den Wert eines Automobils deutlich steigern.

2014 ist für die Credit Suisse das fünfte Jahr als offizieller Sponsor des Pebble Beach Concours d’Elegance. An diesem aufregenden Wochenende erhalten Gäste der Credit Suisse VIP-Zutritt zu vielen exklusiven Veranstaltungen, unter anderem der Tour d’Elegance und dem Concours d’Elegance, beides Vorzeigeanlässe des Wochenendes. Die Show ist Teil des Oldtimer-Kulturerbes geworden, was ein Grund dafür ist, warum sich in den vergangenen Jahren im Rahmenprogramm von Pebble Beach fast alle bekannten Auktionshäuser ihren Platz auf der Halbinsel von Monterey reserviert haben.

Als ob das Pebble Beach-Wochenende noch nicht genügend mit Aktivitäten vollgepackt wäre, hat die Credit Suisse in ihrer Rolle als Sponsor das Pebble Beach Classic Car Forum ins Leben gerufen. Diese Vortragsserie versammelte eine einzigartige Mischung von Automobilexperten und bekannten Persönlichkeiten wie Jay Leno, Gordon Murray, Sir Jackie Stewart und Andrea Zagato, die Themen wie «Was macht ein Auto zu etwas Besonderem», «Die Zukunft des Automobildesigns» und «Oldtimer-Rennen, damals und heute» besprechen.