Wirtschaft & Gesellschaft Engagement in der Region Americas

Engagement in der Region Americas

Die Investitionen der Corporate-Citizenship-Programme in der Region Americas sind mit dem globalen Engagement der Bank abgestimmt, wobei der Schwerpunkt auf Bildung und Mitarbeiterengagement liegt.

Über die Credit Suisse Americas Foundation werden in der Region Americas finanzielle Unterstützungen geleistet. Das langjährige gesellschaftliche Engagement, das die Credit Suisse und ihre Mitarbeitenden dort zeigen, wo sie geschäftlich tätig sind und leben, prägt den Leitgedanken der Stiftung. Wir wollen jungen Menschen Chancen eröffnen und investieren daher in Bildung. Zusätzlich tragen das Engagement und der unmittelbare Einsatz unserer Mitarbeitenden dazu bei, dass Nonprofit-Organisationen durch ehrenamtliche Tätigkeiten sowie durch finanzielle Unterstützung gestärkt werden. Das Instituto Credit Suisse Hedging-Griffo setzt diese Bemühungen in Brasilien mit Fokus auf die sozialen Herausforderungen des Landes, insbesondere im Bereich Bildung, um.

Bildung

Das Americas Education Program unterstützt leistungsstarke Schulen und Programme, die mit langfristigen, gezielten Investitionen zur Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen und Schulleitern beitragen. Um sicherzustellen, dass unsere Bemühungen zielgerichtet und messbar sind, konzentrieren wir uns auf zwei spezifische Bereiche – Investitionen in Schulen, die deutlich bessere Alternativen für Schüler darstellen, sowie Investitionen in die Rekrutierung und Bindung erfolgreicher Lehrpersonen und Schulleiter.

Mitarbeiterengagement

Durch das Engagement unserer Mitarbeitenden werden Nonprofit-Organisationen gestärkt, da hierdurch eine umfassende Palette an ehrenamtlicher und finanzieller Unterstützung zur Verfügung steht. Wir bieten Mitarbeitenden die Möglichkeit, ihre Zeit und ihre Fähigkeiten in Bereichen einzusetzen, die ihnen am Herzen liegen. Wir arbeiten mit unseren Partnerorganisationen zusammen, um Projekte zu identifizieren, die auf die Bedürfnisse der Gemeinde vor Ort zugeschnitten sind. Im Rahmen dieser Aufgabe unterstützen wir Mitarbeitende, die Mitglied eines Nonprofit-Boards sind oder diese Aufgabe übernehmen möchten.

Mikrofinanz

Im Rahmen der Microfinance Capacity Building Initiative arbeitet die Credit Suisse mit Mikrofinanzinstitutionen zusammen, um deren Fähigkeit, den immer vielfältigeren finanziellen Bedürfnissen von einkommensschwachen Haushalten gerecht zu werden, zu stärken. In der Region Americas umfassen die Projekte beispielsweise die laufende Partnerschaft mit dem Center for Financial Inclusion in Washington DC, eines handlungsorientierten Think Tanks von Accion, sowie die Zusammenarbeit mit Women's World Banking in der Planung und Durchführung des Leadership and Diversity for Innovation Program für Führungskräfte in der Mikrofinanzbranche und weiteren Branchen. Neben der finanziellen Unterstützung bringt die Credit Suisse über ihre Mitarbeitenden auch Fachwissen und Know-how ein. Hier greift sie auf ihr Microfinance Advocates Network, die Virtual Volunteers und das Global Citizens Program der Credit Suisse zurück.

Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Bericht «Unternehmerische Verantwortung» auf Seite 30.