Standort ändern

Sie sind dabei, die Herkunftsregion von dem Ort, an dem Sie Credit-Suisse.com besuchen, zu ändern.

*Die Herkunftsregion ist in Ihren Browser-Einstellungen festgelegt und kann sich von Ihrer Staatsangehörigkeit und/oder ihrem Wohnsitz unterscheiden.

Grundlagen für eine inklusive Zukunft.

Die im Februar 2020 ins Leben gerufene Credit Suisse Asia Pacific Foundation ist das strategische Anlagevehikel für die globale «Corporate Citizenship and Foundations»-Strategie der Credit Suisse in der Region Asien-Pazifik (APAC).

672171197

Die Stiftung Credit Suisse Asia Pacific Foundation konzentriert sich auf die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit, der Perspektiven und der finanziellen Bildung benachteiligter junger Menschen sowie auf die finanzielle Integration unterprivilegierter Bevölkerungsgruppen im gesamten asiatisch-pazifischen Raum (ohne Indien). Wir tun dies durch Unterstützung von Organisationen, die auf nachhaltige Weise im Rahmen mehrjähriger Partnerschaften arbeiten, die sowohl finanzielle Unterstützung, den Aufbau von Expertiseals auch Mitarbeiterengagement beinhalten.

Gemeinnützige Vergabungen werden im gesamten asiatisch-pazifischen Raum mit Ausnahme von Indien gemacht. Die Einheiten der Credit Suisse Indien erfüllen die Vorgabe von 2 % CSR-Ausgaben gemäss dem India Companies Act 2014. Das India Philanthropy Committee regelt die Verteilung der Fördermittel und unser Länderportfolio setzt einen Schwerpunkt auf Future Skills, finanzielle Integration sowie auf die Qualifizierung von Menschen mit Behinderungen, die Entwicklung von Gemeinden und die Gesundheitsfürsorge.

Schwerpunkte und Ziele

Die Stiftung legt den Fokus auf drei wichtige Bereiche: Future Skills, finanzielle Bildung und finanzielle Integration. Im Bereich Future Skills unterstützen wir Organisationen, die benachteiligte junge Menschen mit den nötigen Kompetenzen und der Bildung für eine erfolgreiche Zukunft ausstatten. Im Bereich der finanziellen Bildung unterstützen wir Organisationen, die das Bildungsniveau sowie die finanzielle Bildung und die entsprechenden Kompetenzen benachteiligter junger Menschen verbessern. Im Bereich der finanziellen Integration unterstützen wir Organisationen, die den Zugang zu qualitativ hochwertigen, erschwinglichen Finanzprodukten und -dienstleistungen für benachteiligte Bevölkerungsgruppen erweitern.

Wir engagieren uns für langjährige Partnerschaften, bei denen wir nicht nur Fördermittel, sondern unser umfangreiches Fachwissen, unsere Erfahrung und unser Netzwerk zugunsten unserer Partner einbringen können. Wir wollen die Kapazitäten von jenen Organisationen, Sektoren und Bereichen stärken, auf die wir uns konzentrieren, um den Wandel zu beschleunigen; zudem setzen wir das Engagement, die Fähigkeiten und das Fachwissen unserer Mitarbeitenden wirksam ein, um gesellschaftliche undgeschäftliche Veränderungen voranzutreiben.

531709020

Governance

610068185

Der Stiftungsrat beaufsichtigt die Strategie der Stiftung und genehmigt alle Förderpartnerschaften. Die Stiftungsräte sind hochrangige Führungskräfte aus der ganzen Bank.

Corporate Citizenship and Foundations APAC ist für den Betrieb der Stiftung zuständig.

Finanzierungsansatz

Die Stiftung akzeptiert keine unaufgeforderten Finanzierungsanfragen. Geeignete Organisationen werden eingeladen, ihr Projekte vorzustellen.

In folgenden Bereichen engagiert sich die Stiftung nicht:

  • Einzelstipendien, Studien- oder Ausbildungskosten
  • Ausbildungsprogramme in den Bereichen Musik, Kunst und Sport
  • Infrastrukturprojekte
  • Benefizveranstaltungen (einschliesslich Gala-Dinners)
  • Konzerte, Festivals und ähnliche Anlässe Freizeitaktivitäten (z. B. Ferienlager, Abschlussfeiern, Anlässe usw.)
  • Sponsoring-Events
  • Publikationen, Erstellung von Materialien
  • Projekte mit ausschliesslich kommerziellem Hintergrund
  • Darlehen und Defizitgarantien
  • Mitgliedsbeiträge

Folgende Organisationen sind von der Förderung durch die Stiftung ausgeschlossen:

  • Synagogen, Kirchen, Moscheen und Tempel. Einige von religiösen Gruppen gesponserte gemeinnützige Programme sind jedoch möglicherweise förderfähig.
  • Schulen (einschliesslich Eltern-Lehrer-Vereinigungen), bei denen Mitarbeitende Absolventen sind oder die von Familienmitgliedern der Mitarbeitenden besucht werden (besondere Berücksichtigung können Schulen mit Kindern oder Familienmitgliedern mit besonderen Bedürfnissen oder Behinderungen finden).
  • Politische Organisationen oder Bruderschaften.
  • Institutionen, die aufgrund von Ethnie, Religion, Alter, körperlicher Befähigung oder sexueller Orientierung diskriminierend sind.

Die Begünstigten müssen generell den ESG-Rahmen der Credit Suisse einhalten. Insbesondere sollten die Aktivitäten der Begünstigten die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung unterstützen, und keine ihrer Aktivitäten sollte die genannten Ziele gefährden.

Um mehr über die Teilnahmeberechtigung, die Rahmenbedingungen und das Antragsverfahren zu erfahren, wenden Sie sich bitte an Corporate Citizenship and Foundations APAC.

Partnerorganisationen

Vor der Gründung der Stiftung wurde die gesamte Vergabe von Fördermitteln in der Region APAC vom APAC Philanthropy Committee geregelt.

Corporate Citizenship. Menschen befähigen.

Gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden arbeiten wir mit ausgewählten Partnerorganisationen zusammen, um uns für gesellschaftliche Anliegen zu engagieren. Gemeinsam streben wir danach, eine integrativere Zukunft aufzubauen, in der alle Menschen Zugang zu den Ressourcen haben und die finanziellen, unternehmerischen und weiteren Fähigkeiten entwickeln können, um in Wirtschaft und Gesellschaft erfolgreich zu sein. Im Rahmen dieses Engagements haben wir drei Schwerpunktthemen festgelegt: Finanzielle Integration, finanzielle Bildung und Future Skills.

Fokusthemen