Standort ändern

Sie sind dabei, die Herkunftsregion von dem Ort, an dem Sie Credit-Suisse.com besuchen, zu ändern.

*Die Herkunftsregion ist in Ihren Browser-Einstellungen festgelegt und kann sich von Ihrer Staatsangehörigkeit und/oder ihrem Wohnsitz unterscheiden.

547017709

«Charity of the year». Mitarbeitende als Fundraiser.

Die «Charity of the Year» wird einmal im Jahr von unseren Mitarbeitenden gewählt. Sie erhält eine einmalige Spende und im Verlauf des Jahres weitere finanzielle Unterstützung aus verschiedensten Fundraising-Aktionen der Mitarbeitenden und der Bank.

 

Charity of the Year 2019

Die Stiftung Schweizerische Schule für Blindenführhunde konnte die Wahl der «Charity of the Year 2019» der Credit Suisse in der Schweiz für sich entscheiden. Die Führhundeschule in Allschwil züchtet seit 1972 Labrador-Retriever und bildet diese zu Blindenführhunden, Assistenz- und Autismusbegleithunden aus. Die Hunde werden bei den behinderten Klienten sorgsam eingeführt und die Teams lebenslänglich betreut. Weiter leisten die Sozialhundeteams der Schule seit vielen Jahren freiwillige Einsätze. Die Führhundeschule möchte mit einem gut ausgebildeten Hund so vielen Menschen wie möglich zu mehr Mobilität, Unabhängigkeit und Lebensqualität verhelfen.

 

Charity of the Year 2018

Die Mitarbeitenden der Credit Suisse in der Schweiz haben die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe zur Charity of the Year 2018 gewählt.

Seit 1993 erfüllt die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe «Herzenswünsche» von Kindern, finanziert «Sternenprojekte» und bietet «Freizeitsterne» für Familien, Gruppen oder Organisationen. Ihr Stiftungszweck ist es, Freude und Abwechslung in das Leben von Kindern und Jugendlichen bis 18 Jahre zu bringen, die mit einer Krankheit, Behinderung oder mit den Folgen einer schweren Verletzung leben.

Durch eine Vielzahl von Fundraising-Aktionen konnten der Stiftung über 100'000 Franken überwiesen werden. Dazu gehörten unter anderem das Fundraising des Schweizer Teams der Tour de Credit Suisse, das CS Interbranch & Inclusion Fussballturnier sowie die Aktion «Birdies for Good» im Rahmen der Sponsoring-Engagements Omega European Masters und Swiss Seniors Open.

 

Charity of the Year 2017

Die Mitarbeitenden der Credit Suisse in der Schweiz haben den Verein Hilfe für hirnverletzte Kinder, kurz: hiki, als Charity of the Year 2017 gewählt. Gegründet 1986, bietet der Verein hiki Beratung, Entlastung und Vernetzung für Familien mit Kindern mit Hirnverletzungen. Jedes Jahr erleiden unzählige Kinder eine solche Verletzung – vor, während oder kurz nach der Geburt oder erst später durch Unfall oder Krankheit. Damit diese Kinder in familiärer Geborgenheit aufwachsen können, unterstützt der Elternverein hiki die betroffenen Familien unbürokratisch und zielgerichtet.

Durch verschiedene Fundraising-Aktionen von Mitarbeitenden der Credit Suisse konnten dem Verein rund 100'000 Franken überwiesen werden. Zu den Spendenaktionen gehörten unter anderem das CS Interbranch Football Tournament, die «(Rad-)Tour de Credit Suisse», das Charity-Programm «Birdies for Good» im Rahmen des CS Golf-Sponsorings sowie der «Think outside the Box» Charity Event.

705345847

Charity of the Year 2016

Für die Stiftung für blinde und sehbehinderte Kinder, unsere Charity of the Year 2016, wurden insgesamt 25'000 Franken gesammelt, davon über 12'000 Franken aus der Charity-Radrundfahrt Tour de Credit Suisse. Die 1837 gegründete Stiftung in Zollikofen ist eine private Organisation mit überregionaler gemeinnütziger Zielsetzung. Ihre Aufgabe ist die Bildung und Förderung blinder und sehbehinderter Kinder und Jugendlicher mit dem Ziel der beruflichen Integration und der grösstmöglichen Teilnahme an unserer Gesellschaft.  

Portrait of cute little girl in family home

Charity of the Year 2015

Die Stiftung Kinderkrebsforschung Schweiz wurde von den Mitarbeitenden zur "Charity of the Year 2015" gewählt. Die Stiftung stellt seit 1997 Fördermittel bereit, um Therapien zu entwickeln und Heilungschancen für Kinder mit einer Krebserkrankung zu erhöhen. Ärzte und Forscher sind auf diese Hilfe angewiesen, denn 25 von 100 Kindern sterben an ihrer Krebserkrankung. Bei ihnen entwickelt sich Krebs schneller und verläuft anders als bei Erwachsenen.

Weihnachtsbaumaktion 2015 (PDF)

Charity of the Year 2014

Für die Aladdin-Stiftung, die "Charity of the Year 2014", kamen 2014 insgesamt über CHF 44'000 Franken zusammen. Die Spenden aus verschiedenen Mitarbeiter-Fundraisingktionen wurden im Dezember noch durch die Weihnachtsbaum-Aktion in den Schalterhallen ergänzt, bei welcher allein rund CHF 18'000 gesammelt wurden.

Die Aladdin-Stiftung kann mit diesem Betrag weitere wertvolle Entlastungs- und Unterstützungsangebote für Eltern schaffen, deren Kindern von einer schweren Krankheit oder Behinderung betroffen sind.

Im September und Oktober 2014 haben Mitarbeitende der Credit Suisse ausserdem eine Woche lang in den Kinderferienlagern in Kandersteg in der Betreuung mitgeholfen.