Kampagne Lenovo

Lenovo

Die Credit Suisse half Lenovo, ihre Raumfahrt-Technologie nach Brasilien zu bringen.

Über die Partnerschaft zwischen der Credit Suisse und Lenovo

Seit 1995 rüstet Lenovo NASA-Astronauten mit Computern aus. Trotz der weltweit führenden Marktstellung Lenovos war es für Kunden schwierig, ThinkPads in Brasilien zu bekommen.

Lenovos Wunsch nach einer brasilianischen Präsenz ist nachvollziehbar. Brasilien ist die am drittschnellsten wachsende Volkswirtschaft. Angesichts der bevorstehenden Fussballweltmeisterschaft und der olympischen Spielen 2016 dürfte das brasilianische Wachstum weiter anhalten.

Wegen der Steuern auf importierten Elektronikgeräten von 43 % gegenüber 2,75 % auf lokal hergestellten Produkten war es für Lenovo praktisch unmöglich, in Brasilien Fuss zu fassen.

$130

Millionen USD hat Lenovo seit der Übernahme von CCE im Jahr 2012 in die Forschung und Entwicklung in Brasilien investiert

Lenovo Quote

Von der im September 2012 abgeschlossenen Transaktion profitierten Lenovo, die Aktionäre von CCE und die brasilianische Wirtschaft.

Die Lösung der Credit Suisse war radikal, aber durchdacht. Die Credit Suisse unterstützte Lenovo bei der Akquisition von CCE, dem grössten brasilianischen Elektronikhersteller.

Von der im September 2012 abgeschlossenen Transaktion profitierten Lenovo, die Aktionäre von CCE und die brasilianische Wirtschaft. Lenovo investierte USD 130 Mio. in Forschung und Entwicklung in Brasilien und erhielt Zugang zu einem der weltweit am schnellsten wachsenden PC-Märkte.

Selbst für ein Unternehmen, das die NASA mit Computern ausrüstet, ist dies ein riesiger Schritt.

Änderung unseres globalen Ansatzes, um vor Ort zu gewinnen

Dan Stone (Lenovo) und Leonardo Cabral (Credit Suisse) im Gespräch am Strand

Erste grosse M&A-Transaktion im Technologiesektor zwischen China und Brasilien

Lenovo, einer der führenden globalen PC-Hersteller Im September 2012 gab Lenovo die Übernahme von CCE bekannt. CCE ist einer der grössten einheimischen Verbraucherelektronikhersteller in Brasilien mit einer führenden Präsenz im PC-Sektor für private und staatliche Nutzer.

Die Credit Suisse war als finanzielle Co-Beraterin von Lenovo tätig. Jan Metzger (Leiter APAC TMT) nahm die Beziehung mit Lenovo im November 2007 auf. Heute besteht ein etabliertes, vertrauensvolles Verhältnis zwischen  Lenovo und der Credit Suisse, das zu regelmässigen Kontakten mit dem Topmanagement (CEO und CFO) von Lenovo und den Teams auf Arbeitsebene führt. Lenovo wird als sehr wichtiger Kunde der Credit Suisse weltweit anerkannt.

Laden Sie die vollständige Case Study herunter (PDF)

Über das Lenovo – CCE Geschäft

Joseph D. Gallagher - Co-Head of Mergers and Acquisitions, Asia Pacific at Credit Suisse sharing his insights