Kampagne Oxygen

Oxygen

Die Credit Suisse hilft Oxygen, das Zeitalter fossiler Treibstoffe hinter sich zu lassen.

Über die Partnerschaft zwischen der Credit Suisse und Oxygen

Seit der Gründung der Firma Oxygen im Jahr 2000 verfolgt das Unternehmen nur ein Ziel: den Bau eines leichten Motorrollers, der die Umwelt weniger belastet.

Ausgehend von der Annahme, dass es umso besser für die Umwelt ist, je mehr emissionsarme Motorroller genutzt werden, begann die Firma mit der Entwicklung eines Motorrollers für Firmenflotten. 2004 kam der CargoScooter auf den Markt.

In der Folge entwickelte Oxygen den Roller weiter, stattete ihn mit Lithium-Ionen-Batterien aus und brachte 2006 ein neues, verbessertes und ausschliesslich elektrisch angetriebenes Modell heraus.

Der Erfolg liess nicht lange auf sich warten: Die belgische Post orderte bei Oxygen CargoScooter für ihre Briefträger. Dafür erhielt die Firma eine weltweite Auszeichnung für unternehmerische Verantwortung.

Weitere Aufträge folgten und inzwischen zählt Oxygen zwölf nationale Postdienste zu ihren Kunden, darunter auch die Schweizerische Post.

Oxygen lässt das Zeitalter fossiler Treibstoffe hinter sich. Und die Credit Suisse sitzt dabei auf dem Sozius.